Paysafecard Sportwetten

Paysafecard Sportwetten

Eine Paysafecard ist eine Online Prepaid-Karte, mit der Sie (vor allem) im Internet anonym Zahlungen tätigen können. Besonders beliebt sind Paysafecards in Online Casinos und bei Online Buchmachern, um Ein- und Auszahlungen zu tätigen. Um eine solche Karte erwerben zu können, haben Sie die Möglichkeit zu einer der vielen Verkaufsstellen zu gehen. Dort können Sie die Karten mit dem gewünschten Wert kaufen und anschließend nutzen, um online zu bezahlen.


Was ist Paysafecard

Die Prepaid Zahlungsmethode ist in 49 Ländern überall auf der Welt verfügbar. Um einen besseren Überblick zu erhalten, haben Sie sogar die Möglichkeit sich online unter paysafecard.com anzumelden. Dort können Sie dann auch mehrere Karten kombinieren und Ihnen steht der Gesamtbetrag zum Bezahlen, wie auf einem Konto, zur Verfügung. Das Tolle daran: Sie können einen Transaktionsverlauf online einsehen und jede Zahlung einzeln genau nachvollziehen.

Was sind die Vorteile von Paysafecard?

Durch die Bezahlung mit einer Paysafecard können Sie bei einer Zahlung im Internet anonym bleiben. Sie müssen also nicht Ihre vertraulichen Kreditkartendetails mit einem Wettanbieter im Internet teilen, sondern können einfach den Code der Paysafecard nutzen und damit Ihr Geld einzahlen und tolle Erfahrungen machen.

Falls jemand in Besitz der Daten für die Paysafecard kommen würde, hätte diese Person lediglich Zugriff auf das dort hinterlegte Guthaben. Paysafecard Sportwetten sind deshalb besonders sicher.

Erfahrene Wettexperten wissen, dass es früher oder später oft Probleme mit Ein- und Auszahlungen für Sportwetten gibt. Abhilfe schafft da zumindest auf Seite der Einzahlungen die Sportwetten Einzahlung Paysafecard. Wir sind überrascht, wie gut das funktioniert. Man kauft sich einfach eine solche Paysafecard in der Tankstelle, dem Kiosk oder Supermarkt und kann sofort das Guthaben in sein Konto beim Wettanbietern transferieren. Einfach und genial.

Durch die Prepaid-Karte haben Sie außerdem immer ganz genau den Überblick über Ihr Guthaben und über die Menge an Geld, die Sie ausgeben. Anders als bei anderen Zahlungsmethoden, können Sie mit einer Paysafecard niemals mehr Geld ausgeben, als Sie eigentlich haben. Wer sich entscheidet spontan bei einem Wettanbieter einzahlen zu wollen, der kann einfach zur nächsten Verkaufsstelle gehen und sich eine Paysafecard erwerben. Ganz einfach, unkompliziert und anonym!

Was sind die Nachteile von Paysafecard

Wer eben schnell noch ein bisschen Geld bei einem Wettanbieter einzahlen will, der ist mit der Paysafecard nicht besonders flexibel. Denn zum Erwerb der Karte müssen Sie erst einmal das Haus verlassen und einen entsprechenden Verkäufer finden, um Ihre Prepaid-Karte dort erwerben zu können. Während Sie mit einem anderen Konto direkt von zu Hause eine Zahlung tätigen können, ist das mit einer Paysafecard leider nicht möglich.

Wenn Sie Ihre Gewinne bei einem Wettanbieter wieder auszahlen lassen wollen, müssen Sie außerdem eine andere Möglichkeit finden. Denn Auszahlungen sind über die Prepaid-Karte nicht möglich.

Gewinner nutzen in diesen Fällen Zahlungsmethoden wie die Banküberweisung oder Karte. Es gibt in einigen Fällen allerdings auch Regeln, an die man sich als Spieler halten muss, wenn man sein Guthaben auszahlen möchte, das mit der letzten Einzahlung mit Paysafecard gewonnen hat.


Wo kann man Wetten mit Paysafecard abschließen?

Transaktionen mit einer Paysafecard sind kinderleicht und auf so vielen Webseiten verfügbar. In Deutschland und der Schweiz akzeptieren viele Wettanbieter die Zahlungsmethode und erleichtern ihren Kunden damit die Bezahlung im Internet.

In Deutschland genehmigt die Glücksspielkommission den folgenden Buchmachern die Zahlung per Paysafecard:

WETTANBIETER ZAHLUNGSMETHODE BONUS
Betway Ja Mehr dazu
Bwin Ja Mehr dazu
Interwetten Ja Mehr dazu

Wie tätigt man eine Einzahlung mit Paysafecard bei Betway?

  • Registrieren Sie sich, bzw. melden Sie sich beim Wettanbieter Betway unter www.betway.de an.
  • Klicken Sie auf Einzahlen und wählen Sie als Zahlungsmethode Paysafecard.
  • Geben Sie Ihren Code ein und den entsprechenden Betrag (mindestens 10 Euro) und klicken Sie auf bestätigen.

