Google Pay Sportwetten im 2022 Test

Google Pay Logo

Google Pay ist ein Zahlungsdienst des amerikanischen Unternehmens Google. Seit Ende 2020 können auch Österreicher von dem Service profitieren. Ursprünglich wurde Google Pay aber bereits 2015 in den USA auf den Markt gebracht. Inzwischen gibt es eine Reihe von Geschäften und Online-Webseiten, die Zahlungen per Google Pay problemlos akzeptieren.

1
  • 100 EUR Willkommensbonus
  • Wöchentliche Freiwetten
  • Intuitive mobile App
2
  • 200 EUR Willkommens-Wette
  • Attraktiver Live-Wetten-Bereich
  • Große Auswahl
3
  • 100 € Willkommensbonus
  • Übersichtliche App
  • 24/7 Kundendienst

 

🙋‍♂ Wer steckt hinter der Zahlungsoption Google Pay?

Google Pay gehört – wie unschwer zu erraten – zu Google LLC. Der Zahlungsdienst wurde von den Google-Entwicklern bereits 2015 in den USA auf den Markt gebracht. In Österreich kann Google Pay seit Ende 2020 genutzt werden.

Offiziell wurde Google Pay 2015 vorgestellt und einige Monate später für Nutzer verfügbar gemacht.

Bevor der Zahlungsdienst Google Pay hieß, gab es zwei Produkte, die 2018 zusammengeführt wurden: Android Pay und Google Wallet. Ein Jahr später wurde der Service auch von der EU als E-Geld-Institut anerkannt.

 

🧐 Was ist Google Pay und was kann der Zahlungsdienst?

Google Pay ist ein Zahlungsdienst bzw. digitales Wallet. Jeder, der über ein kompatibles Gerät verfügt, kann den Service nutzen. Momentan sind alle Android-Geräte ab Generation 5 mit eingebautem NFC-Chip und Apple-Geräte ab iOS 9.0 kompatibel.

Genauer betrachtet ist Google Pay eine digitale Geldbörse und Zahlungsplattform. Wer über ein Android-Gerät verfügt, kann in Geschäften, auf diversen Webseiten und Apps (im Google Play Store) mit Google Pay bezahlen.

Damit man mit Google Pay bezahlen kann, muss man seine Kredit- bzw. Debitkarten im Google Pay-Konto hinterlegen. Sobald Sie eine Zahlung tätigen, können Sie entscheiden, welcher Ihrer Karten Sie nutzen wollen.

Entwickler Google LLC
Betriebssystem Ab Android 5 & iOS 9.0
Kategorie Mobile Payment
Sprache Auf Deutsch verfügbar
Erscheinungsjahr 2015 als Android Pay
2018 als Google Pay (in Österreich 2020)

 

⭐️ Die Top 3 Google Pay-Buchmacher

Bei einigen Online-Buchmachern können Sie aus einer Vielzahl diverser Zahlungsmethoden wählen. Momentan gibt es jedoch nur wenige Buchmacher, die mit Google Pay zusammenarbeiten.. Die Liste wird laufend erneuert, sobald wir nähere Informationen zu den Plattformen erhalten.

 

📢 Die neuesten Updates von Google Pay?

Bei Google & natürlich auch Google Pay ist immer etwas los. Die Entwickler arbeiten stetig an den Produkten und versuchen die Nutzung zu optimieren. Google Pay soll Bezahlen so einfach wie möglich machen – online und in Geschäften.

Das sind einige Neuheiten bei Google Pay:

  • Impfkarten: Mit Google Pay können Sie jetzt Ihre Impfkarten abrufen. Kürzlich wurde dieser Dienst auch für die Galaxy Watch 4 verfügbar gemacht.
  • Kryptowährungen: Google Pay hat Pläne für eine Zusammenarbeit mit BitPay & CoinBase. Das Ziel soll sein, Kryptowährungen im digitalen Wallet speichern und abrufen zu können. Ganz genaue Pläne gibt es dazu aber noch nicht.
  • Nearby-Spot: Google hat anlässlich der Pandemie einen Service entwickelt, der Ihnen Auskunft darüber gibt, wo Sie Lebensmittel kaufen können.

Es gab vor einiger Zeit Pläne zum Thema Plex-Bankkonten. Dabei ging es darum Google Pay-Nutzern ein Bankkonto anzubieten. Allerdings wurde die Idee schnell auf Eis gelegt – das Ziel von Google sei es nicht eine Bank zu sein oder werden.

Das Ziel von Google Pay ist es, langfristig eine umfassende digitale Geldbörse zu bieten.

 

💳 Wie läuft eine Einzahlung mit Google Pay ab?

Wer bei einem Online-Buchmacher mit Google Pay einzahlen will, kann das natürlich jederzeit. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Anbieter Google Pay als Zahlungsmethode anbietet. Allgemein ist das Einzahlen mit Google Pay anschließend völlig problemlos möglich.

Einzahlungen für Google Pay Wetten können so ablaufen:

  • 1. Schritt: Begeben Sie sich zum Bereich für Einzahlungen auf der Webseite des Anbieters
  • 2. Schritt: Wählen Sie Goolge Pay als Einzahlungsmethode aus
  • 3. Schritt: Es öffnet sich ein extra Fenster für Google Pay – dort müssen Sie wählen, welche Kreditkarte Sie für die Zahlung nutzen wollen
  • 4. Schritt: Sie müssen Ihre Einzahlung per Google Pay mit Ihrem Passwort oder Fingerabdruck bestätigen
  • 5. Schritt: Ihr Guthaben wird Ihrem Spielerkonto gutgeschrieben und steht dann dort zur Verfügung

Sobald Ihre Einzahlung abgeschlossen ist, können Sie ein Spiel auswählen und einen Einsatzbetrag festlegen. In der Regel ist eingezahltes Guthaben sofort verfügbar.

 

📱 Google Pay Sportwetten auf dem Smartphone oder Tablet

Mit Google Pay kann man bequem unterwegs bezahlen. Sie können mit Ihrem Smartphone – dank NFC-Chip – überall bezahlen, wo Google Pay verfügbar ist. Natürlich ist das auch im Online-Handel möglich.

Bezahlen können Sie mit Google Pay dort, wo Sie das Google Pay-Symbol finden.

 

⁉️ Häufig gestellte Fragen zu Google Pay

❓ Gibt es einen Unterschied zwischen Google Pay & Apple Pay?

Der einzige wirkliche Unterschied zwischen Google Pay und Apple Pay sind die Geräte, mit denen die Dienste genutzt werden können. Inzwischen ist Google Pay aber ab der iOS 9.0 Generation auch für Apple-Geräte verfügbar. Generell bieten beide digitalen Geldbörsen einen sehr ähnlichen Service.

❓ Kostet Google Pay etwas?

Google Pay ist für alle Nutzer kostenlos. Um mit Google Pay bezahlen zu können, müssen Sie aber natürlich Ihre Kreditkarten hinterlegen. Bei jeder Zahlung können Sie sich dann entscheiden, welche der Karten Sie verwenden wollen.

❓ Wer kann Google Pay nutzen?

Jeder kann Google Pay nutzen. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie über ein kompatibles Gerät verfügen. Momentan können Sie Google Pay von allen Android-Geräten ab der Generation 5 nutzen und auf Apple-Geräten ab iOS 9.0.