Rallye Wetten: Wir haben alle Buchmacher und Infos

Rallye Wetten

Motorsport-Wetten sind faszinierend. Einer der Klassiker ist Formel 1, der seit Jahrzehnten nicht wegzudenken ist. Neben diesen gibt es weitere Kategorien, die für spannende Momente sorgen. Rallye ist ein Teilbereich, der ebenfalls zum Wetten animiert. Erfahren Sie hier alles.

Offizielle Rallye Wetten Anbieter:
1
  • 100 € Willkommensbonus
  • Intuitive mobile App
  • Sehr schnelle Auszahlungen
2
  • 200 € Willkommensbonus
  • Große Auswahl an Wetten
  • Toller Live-Wetten Bereich
3
  • 100 % Bonus bis 100 €
  • Übersichtlich gestaltete App
  • Rund um die Uhr Kundensupport

🏁 Rallye Rennkalender 2021 - auf alle Rennen wetten!

Rallye-WM Kalender-Saison 2021

Ausstehende Rennen 2021:

RallyeDatum
Monza / Italien21.11.2021

Rallycross-WM Kalender-Saison 2021

Ausstehende Rennen 2021:

RallyeDatum
Deutschland / NÜRBURGRING 28.11.2021

Extreme-E-Kalender 2022

RallyeDatum
Saudi-Arabien 19.02. - 20.02.2022
Senegal / Ägypten / Tansania 07.05. - 08.05.2022
Grönland / Island 09.07. - 10.07.2022
Brasilien / Argentinien / Uruguay / Italien / Costa Rica 10.09. - 11.09.2022
Chile 26.11. - 27.11.2022

Rallye Dakar 2022

RallyeDatum
Rallye Dakar / Saudi-Arabien01.01.2022

🏁 Was ist der Unterschied zwischen Rallye und Formel 1?

Rallye ist ein Motorsport-Wettbewerb, der sich in mehreren Etappen aufteilt. Gefahren wird auf normalen Straßen und auf Wald- und Feldwegen. Anders als bei Formel 1, fahren die Autos nicht im Kreis, sondern müssen verschiedenen Wertungsprüfungen ablegen. Zum Einsatz kommen abgesperrte Strecken und auch auf öffentlichen Straßen wird gewertet. Autos, die bei Rallyes teilnehmen, müssen eine Straßenzulassung aufweisen.

Seit 1973 findet jährlich die Rallye-Weltmeisterschaft für Marken und seit 1979 für Fahrer statt. Im Laufe der Zeit wurden die Austragungsformate angeglichen. Eine WRC-Veranstaltung besteht aus 15 bis 25 Prüfungen, die meist in drei bis fünf Tagen ausgetragen wird. Eine WM-Rallye weist meist eine Gesamtdistanz von 1.000 Kilometer auf. Auf mindestens 300 Kilometer werden Wertungsprüfungen abgelegt. Die Distanzen dazwischen ergeben die Verbindungsetappen. Die Rallyes meist an einem Donnerstag und enden am Sonntag mit der letzten Prüfung, der Power-Stage.

Die Punktevergabe bei der WM

Der Fahrer, der die niedrigste Gesamtzeit aus allen Wertungsprüfungen aufweist, erhält 25 WM-Punkte. Die Fahrer, die auf den Plätzen 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2,

Fahrer mit der niedrigsten Gesamtzeit aus allen Wertungsprüfungen 25 Punkte
Platz 218 Punkte
Platz 315 Punkte
Platz 412 Punkte
Platz 510 Punkte
Platz 68 Punkte
Platz 7 6 Punkte
Platz 8 4 Punkte
Platz 92 Punkte
Platz 101 Punkt

Die fünf schnellsten Mannschaften erhalten bei der Power-Stage nochmals 1-5 WM-Punkte. Der Fahrer, der am Ende die meisten Punkte hat, ist Weltmeister.

🏁 Die Rallye Weltmeisterschaft 2021

Die Rallye WM 2021 ging am 21. Januar 2021 an den Start und endet am 14. November 2021. Es handelt sich um die 49. Ausgabe seiner Art.

