Ligue 1 Wetten – Buchmacher für die Französische Liga und alle Infos

Die Ligue 1 ist die höchste Liga im französischen Profi-Fußball und auch im Bereich der Fußballwetten. Sie ist also das Gegenstück zur englischen Premier League oder der deutschen Bundesliga. Die Liga hieß zuvor Divison 1 bzw. Premièr Division. Mittlerweile zählt die Ligue 1 zu den sechs stärksten Ligen in Europa.

Beste Buchmacher für Ligue 1 Wetten 2021/21
1
  • 100 € Willkommensbonus
  • Intuitive mobile App
  • Sehr schnelle Auszahlungen
2
  • 200 € Willkommensbonus
  • Große Auswahl an Wetten
  • Toller Live-Wetten Bereich
3
  • 100 % Bonus bis 100 €
  • Übersichtlich gestaltete App
  • Rund um die Uhr Kundensupport

Allgemeine Informationen zur Ligue 1

Fußball-Teams in Frankreich können sich über die Ligue 1 für die Champions League bzw. die Europa League qualifizieren. Insgesamt spielen 20 Mannschaften in der Liga – der vollständige Name ist Ligue 1 Uber Eats (aufgrund des Sponsors).

Die Saison 2021/22 hat auch für die Ligue 1 bereits begonnen und soll im Mai 2022 enden. Hier einige Eckdaten:

🔎 Ligue 1 2021/22
📅 Datum6. August 2021 bis 21. Mai 2022
⚽ Mannschaften20
📝 Saison 84
 📍  OrtFrankreich

Alle Teams spielen jeweils zwei Spiele gegeneinander – ein Heimspiel und ein Auswärtsspiel. Insgesamt spielt jede Mannschaft 38 Spiele im Verlauf der Saison. Die meisten Spiele der Liga finden am Wochenende, Samstag oder Sonntag, statt. Einige wenige Spiele werden auch am Abend während der Woche ausgetragen. Während der Weihnachtszeit macht die Liga für gewöhnlich eine 2-wöchige Pause und startet erneut im Januar des neuen Jahres.

Die Teams erhalten drei Punkte für einen Sieg und einen Punkt für ein Unentschieden. Für eine Niederlage werden keine Punkte vergeben. Die Mannschaften werden nach der Gesamtpunktzahl, dann nach der Tordifferenz und schließlich nach den erzielten Toren eingestuft. Am Ende einer jeden Saison wird der Verein mit den meisten Punkten zum Meister gekürt.

Die Ligue 1 ist eine der Top-Nationalligen in Europa. Sie ist auf Platz 6 im europäischen Fußball hinter:

  • English Premier League
  • Spanische La Liga
  • Deutsche Bundesliga
  • Italiens Serie A
  • Portugals Primeira Liga

Die Prognosen und Teams für die 84. Ligue 1 2021/22

Die Saison für die Ligue 1 startete bereits am 6. August 2021. Das Eröffnungsspiel der diesjährigen Saison fand zwischen AS Monaco und FC Nantes statt.

Insgesamt nehmen auch dieses Jahr 20 Mannschaften teil. Darunter sind die 17 besten Teams des Vorjahres und 2 Aufsteiger und der Sieger der Relegationsspiele.

Das sind alle Teams, die in dieser Saison in der Ligue 1 spielen:

  • Paris Saint-Germain (PSG)
  • AS Monaco
  • Olympique Lyon
  • Olympique Marseille
  • Stade Rennes
  • RC Lens
  • HSC Montpellier
  • OGC Nizza
  • FC Metz
  • AS Saint-Étienne
  • Girondins Bordeaux
  • SCO Angers
  • Stade Reims
  • Racing Straßburg
  • FC Lorient
  • Stade Brest
  • OSC Lille

Außerdem haben die sich die zwei besten Teams der Ligue 2 qualifiziert:

  • Clerment Foot
  • ES Troyes AC

Der Sieger der Relegationsspiele war: FC Nantes.

Die Statistiken sprechen für Paris Saint-Germain – mit einem großen Vorsprung vor Olympique Lyon. Wenn man sich die Quoten der Buchmacher und Stimmen der Experten anschaut, scheint aber klar zu sein, dass PSG den Titel der Liga holen wird.

Die Gewinner der vorherigen Saisons

Um die Dynamik der Liga besser zu verstehen, lohnt es sich die Gewinner der vorherigen Saisons auf einen Blick zu sehen:

  • 2020/21 – Lille
  • 2019/20 – Paris Saint-Germain
  • 2018/19 – Paris Saint-Germain
  • 2017/18 – Paris Saint-Germain
  • 2016/17 – Monaco
  • 2015/16 – Paris Saint-Germain
  • 2014/15 – Paris Saint-Germain
  • 2013/14 – Paris Saint-Germain
  • 2012/13 – Paris Saint-Germain

In den Jahren, in denen Paris Saint-Germain den Titel nicht gewonnen hat, waren sie, seit dem Kauf der katarischen Investoren 2011, auf dem zweiten Platz. Das Team hat sich zur erfolgreichsten französischen Mannschaft entwickelt. Deswegen stehen auch die Chancen auf einen Sieg dieses Jahr sehr gut.

Insgesamt haben Marseille und Saint-Étienne die meisten Titel in der französischen Ligue 1 Geschichte geholt. Beide Teams gewannen 10-mal. Paris Saint-Germain hat den Titel bereits 9-mal gewonnen.

Warum ist PSG so erfolgreich und quasi unschlagbar in der Ligue 1?

Die katarischen Eigentümer von PSG haben seit dem Kauf des Teams im Jahr 2011 weit über 1 Milliarde Dollar für Spieler ausgegeben und dabei so große Namen wie David Beckham, Zlatan Ibrahimovic, Kylian Mbappé und Neymar gekauft.

Während PSG auf dem Spielfeld immer erfolgreicher wird, baut das Unternehmen auch abseits des Spielfelds aggressiv eine umfassende globale Marke auf - ein Image, das cool, hochwertig und ultramodern ist und weit über den Fußball und sogar über den Sport hinausgehen könnte.

Die Eigentümer von PSG wollen sich einen Namen machen, und das auch über die Grenzen Europas hinaus. Vor 2 Jahren haben sie auch ein Büro in New York eröffnet – das ist das dritte Hauptquartier außerhalb Frankreichs, neben Singapur und Katar. Long story short: Der Verein hat richtig viel Geld. Und damit natürlich auch eine Menge Mittel und Möglichkeiten die besten Spieler aus aller Welt zu kaufen.

Wettanbieter für Ligue 1 Wetten

Die meisten Wettanbieter stellen Fußballwetten zur Verfügung. Die Ligue 1 ist eine der besten Ligen in Europa, deswegen ist es nicht schwer einen Buchmacher zu finden. Bei vielen Wettanbietern haben Sie die Möglichkeit das Angebot nach Land und Liga zu sortieren – so können Sie alle Optionen auf einen Blick sehen.

Vor einer Registrierung bei einem Buchmacher, sollten Sie aber einiges beachten. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Anbieter. Besonders wichtig sind die Wettquoten – diese können sich stark unterscheiden. Deswegen lohnt es sich alle Buchmacher sorgfältig zu vergleichen.

1
  • 100 € Willkommensbonus
  • Intuitive mobile App
  • Sehr schnelle Auszahlungen
2
  • 200 € Willkommensbonus
  • Große Auswahl an Wetten
  • Toller Live-Wetten Bereich
3
  • 100 % Bonus bis 100 €
  • Übersichtlich gestaltete App
  • Rund um die Uhr Kundensupport

Wie findet man den passenden Wettanbieter?

Um den richtigen Buchmacher zu finden, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über Ihre Möglichkeiten verschaffen. Außerdem sollten Sie bei Ihrer Wahl auf diese Kriterien achten:

  • Lizenz – Jeder Wettanbieter muss über eine gültige Lizenz verfügen. Die Information über die Lizenz finden Sie in der Regel auf der Startseite der Webseite. Ansonsten sollten Sie unbedingt nachfragen.
  • Kundendienst – Bei Fragen oder Problemen sollten Sie jederzeit die Möglichkeit haben den Kundenservice zu kontaktieren. Viele Wettanbieter stellen auch einen Live Chat zur Verfügung, sodass Sie Ihre Anliegen direkt formulieren können.
  • Angebote und Promotionen – Die meisten Buchmacher haben einen Willkommensbonus oder andere Aktionen. Achten Sie dabei auf die Bonus- und Umsatzbedingungen, bevor Sie Wetten mit einem Bonus platzieren. Sie können eventuelle Gewinne nur auszahlen, wenn Sie alle Bedingungen erfüllt haben.
  • Transaktionen – Schauen Sie welche Zahlungsmethoden der Buchmacher anbietet. Sie sollten nicht extra ein Konto eröffnen müssen und trotzdem schnell und einfach bezahlen können. Vor allem Auszahlungen sollten schnell und zuverlässig sein.
  • Webseite – Achten Sie auf eine übersichtliche Webseite. Sie sollten alle Bereiche des Anbieters unkompliziert erreichen können.

Wetten auf die Ligue 1

Die Ligue 1 wird immer mehr zu einer technischen Meisterschaft. Insgesamt haben die verschiedenen Spieler im französischen Fußball im vergangenen Jahr durchschnittlich 2,72 Tore pro Spiel erzielt, gegenüber 2,50 in der Saison zuvor. Ein Anstieg von 5 % Toren, der in der Saison 2021/22 erneut bestätigt werden könnte. Viele Tore macht natürlich auch das Wetten interessanter!

Der französische Spitzen-Club Paris Saint-Germain ist nach dem verpassten Titelgewinn im vergangenen Jahr wieder der große Favorit. Der Verein hat sein Team durch die Verpflichtung von Gianluigi Donnarumma, Sergio Ramos und Georgino Wijnaldum (ablösefrei) sowie Achraf Hakimi von Inter Mailand für 60 Millionen Euro verstärkt.

Lyon ist der schärfste Konkurrent, während Titelverteidiger Lille und Monaco, der Meister von 2017, die Top 4 vor dem runderneuerten Marseille, das in der letzten Saison Platz 5 belegte, erreichen wollen.

Wetten auf den Sieg der Ligue 1 lohnen sich deshalb nicht wirklich. Die Quoten für einen PSG Titelgewinn liegen bei 1.03. Selbst wenn Sie 500€ wetten würden, könnten Sie maximal 15€ gewinnen. Deutlich mehr lohnen sich Wetten auf die Plätze 1-3 – wobei das Feld auch hier relativ eindeutig ist.

Deutlich aufregender sind Wetten für die einzelnen Spiele während der Saison. Diese können ebenfalls im Portfolio der meisten Wettanbieter gefunden werden.

Die Quoten für den Liga-Sieg in der Saison 2021/22

Die Quoten für den Sieg der Liga sind sehr eindeutig. Natürlich bestätigen auch die Quoten die große Überlegenheit von Paris Saint-Germain:

  • PSG – 1.03
  • Olympique Lyon – 30
  • AS Monaco – 35
  • Olympique Marseille – 35
  • Lille OSC – 45
  • OGC Nice – 60
  • RC Lens – 60
  • Stade Rennes – 100
  • Montpellier – 250
  • Nantes – 600
  • Saint Étienne – 700
  • Bordeaux – 700
  • FC Lorient – 700
  • FC Metz – 800
  • Racing Straßburg – 800
  • Clermont Foot – 800
  • Angers – 900
  • Stade de Reims – 900
  • Stade Brest – 1000
  • Troyes AC – 1000

Die Geschichte der Ligue 1

Der Profi-Fußall in Frankreich ist – im Vergleich zu anderen Ligen in Europa – noch relativ jung. Während die Engländer bereits 1885 eine Profi-Liga einführten, beschloss die LPF erst 1930, den Profifußball in Frankreich einzuführen. Davor war Fußball in Frankreich recht unprofessionell und es kam immer wieder zu zahlreichen Fällen von illegaler Finanzierung und Abwerbung jeglicher Art.