Wetten Sie online mit Paysafecards bei Bwin

  • Registrieren Sie sich, bzw. melden Sie sich beim Wettanbieter Bwin unter www.bwin.de an.
  • Klicken Sie auf Einzahlen und wählen Sie als Zahlungsmethode Paysafecard.
  • Geben Sie Ihren Code ein und den entsprechenden Betrag (mindestens 10 Euro) und klicken Sie auf bestätigen.

Interwetten und Paysafecard

  • Registrieren Sie sich, bzw. melden Sie sich beim Wettanbieter Interwetten unter www.interwetten.de an.
  • Klicken Sie auf Einzahlen und wählen Sie als Zahlungsmethode Paysafecard.
  • Geben Sie Ihren Code ein und den entsprechenden Betrag (mindestens 10 Euro) und klicken Sie auf bestätigen.

Wie wettet man online mit Paysafecard?

In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie ganz einfach und praktisch mit einer Paysafecard bei einem Wettanbieter Online Wetten abschließen können und dabei sichere Erfahrungen machen.

Als erstes müssen Sie eine Paysafecard erwerben. Dafür haben Sie die Möglichkeit, auf der offiziellen Webseite des Zahlungsanbieters eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen in Ihrer Nähe zu finden.

Sie haben dann die Option eine Paysafecard in gewünschter Höhe zu erwerben (achten Sie darauf, dass Sie bei 4-stelligen Beträgen evtl. nach einem Ausweisdokument gefragt werden), hier stehen Ihnen Beträge wie 10, 25, 50 Euro zur Verfügung.

Sobald Sie die Prepaid-Karte erfolgreich erworben haben, können Sie den Code während des Einzahlvorgangs beim Anbieter eingeben.

Schritt 2: Tätigen Sie eine Einzahlung beim Anbieter Ihrer Wahl

Beispiel:

  • Ich möchte auf mein Betway-Konto 30 Euro mit einer Paysafecard einzahlen.
  • Ich erkundige mich auf der Paysafe-Webseite, wo sich die nächste Verkaufsstelle befindet.
  • Ich entscheide mich für die nächstgelegene Verkaufsstelle, einen Spät-Shop.
  • Ich erwerbe eine Paysafecard im Wert von 30 Euro.
  • Ich melde mich bei meinem Betway-Konto an und tätige eine Einzahlung, wähle die Paysafecard als Zahlungsmethode aus und schließe die Transaktion ab.

Was Sie über Paysafecard wissen müssen

Hier erfahren Sie alles Weitere, was Sie unbedingt wissen sollten, bevor Sie sich für eine Zahlung mit einer Paysafecard entscheiden.

Was ist der Mindestbetrag zur Einzahlung?

Pro Paysafecard können Sie maximal 50 Euro aufladen.

Wie schnell ist Ihre Einzahlung verfügbar?

In der Regel ist Ihr Einzahlungsbetrag wenige Minuten nach dem Einzahlen auf Ihrem Wettkonto verfügbar.

Wie schnell können Sie Ihre Gewinne erhalten?

Sie können nur auf Paysafe auszahlen, wenn Sie über die Paysafe Mastercard verfügen. Dazu gelten dann alle Wartezeiten, die auch für jede andere Mastercard gelten.

Fallen irgendwelche Gebühren an?

Gebühren gehören zu den Erfahrungen, die wir nicht unbedingt machen müssen, wenn sie sich auch verhindern lassen. Schauen Sie also wie beim Wetten auf die Quoten, bei Zahlungsanbietern auf die AGB:

  • Sollten Sie in verschiedenen Währungen bezahlen, dann können verschiedene Gebühren anfallen. Darüber können Sie aber auf der Webseite des Zahlungsanbieter unter „Paysafecard Währungsrechner“ mehr lesen. Dort können Sie auch die aktuellen Wechselkurse erfahren.
  • Wer über einen Paysafecard-Account verfügt und länger als 12 Monate inaktiv war, der muss eine monatliche Gebühr von 5 Euro zahlen. Diese wird vom Guthaben Ihrer verbliebenen Paysafecards abgezogen. Sollten Sie also kein Geld mehr auf Ihren Karten haben, dann kann Ihnen auch nichts vom Konto abgezogen werden. Sichern Sie Ihr Geld also und melden Sie sich ab, wenn Sie das Konto und den Service sowieso nicht nutzen.
  • Um noch mehr über die Einzelheiten zu Zahlungen mit einer Paysafecard zu erfahren, lesen Sie auch die AGB und machen Sie den direkten Vergleich mit anderen Zahlungsanbietern. Sie werden schnell feststellen, dass Paysafe eine perfekte Möglichkeit ist sich eine einfach Art für Transaktionen zu sichern.