Nr.RallyeUntergrundDatumSieger Hersteller
1 Rallye Monte CarloEis/Asphalt21.01.-24.02 Sébastien Ogier Toyota
2 Rallye Arctic FinnlandSchnee26.02. - 28.02 Ott Tänak Hyundai
3 Rallye KroatienAsphalt22.04.-25.04 Sébastien Ogier Toyota
4 Rallye PortugalSchotter20.05. - 23.05 Elfyn Evans Toyota
5 Rallye ItalienSchotter03.06. - 06.06 Sébastien Ogier Toyota
6 Rallye Safari (Kenia)Schotter24.06. - 15.07 Sébastien Ogier Toyota
7 Rallye EstlandSchotter15.07. - 18.07. Kalle Rovanperä Toyota
8 Rallye Belgien (Ypern)Asphalt13.08. - 15.08. Thierry Neuville Hyundai
9 Rallye GriechenlandSchotter09.09. - 12.09. Kalle Rovanperä Toyota
10 Rallye FinnlandSchotter01.10. - 03.10. Elfyn Evans Toyota
11 Rallye SpanienAsphalt14.10. - 17.10. Thierry Neuville Hyundai
12 Rallye MonzaAsphalt19.11. - 21.11. 

Die ADAC-Rallye Deutschland nimmt dieses Jahr nicht teil, Österreich ist leider auch nicht vorgesehen. Auch 2022 werden beide Länder leider nicht dabei sein. Kroatien sicherte sich dieses Jahr das erste Mal einen Platz in der WM, außerdem wurde die Safari-Rallye in Kenia wieder aufgenommen. Diese wurde seit 2002 nicht mehr befahren.

Von Anfang an wurden Sebastien Ogier, Julien Ingrassia und Ott Tanak als Favoriten benannt. Die Vorhersagen sind eingetroffen. Bis jetzt holte sich der Fahrer viermal den Sieg. Die Chancen sind hoch, dass er am Ende der Saison als Weltmeister nach Hause fährt.

🏁 Neues beim Motorsport WRC 2021

Möchten Sie auf Rallye wetten, sollten Sie darauf achten, dass es fast jährlich Änderungen gibt, die die Rennkommission beschließt. Wir empfehlen Ihnen sich vor Saisonstart über diese zu informieren. Die wichtigsten Neuigkeiten:

  • Seit 2009 findet die Rallye das erste Mal wieder auf asphaltierten Straßen statt.
  • Kroatien holte sich wieder ein Ticket zur WM und ersetzte Mexiko. Dort fährt man ebenfalls auf asphaltierten Straßen.
  • Eigentlich wollte sich Weltmeister Sebastien Ogier nach der Saison 2020 zurückziehen. Sein Ruhestand wurde verschoben, weil er einen neuen Jahresvertrag unterschrieb.
  • Auch ein zweites Hyundai-Team ist dabei, das Hyundai 2C Competition.
  • Die Reifen werden 2021 von Pirelli anstelle von Michelin verwendet.

🏁 Was sollte man bei Rallye Wetten beachten?

Möchten Sie auf Rallye-Retten wetten, sollten Sie einige Grundlagen beachten. Wir sagen Ihnen, was wichtig ist. Bevor Sie mit dem Wetten beginnen, sollten Sie sich mit den Regeln des Sportes auseinandersetzen. Ein paar wichtige Einsteigerinfos bekamen Sie bereits von uns in diesem Artikel. Möchten Sie noch tiefer in die Materie eindringen, besorgen Sie sich einschlägige Literatur oder nutzen Sie das Internet. Generell sollte man als angehender Wett-Profi verschiedene Webseiten besuchen, recherchieren und sich mit dem Thema beschäftigen. Der Sport wird ein Teil Ihres Lebens. Nur so ist es möglich, zukünftig und langfristig erfolgreich zu wetten. Nach den Grundlagen stellen Sie sich folgendes:

  • Welche Rennstrecken werden befahren? Asphalt?
  • Welche Fahrzeuge nehmen teil?
  • Welche Gruppen treten an?
  • Wer war der letzte Gesamtsieger?

Wer auf Formel 1 wettet, muss sich um den Untergrund nicht kümmern, dieser bleibt immer gleich. Auch die Strecke an sich ähnelnd sich, außer, dass die Rennstrecken in anderen Ländern liegen. Während bei den klassischen Motorsport-Events die Fahrer im Kreis fahren, müssen Rallyes viele Hindernisse und Bodenuntergründe überstehen. Deswegen ist dieser Sport um einiges schwieriger als die Klassiker. Einfach deswegen, weil Sie mehr Faktoren beachten müssen. Manche Fahrer sind auf dem Asphalt Profis, verzweifeln aber im Gelände. Lesen Sie Statistiken aus den Vorjahren und erkundigen Sie sich, welche Voraussetzungen galten. Neben der Strecke an sich, ist das Fahrzeug ausschlaggebend. Fährt der Rallye-Fahrer mit Volkswagen, Porsche oder eine andere Marke? Treten Top-Gruppen wie Schweden oder Italien an, oder sind diese nicht dabei? Je mehr Fragen Sie sich stellen, desto besser.

🏁 Finden Sie mit uns den besten Wettanbieter 2021 für Rallyes

Fühlen Sie sich breit zum Wetten? Wunderbar – jetzt fehlt nur noch der passende Buchmacher. Wir sagen Ihnen, welche Punkte Sie in Sachen Wettanbieter beachten müssen.

Wählen Sie einen seriösen Anbieter

Der wichtigste Faktor ist die Sicherheit. Achten Sie darauf, dass der Buchmacher eine gültige Lizenz aufweist und sich an sämtliche Sicherheitsmerkmale hält. Sprich, auf der Webseite findet man die Datenschutzinformationen, AGB, SSL-Verschlüsselung und Co. Bestenfalls ist das Unternehmen in Österreich lizenziert. Alternativ empfehlen wir Malta, weil Sie dort zahlreiche sichere Buchmacher finden.

Das Wettangebot sollte stimmen

Möchten Sie auf Rallye-Rennen wetten, sollte der Buchmacher diese im Programm haben. Rallye ist nicht so populär wie Formel 1, deswegen müssen Sie manchmal ein wenig länger suchen. Werden Wetten angeboten, meist nur Weltmeisterschaften oder größere Veranstaltungen. Vergleichen Sie das Angebot.

Achten Sie auf Zahlungsoptionen

Ein Wettanbieter macht am ehesten Spaß, wenn alle Grundvoraussetzungen stimmen. Eine davon ist das Thema Zahlungsmethode. Fast überall werden klassische Optionen akzeptiert. Etwa Kreditkarte, Paysafecard, Neteller und Skrill. Bei vielen Anbietern findet man mittlerweile auch Kryptowährungen. Möchten Sie mit Bitcoin, Ethereum und Co einzahlen, sollten Sie sich einen passenden suchen. So genießen Sie Ihre Wetten doppelt.

Schauen Sie sich die Quoten an

Sie wissen bereits, auf welchen Fahrer Sie wetten möchten? Ein guter Einstieg. Dennoch empfehlen wir einen Buchmacher zu wählen, der die besten Quoten aufweist. Diese können unterschiedlicher nicht sein. Nutzen Sie zur Analyse entweder einen Quoten-Vergleichsrechner oder besuchen Sie mehrere Wettanbieter. Achtung: Quoten verändern sich ständig. Die besten erhalten Sie, wenn Sie vor Saisonstart wetten. Jene Favoriten, die die Buchmacher an die erste Stelle setzen, haben in der Regel die besten Chancen auf einen Gewinn. Zwar gibt es manchmal Überraschungen unter den Außenseitern, aber Favs haben meist die besseren Karten. Schwierig wird es, wenn mehrere als Weltmeister-Anwärter gelten.

Vergleichen Sie die Bonusangebote

Mögen Sie Prämien-Angebote? Vergleichen Sie unbedingt die Buchmacher, damit Sie ein Unternehmen finden, welches einige im Angebot hat. Aber Achtung, es gelten meist strenge Bonusbedingungen, die Sie einhalten müssen. Mindestquoten sind keine Seltenheit und manchmal gibt es Gewinnobergrenzen. Wichtig ist, dass Sie sich mit den Regeln vertraut machen. Nur so genießen Sie Ihren Bonus und maximieren damit Ihre Gewinne.