Am 1. Juli 1932 wurde 20 Amateurvereinen, die bestimmte Auflagen erfüllen mussten, der Profistatus verliehen. Damit war die "Division Nationale" geboren, die in der folgenden Saison in "Division 1" (oder D1) umbenannt wurde.

Das waren die Auflagen für die Vereine:

  • Der neue Verein muss in der Vergangenheit positive Ergebnisse erzielt haben.
  • Der neue Verein muss in der Lage sein, genügend Einnahmen zu erzielen, um seine Finanzen auszugleichen.
  • Der neue Verein muss in der Lage sein, mindestens acht Berufsspieler zu rekrutieren.

Für die erste Ausgabe der Meisterschaft in den Jahren 1932-1933 wurden zwei Gruppen von 10 Vereinen gebildet, eine im Norden Frankreichs und eine in der Provence. Ein erster Skandal wurde durch die Rückstufung des FC Antibes (1. Platz in seiner Gruppe) zugunsten des AS Cannes, dem Zweitplatzierten, ausgelöst. Das Finale fand in Paris statt und Olympique Lille gewann das Spiel gegen Cannes mit 4:3.

Dieses Finale war das einzige der Meisterschaft, da in der folgenden Saison ein einziger Pool gebildet wurde (allerdings mit nur 14 Vereinen). In der Saison 1933-1934 wurde außerdem eine Division 2 geschaffen, die sich aus den letzten drei Mannschaften der beiden Gruppen zusammensetzte.

Für die Saison 1934-1935 wurde die Zahl der Vereine in der Elite von 14 auf 16 erhöht und blieb bis zu dem unvermeidlichen Zwischenspiel im Zusammenhang mit der Kriegserklärung unverändert.

In der Saison 1936-1937 wurde der Begriff des Torverhältnisses zum ersten Mal verwendet. Diese neue Regel ermöglichte es, OM zum Sieger der Meisterschaft zu erklären, zum Nachteil von Sochaux, die genau die gleiche Punktzahl erreicht hatten.

Die Geschichte des französischen Profi-Fußball hat viele Hürden genommen. Seit PSG von katarischen Investoren übernommen wurde, ist der Sieger der Liga allerdings schon ziemlich klar. Oder vielleicht auch nicht, denn letztes Jahr (in der Saison 2020/21) konnte Lille den Titel holen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wo kann man Spiele der Ligue 1 sehen?

Spiele der Ligue 1 werden auf nationalen Fernsehsendern übertragen. Kostenlos kann man allerdings meistens nur besondere Momente der Spiele sehen. Um uneingeschränkt alle Spiele sehen zu können, gibt es Pay-TV-Kanäle. Alternativ können Sie die Spiele auch online streamen.

Wo kann man Tickets für die Ligue 1 kaufen?

Sie können Tickets auf den offiziellen Webseiten der Vereine kaufen. Es gibt auch einige andere offizielle Vorverkaufsstellen – Informationen über autorisierte Ticketpartner können Sie auf der Webseite der Vereine finden.

Wer sind die Favoriten für Ligue 1?

Ein sehr eindeutiger Favorit für Ligue 1 ist PSG. Das Team konnte zwar im letzten Jahr nicht gewinnen, wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit dieses Jahr gewinnen. Auch die Quoten der Buchmacher sprechen für einen Sieg von PSG.

Wer hat Ligue 1 in der vorherigen Saison gewonnen?

In der letzten Saison hat Lille die Ligue 1 gewonnen. PSG hat es 2020/21 nur knapp auf den zweiten Platz geschafft und sorgte damit für große Überraschung.