Nice OCG gegen Olympique Marseille: Quoten, Prognosen und mehr

Nice OCG gegen Olympique Marseille
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (27.08.2022)
WettbewerbLigue 1
DatumSonntag, 28. August 2022, 15:00 Uhr
Unsere prognoseUnentschieden
Quoten3.40 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 340 Euro)
BuchmacherLibraBet Sports

Unsere prognose

Unentschieden
WETTEN AUF LibraBet Sports

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1
3.40
LibraBet SportsSie erhalten 100 € x 3.40= 340 € bei einem Unentschieden.
200€
2
3.35
N1BetSie erhalten 100 € x 3.35 = 335 € bei einem Unentschieden.
200€
3
3.40
Conquestador SportsSie erhalten 100 € x 3.40= 340 € bei einem Unentschieden.
2500€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Nice OCG gegen Olympique Marseille - Fakten

  • Olympique Marseille liegt in der Ligue 1 auf dem zweiten Platz und ist mit zwei Siegen und ein Unentschieden noch ungeschlagen.
  • Olympique Marseille hat nur eines seiner letzten zehn Ligaspiele verloren, und zwar gegen OGC Nice, was dieses Lokalderby ziemlich unberechenbar macht.
  • OGC Nice ist mit zwei Unentschieden und einer Niederlage 16. in der Ligue 1 und hat noch kein einziges Spiel gewonnen.

Nice OCG gegen Olympique Marseille - Vorschau

Nice will in der vierten Runde der Ligue 1 gegen Olympique Marseille den ersten Saisonsieg einfahren. „Les Aiglons“ hoffen, ihre Niederlagenserie von drei Spielen zu beenden, und sie werden Olympique Marseille sicher alles abverlangen. Mit einem Heimsieg ist allerdings nicht zu rechnen, da Mario Lemina und Jean-Clair Todibo für das Spiel gesperrt sind. Kasper Dolberg und Hichem Boudaoui fallen weiterhin verletzungsbedingt aus.

OGC Nice hat dennoch mit einem 2:0-Sieg gegen Maccabi Tel Aviv im Rückspiel der Conference League-Playoffs am Donnerstagabend den Einzug in die Gruppenphase des Wettbewerbs geschafft. Trotz der verkürzten Vorbereitungszeit auf dieses Spiel wollen die Spieler von Lucien Favre die ersten drei Punkte in der Liga einfahren.

Olympique Marseille hingegen hofft, an den 2:1-Sieg gegen Nantes anknüpfen zu können. Da die Mannschaft von Igor Tudor in dieser Saison bisher starke Leistungen gezeigt hat, sind die Buchmacher geneigt, auf die Mannschaft aus dem Stade Velodrome zu setzen. Verteidiger Samuel Gigot ist für ein Spiel gesperrt, aber das Auswärtsteam hat vor der Reise nach Nice keine verletzten Spieler im Kader.

Es sieht so aus, als hätte der neue Trainer Igor Tudor die Mannschaft beruhigt und seine Kritiker zum Schweigen gebracht. Marseille wird am Sonntag gegen Nice versuchen, seine gute Auswärtsbilanz fortzusetzen. Um genau zu sein, hatte Olympique Marseille in der vergangenen Saison die beste Auswärtsbilanz in der Liga.

Die Gastgeber haben einen Neuzugang zu verzeichnen: Nicolas Pepe wurde von Arsenal ausgeliehen. Eric Bailly wechselt von Manchester United nach Marseille, während Stürmer Arkadiusz Milik für ein Jahr von Juventus Turin ausgeliehen wurde.

 

Nice OCG gegen Olympique Marseille - Quoten

Beide Vereine werden aus diesem Spiel unbedingt Kapital schlagen wollen! Für die beiden neuen Trainer, die im Sommer ihr Amt angetreten haben, ist dies der erste wahre Test der Saison, und es dürfte ein spannendes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten werden.

Marseille könnte laut den Buchmachern zu einer Quote von 2.62 ein drittes Spiel gewinnen, aber die Heimmannschaft scheint mit einer Quote von 2.71 ähnliche Chancen auf einen Sieg zu haben. Für ein Unentschieden ist die Wettquote höher und sieht bei 3.40 recht attraktiv aus. In Anbetracht der von den Buchmachern gesetzten Torlinie könnten in diesem Spiel mindestens 3 Tore fallen.

Spiel 1 X 2 Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Nice OCG gegen Olympique Marseille 2.71 3.40 2.62 1.95 1.85

 

Worin besteht der Unterschied zur letzten Saison?

Marseille war mehrere Jahre lang, vor allem im Vorjahr, eine der besten Mannschaften in der höchsten französischen Spielklasse. Nice hingegen war in jener Saison eine der besten Mannschaften. In der vergangenen Saison verpasste Nice den Einzug in die Champions League um nur fünf Punkte. Diesmal scheint die Mannschaft aber nicht auf Wiedergutmachung aus zu sein.

Sie ist seit kurzem sieglos und außerdem in dieser Saison noch keinen Sieg außer der in der Conference League errungen. Marseille hingegen scheint dort weiterzumachen, wo die Mannschaft in der letzten Saison aufgehört hat, indem sie weiterhn den zweiten Platz in der Tabelle belegt.

Aufgrund von wichtigen Neuverpflichtungen und Spielerabgängen während des Sommertransferfensters müssen sich beide Teams noch formieren und eine funktionierende taktische Aufstellung für die kommenden Spiele finden.

 

Nice OCG gegen Olympique Marseille - Vorhersage

Die Saison von „Les Aiglons“ hat mit einem Paukenschlag begonnen. In Wirklichkeit haben die Männer von Lucien Favre noch kein einziges Spiel in der Ligue 1 gewonnen. Es geht nicht nur um die Fähigkeit der Mannschaft, zu gewinnen, sondern auch um die Fähigkeit des Vereins, zu gewinnen.

Marseille ist, wie schon erwähnt, trotz einer turbulenten Vorsaison gut in die Saison gestartet. Die Jungs von Igor Tudor haben zu Hause viele Punkte geholt (2 Siege in 2 Spielen). Dennoch hat das Spiel in Brest gezeigt, dass Olympique Marseille immer noch verwundbar ist. „Les Olympiens“ könnten gegen einen beliebigen Gegner unerwarteterweise in Schwierigkeiten geraten.

Marseille wird sicherlich frischer sein als Nice, denn es ist bekannt, dass die Playoffs im August die Vereine oft in Schwierigkeiten bringen, und Marseille sollte davon profitieren. Wie schon gesagt, am Donnerstagabend musste die Heimmannschaft in der Conference League in die Verlängerung gehen, und die Nachwirkungen davon werden sich irgendwann im Laufe des Spiel zeigen.

Wir tippen daher auf ein Unentschieden zwischen den beiden Teams. In der Tat wird Nice unbedingt ein besseres Gesicht gegen seinen Rivalen zeigen wollen. Außerdem hat die Abwehr von Olympique Marseille beunruhigende Schwächen gezeigt. Angesichts der guten Offensivqualitäten könnte Nice diese Situation ausnutzen.

WETTEN AUF LibraBet Sports