Der Kundendienst

Auch diesen Punkt sollten Sie im Vorfeld in Erfahrung bringen. Im besten Falle benötigt man den Kundenservice niemals. Gibt es einmal ein Problem, möchte man diesen schnell erreichen. Manche Wettanbieter verstecken ihre Kontaktdaten unter einem FAQ-Bereich. Dies empfinden wir als nervig und so geht es sicherlich vielen Kunden. Ein guter Buchmacher bietet seinen Kunden an, die Hilfe benötigen. In den meisten Fällen kontaktieren Sie diesen via Live-Chat, Kontaktformular oder E-Mail. Manchmal gibt es eine Hotline, die Sie nutzen können. Aber Achtung: Hierbei handelt es sich meistens um Mehrwertnummern. Beachten Sie ferner, in welchen Sprachen der Kundendienst angeboten wird.

Die österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft

Auch in Österreich wird der Rallye-Sport professionell ausgeübt. Einmal pro Jahr findet die österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft statt. Ausgeschrieben wird diese von der obersten nationalen Sportkommission für den Kraftsport.

Seit 2015 wurden die teilnehmenden Fahrzeuge in fünf Divisionen geteilt. In den folgenden waren diese Automobile zugelassen:

Division Division II: (Zweirad getriebene Automobile)
S2000-Tder Gruppen A und N -2000cm³ inklusive Dieselfahrzeuge
S2000-ASuper 1600
R4Kit Cars
R5R1
RGTR2
RGT-National und N +2000ccmR3

Jedes Jahr tagen mehrere Rallyes, dessen Ergebnisse in die Wertung einfließen. Wer am Ende der Saison die meisten Punkte in der Division I aufweist, wird Ö. Rallye-Staatsmeister. Eine zusätzliche 2WD-Meisterschaft wird seit 2011 ausgetragen.

Folgende Punkte werden für die Plätze 1 bis 15 vergeben:

Platz1.2.3.4.5.6.7.8.9.10.11.12.13.14.15.
Punkte201816141210987654321

Bis zu sechs Rallyes pro Saison werden alle Punkte der Veranstaltungen berücksichtigt. Bei sieben wird ein Streichresultat berücksichtigt und bei über sieben Rallyes zwei davon.

Die Gewinner der letzten 10 Jahre:

2010 Raimund Baumschlager Thomas Zeltner da Fabia S2000
2011 Beppo Harrach Andreas SchindlbacherMitsubishi Lancer Evo IX R4
2012 Raimund Baumschlager Thomas ZeltnerŠkoda Fabia S2000
2013 Raimund Baumschlager Klaus WichaŠkoda Fabia S2000
2014 Raimund Baumschlager Thomas ZeltnerŠkoda Fabia S2000
2015 Raimund Baumschlager Thomas ZeltnerŠkoda Fabia R5
2016 Hermann Neubauer Bernhard EttelFord Fiesta WRC RS
2017 Raimund Baumschlager Pirmin WinklhoferVW Polo R WRC
2018 Niki Mayr-Melnhof Leopold WelsersheimbFord Fiesta R5
2019 Hermann Neubauer Anne Katharina SteinFord Fiesta R5

Achtung: 2020 wurde die österreichische Rallye nicht durchgeführt.

FAQ

Wo kann man Rallye sehen?

Sie möchten Rallye im TV verfolgen? Servus TV überträgt die Rennen. Falls Sie keinen Fernseher besitzen, können Sie dies auch online tun.

Wie finde ich den besten Buchmacher?

Lesen Sie verschiedene Testberichte und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wichtig ist, dass das Unternehmen lizenziert ist, und dass Sie sich wohlfühlen.

Gibt es technische Neuerungen bei der Rallye-WM 2021?

Ja, in diesem Jahr werden die Reifen von Pirelli verwendet, anstelle von Michelin, der im Vorjahr der Ausstatter war. Es kommt immer darauf an, mit wem die Verträge eingegangen wurden. Deswegen ändern sich diese immer wieder.

Weitere Motorsport-Tipps und Strategien finden Sie direkt bei uns: