Moto GP Wetten: Beste Buchmacher & Quoten für Österreich

Moto GP Wetten

Neben Formel 1 gibt es einen weiteren Motorsport im Bereich der Motorsportwetten, der die Fangemeinde fasziniert – Moto GP. Bei diesen Rennen fahren nicht die Autos um die Wette, sondern Motorräder. Die Regeln sind ähnlich und auch hier geht es darum, wer als erstes ins Ziel gelangt.

Offizielle Moto GP Buchmacher Österreich:
1
  • 100 EUR Willkommensbonus
  • Wöchentliche Freiwetten
  • Intuitive mobile App
2
  • 200 EUR Willkommens-Wette
  • Attraktiver Live-Wetten-Bereich
  • Große Auswahl
3
  • 100 € Willkommensbonus
  • Übersichtliche App
  • 24/7 Kundendienst

 

Den besten Wettanbieter zum Wetten finden

Viele, die auf Moto GP wetten, sind leidenschaftliche Motorradfahrer. Natürlich findet man auch Wettkunden, die selbst niemals auf ein Bike steigen würden, den Sport aber dennoch faszinierend finden. Holen Sie sich mit uns die besten Tipps zum Einstieg!

Wer auf Moto GP wetten möchte, muss als Erstes einen passenden Anbieter finden, der diesen Sport im Angebot hat. Die gute Nachricht. Davon gibt es sogar einige. In den letzten Jahren wurden Motorradrennen immer populärer und sie sind kaum aus den Buchmacher-Seiten wegzudenken. Wir vergleichen für Sie die besten Online-Wettbüros und wir teilen mit Ihnen die Ergebnisse.

Darauf sollten Sie bei der Wahl Ihres Buchmachers achten:

  • Die Wettquoten
  • Ist der Anbieter lizenziert?
  • Lässt sich die Seite leicht bedienen?
  • Gibt es Bonusangebote?
  • Welche Wettarten hat er im Angebot?

Der wichtigste Punkt ist die Sicherheit. Achten Sie darauf, ob der Anbieter lizenziert ist und dieser alle Sicherheitsmerkmale einhält. Etwa: Datenschutzinformation, AGB, SSL-Verschlüsselung und so weiter. Diese Bereiche sind wichtig, weil es dabei um Ihre persönliche Sicherheit geht. Schließlich zahlen Sie viel Geld ein und möchten letztlich wieder eine Auszahlung erhalten.

Die Wettquoten sind ebenfalls interessant. Je besser die Werte, je mehr erhalten Sie, wenn Sie gewinnen. Vergleichen Sie die verschiedenen Anbieter untereinander oder verwenden Sie einen Vergleichsrechner. Meist sind nur minimale Unterschiede festzustellen, doch diese können einen großen Unterschied machen, wenn Sie gewinnen.

Erkundigen Sie sich ferner, ob der Buchmacher noch überhaupt Gebühren abzieht. Dies ist schließlich primär in Deutschland der Fall, wo die 5 % gerne vom Gewinn abgezogen werden. In Österreich gibt es keine Wettsteuer.

Suchen Sie sich eine Wettseite, die sich bedienen lässt. Manche Buchmacher sind so verschachtelt, dass man nichts mehr findet. Vor allem, wenn Sie Live-Wetten bevorzugen, sollten Sie einen Anbieter wählen, der die Wetten auf Knopfdruck präsentiert. Müssen Sie sich erst im Vorfeld durch all diese Punkte klicken, verpassen Sie Ihre Chance.

Wer auf MotoGP wetten möchte, sollte sich freilich einen Anbieter suchen, der MotoGP im Angebot hat. Beachten Sie, dass es verschiedene Bereiche gibt. Nationale und internationale Rennen. Während die großen Veranstaltungen fast überall zu finden sind, muss man die nationalen oft lange suchen. Zudem stellt sich die Frage, welche Wetten haben die Buchmacher im Angebot. Sprich, welche Arten werden Ihnen präsentiert? Siegwette, Gesamtpunktestand, Handicap usw. Falls Sie spezielle Wettmöglichkeiten suchen, etwa Live-Wetten, Systemwetten und Kombiwetten, sollten Sie die Angebote ebenfalls vergleichen.

Auf den meisten Seiten finden Sie MotoGP-Angebote, doch nicht überall sind diese gleich. Ihre Suche sollten Sie zu jeder neuen Saison nochmals starten, damit Sie keine neuen Buchmacher verpassen, die vielleicht noch bessere Angebote aus dem Ärmel schütteln.

 

🇮🇹 Gran Premio D'Italia 2022
DatumSonntag, 29. Mai, 14:00 Uhr
Saison2022
Favorit🇫🇷 Fabio Quartararo
Strecke🇮🇹 Mugello Circuit

 

MotoGP - Weltrangliste 2022

Pos.Pkt.Fahrer
1.102🇫🇷 F. Quartararo
2.98🇪🇸 A. Espargaro
3.94🇮🇹 E. Bastianini
4.69🇪🇸 A. Rins
5.62🇦🇺 J. Miller
6.62🇫🇷 J. Zarco
7.56🇮🇹 F. Bagnaia
8.56🇿🇦 B. Binder
9.56🇪🇸 J. Mir
10.54🇪🇸 M. Marquez
11.43🇵🇹 M. Oliveira
12.40🇪🇸 P. Espargaro
13.33🇪🇸 M. Vinales
14.30🇯🇵 T. Nakagami
15.28🇪🇸 J. Martín
16.21🇮🇹 L. Marini
17.19🇮🇹 F. Morbidelli
18.19🇮🇹 M. Bezzecchi
19.18🇪🇸 A. Marquez
20.8🇮🇹 A. Dovizioso
21.6🇿🇦 D. Binder
22.3🇮🇹 F. Di Giannantonio
23.3🇦🇺 R. Gardner
24.0🇪🇸 R. Fernandez
25.0🇮🇹 L. Savadori
26.0🇩🇪 S. Bradl

🇫🇷 Grand Prix de France Wertung

Es war fast schon ein bisschen traurig zu sehen, das 🇫🇷 Fabio Quartararo in Frankreich nicht in der ersten Reihe anfangen konnte. Ein nicht so optimaler Start war dann auch nicht hilfreich und hat ihn knapp das Treppchen gekostet, wobei er es auf Platz 4 schaffte. 🇮🇹 Francesco Bagnaia und Jack Miller hatten da besser Möglichkeiten und nutzten diese auch bis zum Ende, wobei 🇮🇹 Francesco Bagnaia aber nicht ganz mithalten konnte und flog in der einundzwanzigsten Runde raus. 🇫🇷 Johann Zarco hatte da ein bisschen mehr Glück nach sein Unfall in der dritten Runde. Er schaffte es fast ganz nach oben und beendete das Rennen auf Platz 5.

Rank Zeit Fahrer Punkte
🥇41:35🇮🇹 E. Bastianini25
🥈41:38🇦🇺 J. Miller20
🥉41:39🇪🇸 A. Espargaro16
441:39🇫🇷 F. Quartararo13
541:46🇫🇷 J. Zarco11
641:50🇪🇸 M. Marquez13
741:52🇯🇵 T. Nakagami9
841:53🇿🇦 B. Binder8
941:56🇮🇹 L. Marini7
1041:56🇪🇸 M. Vinales6
1141:58🇪🇸 P. Espargaro5
1241:58🇮🇹 M. Bezzecchi4
1342:01🇮🇹 Di Giannantonio3
1442:04🇪🇸 A. Marquez2
1542:04🇮🇹 F. Morbidelli1

🇪🇸 Gran Primo de Espana Wertung

🇦🇺 Jack Miller startete in Reihe 2 noch vor 🇪🇸 Marc Marquez und 🇫🇷 Johann Zarco. 🇿🇦 Darryn Binder flog vom Rad in Runde 6 und hat sich zurück auf dem Weg zur Box gemacht. 🇫🇷 Johann Zarco fiel in der zehnten Runde um musste leider frühzeitig aufhören. Nach über zehn Runden mit quartararo und banaya an der Spitze holte 🇪🇸 Marc Marquez endlich auf, aber wurde wieder strategisch überholt. 🇪🇸 Aleix Espargaro lieferte ein risikoreiches Überholmanöver in der 22 Runde und das zahlte sich mit einem Podiumsplatz aus. 🇫🇷 Fabio Quartararo versuchte für fast 42 Minuten alles aber konnte den diesjährigen Gewinner, 🇮🇹 Francesco Bagnaia, nicht schlagen und schaffte es auf Platz 2.

Rank Zeit Fahrer Punkte
🥇 41:01 🇮🇹 F. Bagnaia 25
🥈 41:01 🇫🇷 F. Quartararo 20
🥉 41:12 🇪🇸 A. Espargaro 16
4 41:14 🇪🇸 M. Marquez 13
5 41:14 🇦🇺 J. Miller 11
6 41:15 🇪🇸 J. Mir 10
7 41:16 🇯🇵 T. Nakagami 9
8 41:19 🇮🇹 E. Bastianini 8
9 41:20 🇮🇹 M. Bezzecchi 7
10 41:21 🇿🇦 B. Binder 6
11 42:22 🇪🇸 P. Espargaro 5
12 42:24 🇵🇹 M. Oliveira 4
13 42:26 🇪🇸 A. Marquez 3
14 42:28 🇪🇸 M. Vinales 2
15 42:28 🇮🇹 F. Morbidelli 1

🇵🇹 Grande Premium de Portugal Wertung

🇪🇸 Aleix Espargaro startete auf P3, hinter 🇪🇸 Joan Mir, aber noch vor 🇦🇺 Jack Miller. Ein eher schlechter Start für 🇫🇷 Johann Zarco, aber 🇪🇸 Joan Mir hatte Glück mit einem super Start. 🇪🇸 Jorge Martin machte einen Leichtsinnsfehler und schied in der fünften Runde aus. 🇪🇸 Aleix Espargaro und 🇪🇸 Marc Marquez fuhren gefährlich nah aneinander, mit 🇮🇹 Enea Bastianini im Schlepptau. 🇪🇸 Alex Rins Aufstieg in der achten Runde war sehr erfolgreich. 🇮🇹 Enea Bastianini musste sich leider nach einem Unfall in der zehnten Runde verabschieden. 🇿🇦 Brad Binder fiel in einer Kurve in der 19. Runde und schied somit aus. Ein riskantes Überholmanöver von 🇦🇺 Jack Miller kostete 🇪🇸 Joan Mir eventuell den Podiumsplatz. 🇪🇸 Aleix Espargaro auf P3, war jetzt auf 🇫🇷 Johann Zarcos Fersen. 🇫🇷 Fabio Quartararo holte Gold in Portugal und 🇫🇷 Johann Zarco bekam Silber.

Rank Zeit Fahrer Punkte
🥇 41:39 🇫🇷 F. Quartararo 25
🥈 41:45 🇫🇷 J. Zarco 20
🥉 41:46 🇪🇸 A. Espargaro 16
4 41:50 🇪🇸 A. Rins 13
5 41:54 🇵🇹 M. Oliveira 11
6 41:56 🇪🇸 M. Marquez 10
7 41:56 🇪🇸 A. Marquez 9
8 41:57 🇮🇹 F. Bagnaia 8
9 41:57 🇪🇸 P. Espargaro 7
10 41:59 🇪🇸 M. Vinales 6
11 42:10 🇮🇹 A. Dovizioso 5
12 42:10 🇮🇹 L. Marini 4
13 42:14 🇮🇹 F. Morbidelli 3
14 42:21 🇦🇺 R. Gardner 2
15 42:27 🇮🇹 M. Bezzecchi 1

 

MotoGP 2022: Die Neuerungen

Wie bei der Formel 1, gibt es auch beim MotoGP jedes Jahr Neuerungen und Änderungen, die von der Kommission beschlossen werden. Selbst, wenn Sie die Regeln blind beherrschen, ist es wichtig, dass Sie sich über die neuen Umstände informieren. Diese könnten das Wetten ziemlich beeinflussen. Bei einem Rennen kommt es nicht nur auf den Fahrer an, sein Auto ist das, was ihn bewegt.

Werden die Motoren oder Reifen getauscht, kann die Fahrqualität sofort ins Gegenteil umschlagen. Daher bedeuten neue Autos auch meist neue Herausforderungen für die Rennfahrer. Wir haben die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst:

  • Yamaha RNF MotoGP Team nimmt an den Rennen teil
  • Fabio di Giannantonio trägt jetzt die Nummer 21
  • Remy Gardner und Raul Fernandez sind in die MotoGp aufgestiegen

Interne neue Regeln

  • Bis Ende 2021 laufen Verträge zwischen den MotoGP Werken, Dorna und den Teams. Suzuki plant für seinen Titelverteidiger eine neue Anzahl von Grand Prix Teams.
  • Die Verträge mit Dorna laufen derzeit 5 Jahre, diese enden nun in der Saison 2021. Die Verträge enthalten eine Höchstanzahl an 20 Grand Prix und jedes Team erhält 2,5 Millionen Euro pro Fahrer. Ob 2023 neue Hersteller einsteigen, ist noch unklar.
  • Dorna äußerte, dass sie in der nächsten Saison mit 22 Fahrern Motorsports durchführen und bei sechs aktuellen Fabrikanten bleiben will. Auch Gespräche mit LCR, Red Bull und Pragmac werden derzeit geführt.

Wildcards

In der Saison 2022 können in allen WM-Klassen, auch bei der MotoGP pro Wochenende 2 Wildcards an neue Fahrer vergeben werden. Die Teams müssen eingeschrieben sein, wenn Sie davon Gebrauch machen.

Gelbe Flaggen

Die gelbe Flagge bedeutet, dass die Motorradfahrer langsamer fahren müssen. Bei einem Regelverstoß kann dem Fahrer eine ganze Runde gestrichen werden, auch im freien Training.

Ein Tempolimit in der Boxengasse

Fahrer müssen sich in den Boxengassen an bestimmte Tempolimits halten. Wird diese Geschwindigkeit überschritten, muss dieser ein Long-Lap-Penalty durchführen. Sprich, der Rennfahrer muss zweimal Umwege fahren, die vorgegeben sind. Wer die Geschwindigkeit noch stärker überschreitet, könnte noch höhere Strafen erhalten.

 

Moto GP Weltmeisterschaft

Seit 1949 wird die Motorrad-Weltmeisterschaft im Rahmen der FIM austragen. Weltmeistertitel werden in verschiedenen Klassen vergeben. 2002 wurde die höchste Klasse 500-cm³ von MotoGP abgelöst. Die Saison 2021 ist die 73, in der Geschichte. Leider überschattet der Unfall von Jason Dupaquiers das Rennen.

Das Rennen startete am 28.März 2021 in Katar und endet am 14. November 2021 in Valencia. Alle teilnehmenden Länder tragen ihren eigenen Großen Preis aus. Österreich ist jährlich mit seinem Grand Prix dabei.

Die Fahrer und Hersteller sind jedoch nicht an ein Land gebunden. Wie Sie an der Tabelle sehen, fahren die Teams in den verschiedenen Ländern und sammeln dort Punkte. Jener Fahrer, der am Ende das höchste Gesamtergebnis hat, erhält den Weltmeistertitel.

 

FAQ

📺 Wo kann man Moto GP verfolgen?

In Österreich werden die Rennen auf Servus TV übertragen. Im Internet können Sie diese auf DAZN streamen.

🧾 Wie finde ich den besten Buchmacher?

Lesen Sie Testberichte und besuchen Sie einige Wettanbieter, um das Angebot zu testen. Wichtig ist, dass der Buchmacher lizenziert und sicher ist. Alles andere ist Geschmackssache.

🏁 Wie platziere ich meine Motorsport-Wette?

Registrieren Sie sich bei einem Buchmacher und öffnen Sie MotoGP. Dann werden Ihnen alle Wetten angezeigt. Klicken Sie eine bestimmte an und geben Sie den gewünschten Betrag ein. Jetzt müssen Sie die Wetten nur noch kaufen und schon ist der Tipp fertig.

Weitere Motorsport-Tipps und Strategien finden Sie direkt bei uns: