Eredivisie-Wetten: Fußball in den Niederlanden

EredivisieEredivisie

Die diesjährigen Eredivisie-Wetten dürften wieder eine spannende Angelegenheit werden. Wird der Hauptstadtklub Ajax Amsterdam, der bereits drei Meisterschaften in Folge gewonnen hat, diese Saison gewinnen können? Es ist an der Zeit, Ihre Fußballwetten zu platzieren.

📌 Eredivisie 2023/24 Infos
Datum11. Aug 2023 - 19. Mai 2024
Teams18
Saison67.
MeisterFeyenoord Rotterdam
Ort🇳🇱 Niederlande

 

🔮 Unsere Vorhersagen

Image
Sonntag, 22. Jänner 2023, 14:30 Uhr Feyenoord - Ajax: Quoten, Prognosen und mehr Lesen Sie mehr

 

 

🆚 Quoten: 23. von 34. Spieltag

23. Februar, 20:00 Uhr
Utrecht
1.42
X
4.80
Heracles Almelo
6.80
 
24. Februar, 18:45 Uhr
RKC Waalwijk
2.35
X
3.50
Fortuna Sittard
2.90
 
24. Februar, 20:00 Uhr
PEC Zwolle
11
X
7.00
PSV Eindhoven
1.22
 
24. Februar, 21:00 Uhr
NEC Nijmegen
1.90
X
3.80
Sparta Rotterdam
3.70
 
25. Februar, 12:15 Uhr
SBV Excelsior
2.05
X
3.80
Vitesse Arnheim
3.20
 
25. Februar, 14:30 Uhr
Almere City FC
9.00
X
5.70
Feyenoord
1.30
 
25. Februar, 14:30 Uhr
Twente Enschede
1.52
X
4.50
Go Ahead Eagles
5.70
 
25. Februar, 16:45 Uhr
AZ Alkmaar
2.20
X
3.70
Ajax Amsterdam
3.00
 
25. Februar, 20:00 Uhr
FC Volendam
3.80
X
3.90
Heerenveen
1.85
 

 

 

📊 Tabelle

Die Eredivisie besteht aus 18 Vereinen, die sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen gegeneinander antreten. Daher ist die Saison mit 34 Spielen auch kürzer als die der englischen Premier League und der spanischen La Liga. Die meisten Spiele finden samstags und sonntags statt, obwohl es gelegentlich ein paar Spiele unter der Woche am Mittwoch und normalerweise ein Spiel am Freitagabend gibt.

Die beiden Tabellenletzten steigen in die Eerste Divisie ab, die zweithöchste Spielklasse des niederländischen Fußballsystems, und die besten zwei Mannschaften der Eerste Divisie steigen auf. Die niederländische Liga hat ein etwas komplizierteres Playoff-System als andere Ligen, zusätzlich zu den einfachen Abstiegs- und Aufstiegsregeln.

Die Mannschaft auf dem 16. Platz der Tabelle, nimmt an den Playoffs mit acht anderen Mannschaften aus der Eerste Divisie teil. Der Sieger darf aufsteigen und in der höchsten niederländischen Spielklasse im darauffolgenden Jahr mitspielen.

Auf den Spitzenplätzen der Eredivisie ist der niederländische Meister automatisch für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. Der Zweitplatzierte kann in den Playoffs in mehreren Runden versuchen, sich für die Champions League zu qualifizieren.

VereinSpSUNDP
PSV Eindhoven 22 20 2 0 60 62
Feyenoord 22 16 4 2 39 52
Twente 22 13 5 4 20 44
AZ 22 11 6 5 20 39
Ajax 22 10 6 6 10 36
Go Ahead Eagles 22 9 7 6 8 34
NEC 22 7 9 6 4 30
Sparta Rotterdam 22 8 5 9 -2 29
Utrecht 22 7 8 7 -2 29
Zwolle 22 7 6 9 -3 27
Almere 22 7 6 9 -15 27
Heerenveen 22 7 4 11 -10 25
Fortuna Sittard 22 6 6 10 -17 24
Heracles 22 6 4 12 -23 22
Excelsior 22 4 9 9 -10 21
Waalwijk 22 5 3 14 -19 18
Volendam 22 3 4 15 -30 13
Vitesse 22 3 4 15 -30 13

 

 

🏆 Sieger-Quoten

In dieser Saison wird Ajax Amsterdam als Anwärter auf den Titel gehandelt. Der Erzrivale Feyenoord Rotterdam liegt nicht weit dahinter. Zusammen mit PSV Eindhoven bilden sie die „großen Drei“ im niederländischen Fußball. AZ Alkmaar, auf Platz 4 der Tabelle zeigt allerdings Ehrgeiz in die Top 3 aufzusteigen.

Angesichts des Tempos und des Kalibers der Mannschaften, die die ersten 4 Tabellenplätze belegen, dürfte es vom FC Twente Enschede bis zum Tabellenletzten keine Überraschungen geben, soweit es um den Titelkampf geht.

TeamQuoten
Ajax Amsterdam 2.16
Feyenoord Rotterdam 2.77
PSV Eindhoven 3.12
AZ Alkmaar 19.10
FC Twente Enschede 40.81
Vitesse Arnhem 100.00
FC Groningen 100.00
SC Heerenveen 100.00
RKC Waalwijk 100.00
FC Utrecht 100.00
SC Cambuur 100.00
FC Emmen 100.00
Fortuna Sittard 100.00
Excelsior Rotterdam 100.00
NEC Nijmegen 100.00
Sparta Rotterdam 100.00
FC Volendam 100.00
Go Ahead Eagles 100.00

 

 

⭐ Favoriten

Um Wettfreunden bei der Platzierung ihrer Eredivisie-Wetten mit Argumenten zu helfen, nehmen wir die vier Top-Favoriten genauer unter die Lupe.

 

Ajax Amsterdam

Ajax hatte drei Eredivisie-Meisterschaften in Folge gewonnen und lag sogar auf dem ersten Platz, als die Saison 2019-20 ins Stocken geriet, ohne dass ein Meister gekrönt wurde. Eine große Überraschung war somit der Sieg von Feyenoord in der letzten Saison.

Die Mannschaft aus Amsterdam hatte mit einigen Veränderungen zu kämpfen, was eventuell den Leistungsabfall der letzten Saison erklärt, welche sie „nur“ auf Platz 3 beenden konnte.

Der Verlust des Fußballdirektors Marc Overmars und des Cheftrainers Erik ten Hag an Manchester United waren bereits verheerende Schläge, aber der Verlust von Schlüsselspielern wie Antony, Lisandro Martínez, Sébastien Haller, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui hat sehr wahrscheinlich eine große Rolle gespielt.

Es hat sich auch zu Beginn dieser Saison einiges auf der Spielerbank getan.

Zu den wichtigsten Abgängen gehören: Jurrien Timber, Edson Álvarez, Calvin Bassey, Mohamed Daramy und Florian Grillitsch.

Gewinnen konnte die Mannschaft unter anderem: Carlos Forbs, Chuba Akpom, Branco van den Broomen, Benjamin Tahirovic und Anton Gaaei.

Ajax hofft in dieser Saison an die vergangenen Erfolge, vor allem an die Saison 21/22 anzuknüpfen. Denn mit 22 Spielen ohne einen einzigen Gegentreffer war das ihre längste Serie seit 1985.

 

PSV Eindhoven

Mit einer Quote von 3.12, würde es sich auszahlen auf den PSV zu setzen, vor allem, da die Mannschaft auf dem Vormarsch scheint.

Nach dem Verlust von Ytrainer Ruud van Nistelrooy konnte der PSV seinen absoluten Wunschkandidaten Peter Bosz für die Rolle gewinnen.

Er konnte signifikante Erfolge mit Bundesligisten Borrusia Dortmund und Bayer Leverkusen, sowie den französischen Erstligisten Olympique Lyon erzielen.

Auch bei den Spielern hat sich einiges getan. Xavi Simons, Érick Gutiérrez, Maximiliano Romero, Philipp Max und Timo Baumgartl haben den Verein verlassen.

Allerdings konnten sie Noa Lang, Jerdy Schouten, Ricardo Pepi, Malik Tillman und Shurandy Sambo ins Boot holen.

Die letzte Saison konnte sich die Mannschaft nicht gegen Ajax und Feyenoord durchsetzen, aber wir blicken gespannt auf die nächsten Spieltage und lassen uns gerne überraschen.

 

Feyenoord Rotterdam

Das aggressive Pressing und die ansprechende, offensive Spielweise der Rotterdamer trugen in der letzten Saison maßgeblich zu einer erfolgreichen Kampagne in der Conference League bei. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Trainer Arne Slot auch in dieser Saison in der heimischen Liga auf diesen wirksamen Spielansatz zurückgreift.

Sie haben ihre Gegner ständig unter Druck gesetzt und in der Saison 2022/23 die meisten Ballkontakte in der Eredivisie verzeichnet, während sie sich in der gegnerischen Hälfte aufhielten und die höchste durchschnittliche Startdistanz bei offenen Spielzügen hatten. Sehr wichtig für die Eredivisie-Wetten in dieser Saison: 33 dieser Spielzüge führten zu Schüssen, und neun davon zu Toren.

 

AZ Alkmaar

Pascal Jensen führt seine Mannschaft bereits das vierte Jahr in die Eredivisie. Sein Vorgänger Arne Slot hatte damals das Team nur knapp am Titel vorbeigeführt und auch Jensen schnitt in den letzten Jahren nicht schlecht ab. Jensen hätte seine Jungs gut über den 4. Platz hinaus führen können, aber sie kassierten einfach zu viele Gegentore und verpassten somit sichere Siege. Das beste Beispiel hierfür ist das berühmte Heimspiel gegen Utrecht, ein Unentschieden mit 5:5.

Auch Alkmaar war nicht inaktiv auf dem Transfermarkt.

Tatsächlich verlor die Mannschaft nur zwei Schlüssel-Spieler: Beukema, einen der wenigen Innenverteidiger, der letzte Saison von Verletzungen verschont blieb, und Reijnders, das Trumpf-Ass im Mittelfeld. Außerdem gingen Mees Bakker, Zinho Vanheusden, Sam Beukema und Tijjan Reijnders.

Neu unter Vertrag genommen wurden unter anderem David Møller Wolfe, Ruben van Bommel, Kenzo Goudmijn, Peer Koopmeiners und Peter Vindahl Jensen.

Diese Saison möchte Alkmaar ganz klar in die Top 3 gelangen und die Mannschaft ist auf keinen Fall zu unterschätzen.

 

 

👀 Wettarten

Vielleicht sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Wettarten vertraut machen, die für diese spezielle Liga verfügbar sind, bevor Sie in die faszinierende Welt der Eredivisie-Wetten eintauchen. Die gute Nachricht ist, dass sowohl die Vielfalt als auch die Gewinnmöglichkeiten sehr beeindruckend sind.

Wir werden wieder einmal unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen, indem wir Ihnen eine Liste der typischsten Eredivisie-Wettarten zusammen mit Erklärungen bereitstellen.

Bevor Sie Ihre erste oder nächste Wette platzieren, raten wir Ihnen dringend, sich Zeit zu nehmen und jede dieser Wettarten gründlich durchzugehen.

 

Endergebnis

Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass Wetten auf das Endergebnis nach der regulären Spielzeit eine der am weitesten verbreiteten Wettarten für die Eredivisie sind, die von der Mehrheit der Buchmacher angeboten werden. Sie ist deshalb so beliebt, weil selbst brandneue Spieler zu verstehen scheinen, worum es sich dabei handelt.

Bei dieser Wettart, die von den besten Buchmachern angeboten wird, kann ein Wettender vorhersagen, ob Mannschaft A oder Mannschaft B am Ende gewinnt oder ob das Spiel mit einem Unentschieden endet, dessen Markt mit einem X gekennzeichnet ist.

 

Beide Teams treffen

Beide Teams treffen ist bei den Eredivisie-Wetten eine weitere beliebte Wettart, die auf fast allen Wettseiten verfügbar ist. Wie der Name schon sagt, können Sie damit entscheiden, ob beide Mannschaften in einem Spiel ein Tor erzielen werden.

Es spielt keine Rolle, wer in dieser Situation gewinnt, solange beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielt haben und somit der Erfolg Ihrer Wette feststeht.

 

Doppelte Chance

Die sogenannte Doppelte Chance ist die dritte wichtige Wettart, die bei Eredivisie-Wetten angeboten wird. Sie ist ideal für Situationen, in denen Sie sich des Ergebnisses nicht sicher sein können. Mit einer Wette auf die Doppelte Chance können Sie mit einem einzigen Einsatz auf zwei mögliche Ergebnisse setzen, anstatt ein finanzielles Risiko einzugehen und alles auf eine Karte zu setzen, indem Sie auf eine der beiden Mannschaften wetten.

 

Langzeitwetten

Wir empfehlen Ihnen, eine Langzeitwette in Betracht zu ziehen, wenn Sie Ihr Glück bei Eredivisie-Wetten versuchen möchten. Einfach ausgedrückt, kann man bei dieser Wettart auf ein Spiel wetten, das in der Zukunft stattfinden wird.

Sie unterscheidet sich von normalen Wetten dadurch, dass das Ergebnis über einen langen Zeitraum bestimmt wird und von einer Vielzahl von Variablen abhängt. Sie können zum Beispiel darauf wetten, wer die Eredivisie in Zukunft gewinnen wird. Andererseits können Sie auch auf das Endergebnis eines Spiels zwischen zwei Mannschaften wetten.

 

Live-Wetten

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Eredivisie-Wetten noch angenehmer zu gestalten, dann machen Sie sich darauf gefasst, dank der Live-Wetten stundenlang an Ihren Computer oder Ihr Handy gefesselt zu sein! Sie können auf Ereignisse wetten, die direkt vor Ihren Augen stattfinden, und gelegentlich können Sie das Spiel sogar online verfolgen.

 

 

💡 Wettstrategien

Um erfolgreich auf die Eredivisie wetten zu können, müssen Sie zunächst verstehen, dass Misserfolge in der Welt der Sportwetten üblich und praktisch immer gegeben sind. Der Schlüssel liegt darin, einen Plan zu entwickeln, der es Ihnen ermöglicht, mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren. Im Folgenden finden Sie unsere fünf besten Vorschläge, die unserer Meinung nach sehr hilfreich für Sie sind.

  • Informieren Sie sich über die Gewinn- und Verlustquoten der beiden Teams.
  • Machen Sie sich mit allen für das Spiel verfügbaren Wettoptionen vertraut.
  • Probieren Sie die Wettart Doppelte Chance aus.
  • Setzen Sie keine zu hohen Beträge ein.
  • Nutzen Sie einen Willkommensbonus oder eine Freiwette immer aus.

Wenn Sie sich erst einmal mit den Mannschaften und Wettarten der Liga vertraut gemacht haben, sind Eredivisie-Wetten vielleicht einfacher, als Sie denken. Seien Sie sich bitte bewusst, dass dieser Prozess etwas länger dauern könnte, insbesondere wenn Sie ganz neu bei Online-Wetten sind. Nehmen Sie sich jedoch die Zeit und lesen Sie sich die Informationen auf unserer Website durch, um so viel wie möglich über Sportwetten im Allgemeinen zu erfahren.

 

 

📖 Wissenswertes

Genau zwei Jahre nach dem Beginn des Profifußballs in den Niederlanden wurde vor 65 Jahren die Eredivisie gegründet, die derzeit die oberste professionelle Fußballliga des Landes ist. Auf internationaler Ebene, obwohl sie nicht zu den Top 5 der europäischen Ligen gehört, gilt sie trotzdem als eine der bekanntesten und am meisten respektierten Ligen der Welt. Zahlreiche Fußballwettseiten bieten demzufolge Eredivisie-Wetten an.

Einige der bekanntesten Fußballmannschaften in der Eredivisie sind eingefleischten Fußballfans zweifellos ein Begriff. Die besten unter ihnen haben unzählige Trophäen und Pokale gewonnen und zahlreiche erfolgreiche Spiele bestritten. Ihre Erfolge werden für immer in der Fußballgeschichte fortbestehen. Die Mannschaften mit den meisten Siegen seit der Gründung der Eredivisie sind Ajax und PSV Eindhoven.

Zahlreiche Eredivisie-Buchmacher bieten ihren Kunden unwiderstehliche Bonusaktionen, die ohne Zweifel die Lust auf Fußballwetten anregen werden. Es ist schon aufregend genug, dass die Eredivisie-Saison fast acht Monate dauert, und falls Sie mehrere Wetten auf einigen der zuverlässigsten Wettseiten abschließen, können Sie Ihr Glück bei einer Vielzahl von Ereignissen testen.

Einige der seriösesten und zuverlässigsten Eredivisie-Wettseiten, bei denen Sie sich anmelden können, finden Sie auf unserer Website. Sie alle tragen zu einem packenden Wettvergnügen mit hohen Quoten, exklusiven Aktionen und einer großen Auswahl an Wettarten bei.

 

Meister des letzten Jahrzehnts

Die niederländische Eredivisie ist die einzige heimische Fußballliga in Europa, die sich durchweg besser entwickelt hat als die wohlhabenden Ligen der großen europäischen Länder, wie die Eredivisie-Wetten in der Vergangenheit bewiesen haben.

Die holländische Fußballliga bringt immer wieder fantastische Talente zum Vorschein, und ihre Mannschaften haben in internationalen Wettbewerben immer wieder Mannschaften aus größeren Ländern gedemütigt. Von Feyenoord, das 1970 den ersten von drei holländischen Europapokalen gewann, über die Erfolge von PSV Eindhoven und Ajax in den 1980er und 1990er Jahren bis hin zum jüngsten Wiederaufstieg von Ajax in der Champions League - die Niederländer konnten sich auf höchstem Niveau behaupten, obwohl sie immer wieder Starspieler an die reicheren Ligen Europas verloren.

Seit der Gründung der Eredivisie im Jahr 1956 haben die drei großen Vereine Ajax, Feyenoord und PSV Eindhoven mehr als 90 % der Meisterschaften für sich entschieden. Der Einfachheit halber berücksichtigen wir jedoch nur die Spielzeiten der letzten zehn Jahre:

🥇🥈
2022/2023 Feyenoord PSV
2021/2022 Ajax PSV
2020/2021 Ajax PSV
2019/2020 Abgebrochen Abgebrochen
2018/2019 Ajax PSV
2017/2018 PSV Ajax
2016/2017 Feyenoord Ajax
2015/2016 PSV Ajax
2014/2015 PSV Ajax
2013/2014 Ajax Feyenoord
2012/2013 Ajax PSV

 

Top-Spieler

Da Sie nun die größten Mannschaften der Eredivisie kennen, ist es eine gute Idee, sich auch mit den größten Spielern der Eredivisie auseinanderzusetzen. Die Top 10 der letzten Saison:

SpielerSpiele11 MeterTore
A. Douvikas 32 3 19
X. Simons 34 2 19
S. van Hooijdonk 33 1 16
S. Giménez 32 0 15
L. de Jong 24 1 14
B. Brobbey 32 0 13
V. Černý 32 0 13
S. Bergwijn 32 0 12
M. Kramer 27 2 12
T. Lauritsen 34 0 12

 

 

⁉️ FAQ

🏆 Welche Mannschaft hat die meisten Titel gewonnnen?

Ajax Amsterdam hält den Rekord mit 28 Titeln, gefolgt von PSV Eindhoven mit 21 Titeln und Feyenoord Rotterdam mit 11 gewonnenen Titeln.

🥅 Wer hat die meisten Tore in der Geschichte der Eredivisie geschossen?

Ruud Geels war zwischen 1974 und 1981 ganze 5 Mal Torschützenkönig mit insgesamt 145 Treffern.

⚽ Wer hat die meisten Tore in der letzten Saison geschossen?

Anastasios Douvikas hat mit 20 Toren für Utrecht die meisten Tore in der letzten Saison geschossen.

↕️ Wie funktioniert das Abstiegssystem in der Eredivisie?

Am Ende einer Saison fallen die Tabellenplätze 17 und 18 in die Eerste Divisie ab. Außerdem muss der 16. Platz mit acht qualifizierten Mannschaften der Eerste Divisie in einem Relegationsspiel um seinen Platz in der Eredivisie spielen.