Leichtathletik Wetten: Alle Disziplinen und Informationen auf einen Blick

Leichtathletik Wetten

Hand auf Herz. Denken Sie an Leichtathletik, wenn Sie den Begriff Sportwetten hören? Kaum einer wird sofort einen Zusammenhang vermuten. Den meisten fällt dazu Fußball, Basketball und Co ein. Lesen Sie hier weiter und Sie werden bestens informiert sein.

Leichtathletik spielt vor allem während der Olympischen Spiele eine Rolle. Sobald diese tagen, findet man auch zahlreiche Wettangebote beim Buchmacher. Möchten Sie auf diese Aktivitäten wetten, sollten Sie sich im Vorfeld über die Disziplinen erkundigen. In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Sportarten ein und geben Ihnen wichtige Hinweise mit auf den Weg.

Was ist Leichtathletik eigentlich?

Es handelt sich um eine Vielzahl von Wettkämpfen, wie etwa Gehen, Springen, Werfen und Laufen. In den USA sagt man dazu Track and Field. In unseren Regionen werden die Aktivitäten Leichtathletik bezeichnet. Der Sport ist einer der ältesten Formen und entwickelte sich aus den menschlichen Aktivitäten. Gehen, Laufen, Springen und Werfen sind natürliche Abläufe, daher wurde daraus Leichtathletik, ein Sport, der international Anklang fand.

Es gibt kaum ein Land auf dieser Welt, welches nicht an Wettkämpfen teilnimmt. Viele Länder schicken Frauen- und Männerteams zu den Olympischen Spielen, die alle vier Jahre stattfinden und zu Weltmeisterschaften. Ferner werden Europameisterschaften, Commonwealth-Meisterschaften, panamerikanische, asiatische und afrikanische Veranstaltungen abgehalten. Wir fassen für Sie die wichtigsten Leichtathletik-Disziplinen zusammen:

Straßenlauf

Der Begriff wird vermutlich einigen komisch vorkommen. Dabei handelt es sich um einen Sport, denn so gut wie jeder kennt. Straßenlaufwettbewerbe sind Laufveranstaltungen, die auf gepflasterten und asphaltierten Strecken abgehalten werden. Unter anderem die Disziplin Marathon oder der Halbmarathon. In Österreich zählen auch der Vienna City Marathon und der Frauenlauf zur Disziplin Straßenlauf. Neben den regionalen Ereignissen gibt es den internationalen IAAF-Straßenlaufwettbewerb, ein Vollmarathon, der zu den Olympischen Sommerspielen zählt.

Crosslauf

Crossläufe sind ähnlich wie Straßenläufe, mit dem Unterschied, dass diese auf verschiedenen Untergründen stattfinden. Die Oberflächen bestehen teils aus Waldwegen, Erde, Gras, Sand und andere Mischungen. Im Normalfall sind die Strecken mindestens 4 km lang, zudem werden die Rennen meist in kalten Monaten abgehalten, weil das Gelände abwechslungsreicher und anspruchsvoller ist. Nationale und internationale Wettbewerbe werden seit über 150 Jahren durchgeführt. Als Einzeldisziplin ist der Crosslauf nicht mehr bei Olympia vertreten, nur im modernen Fünfkampf sind Elemente enthalten.

Race Walking

Diese Wettkampfart wird in der Regel über lange Distanzen abgehalten. Während dem Race Walking werden die Teilnehmer von Kampfrichter penible beobachtet, ob diese nur Gehen und nicht laufen. Laufen ist während diesem Ereignis verboten. Der Läufer muss immer mit einem Fuß den Untergrund berühren. Zudem sollte das vordere Bein gestreckt sein und darf nicht in die Knie gehen. Wer sich nicht an die Regeln hält, riskiert eine Disqualifizierung. Race Walking ist ein fixer Bestandteil der Olympischen Spiele. Es gibt einen 20-km- und einen 50-km-Wettbewerb.

Sprint

Sprinter laufen noch schneller als klassische Läufer. Strecken sind meist 100 m, 200 m oder 400 m lang. Manchmal werden bei Junioren- oder bei Hallenwettbewerben auch 60 m Strecken angeboten. Beim Sprinten kommt es stets auf jede Millisekunde an. Deswegen benötigt der Läufer eine einzigartige Starttechnik. Ein Sprinter muss rapide starten, darf aber nicht überstürzt loslaufen. Wer einen Fehlstart hinlegt, muss mit einer Disqualifikation rechnen.

Neben den normalen Rennen werden auch Sprintstaffeln angeboten. Hier nehmen Teilnehmer an 4 x 100 m oder an 4 x 400 m teil. Bei einem Staffelrennen müssen die Läufer einen Staffelstab untereinander weiterreichen. Der Stab muss innerhalb einer bestimmten Zone übergeben werden, und er darf nicht zu Boden fallen. Wer sich nicht daran hält oder wem ein Missgeschick passiert, wird disqualifiziert.

Mittelstrecke

Bei einem klassischen Mittelstreckenwettbewerb laufen die Teilnehmer eine Strecke von 800 m oder 1.500 m. Bei Junioren- oder Hallenwettbewerben werden manchmal 3.000 m-Distanzen vorgegeben. Mittelstreckler-Läufer benötigen die perfekte Kraft, Ausdauer und Geschwindigkeit, damit Sie erfolgreich ins Ziel gelangen.

Langstrecke

Diese Wettkämpfe werden in der Regel für Erwachsene durchgeführt. Die Distanzen bewegen sich zwischen 5.000 m und 10.000 m. Nachwuchsläufer gelangen meist schon vorher an ihre Grenzen. Die Länge hängt immer vom Wettbewerb und von der Altersklasse ab.

Hürdenlauf

Während eines Hürdenlaufes müssen die Sportler verschiedene Hürden überwinden. Auf der Rennstrecke werden verschiedene Gegenstände verteilt, die es zu absolvieren gilt. Gebräuchlich sind 100/110 m und die 400 m Hürden. Bei Junioren- und Hallenwettkämpfen sind es manchmal nur 60 m Distanzen. Die Hürden sind nach Geschlecht unterteilt, bei erwachsenen Männern sind diese etwa höher als bei den Damen. Deswegen sind die Strecken der Herren meist 10 m länger. Auch der 3.000 m-Hürdenlauf wird als Hürdenlauf bezeichnet. Die Läufer laufen mehrere Runden, müssen dabei Hürden und einen Wassersprung absolvieren.

Sprungdisziplinen

Hürdenläufe darf man keinesfalls mit Sprungdisziplinen verwechseln. Zu dieser Sportart gehören der Dreisprung, Weitsprung, Hochsprung und Stabhochsprung. Bei einem typischen Wettbewerb möchten die Athleten ihre Konkurrenz hinter sich lassen. Sie versuchen größere Höhen und Weiten zu erreichen. Beim Drei- und Weitsprung gilt es sich weit nach vorne zu katapultieren. Beim Stabhochsprung und beim klassischen Hochsprung muss der Teilnehmer so weit wie möglich nach oben und beim Abspringen eine horizontale Latte überqueren. Falls die Latte beim Sprung hinunterfällt, ist der Sprung ungültig.

Wurfdisziplinen

Zu den wichtigsten Disziplinen auf diesem Sektor zählen das Diskuswerfen, Kugelstoßen, Speerwerfen und das Hammerwerfen. Die Sportler müssen versuchen, ihr Geschoss innerhalb festgelegter Parameter zu werfen. Außerdem muss es innerhalb bestimmter Konstanten landen.

Die Diamond League – Welche Wettkämpfe gibt es?

Eine bekannte und beliebte Leichtathletik-Meisterschaft ist die Diamond League. Bei dieser werden mehrere Disziplinen ausgetragen, bei denen die Teilnehmer um wertvolle Punkte kämpfen. Jene, die die meisten Punkte haben, qualifizieren sich für die Endrunde. Unterstützung erhält dieses Ereignis von der World Athletics, dem internationalen Verband für Leichtathletik.

Das Punktesystem ist leicht verständlich. Der erste Platz erhält 8 Punkte, der zweite 7 Punkte und so weiter. Punkte werden bis zum achten Platz vergeben. Medaillen werden bei diesem Bewerb keine vergeben, Athleten die es auf die besten Plätze schaffen, erhalten eine finanzielle Entschädigung. Die stärksten und schnellsten Athleten der Welt treten bei insgesamt 32 Disziplinen bei 14 Stationen an, die sich in unterschiedlichen Ländern befinden. Aber Achtung: Nicht jede Leichtathletikdisziplin schafft es zur Diamond League. 2020 wollte man manche Disziplinen streichen, doch 2021 wurden wieder alle 32 durchgeführt.

Was ist die World Athletics Organisation?

Eine der wichtigsten Organisationen ist die World Ahtletics. Es handelt sich um einen Weltverband, der Wettkampfprogramme mit standardisierten technischen Ausrüstungen organisiert und offizielle Listen mit Weltrekorden führt. Der Verband muss sich stets neu erfinden, damit er neue Zielgruppen und junges Publikum erreicht. Bei Leichtathletik geht es nicht nur um Goldmedaillen und Höchstleistungen. Man möchte einen Sport für alle daraus machen, damit viele Menschen teilnehmen können.

Einer der bekanntesten Wettkämpfe für alle sind Marathons, die in vielen Städten weltweit stattfinden. Es handelt sich um einen Sport, wo jeder jemanden kennt, der daran bereits teilgenommen hat. Nicht nur Erwachsene werden für die Bewegung motiviert, auch Kinder ab dem siebten Lebensjahr. Sport und Bewegung ist wichtig und gesund. Je mehr Spaß dieser macht, desto besser.

Die wichtigsten internationalen Ereignisse für alle

Im folgenden Abschnitt erwähnen wir wichtige internationale Veranstaltungen, die regelmäßig stattfinden und beliebt beim Volk sind.

Der Boston-Marathon

Pünktlich zum Patriots' Day, der jeweils am dritten Montag im April stattfindet, Tag gleichzeitig der Boston Marathon. Die Veranstaltung wurde 1897 ins Leben gerufen und wird jährlich durchgeführt. Die Olympischen Sommerspiele von 1986 galten als Inspirationsquelle für diesen Marathon. Es handelt sich nicht nur um eine der berühmtesten Laufveranstaltungen, ferner ist es der älteste Marathon weltweit. Mehrere tausend Personen nehmen laufend teil. Wer einer offiziellen Wohltätigkeitsorganisation angehört, kann ohne sich zu qualifizieren teilnehmen. Alle anderen müssen an einem zertifizierten Rennen teilnehmen, um ein Ticket für den Lauf zu erhalten.

Beim Boston-Marathon können einige tausend Personen, die einer der offiziellen Wohltätigkeitsorganisationen des Marathons angehören, am Marathon teilnehmen, ohne sich qualifizieren zu müssen. Alle anderen müssen sich jedoch qualifizieren, indem sie einen zertifizierten Marathon in der für ihr Alter erforderlichen Zeit absolvieren.

Galà de Castelli

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt ist die Galà de Castelli, der jährlich in der Schweiz stattfindet. 2021 wurde dieses Ereignis das elfte Mal durchgeführt. Das Leichtathletik-Meeting findet nicht nur in der schönen Schweiz Anklang, mittlerweile ist es international bekannt. Die wichtigsten Athleten weltweit sind stets darunter. Etwa Europameister, Weltmeister, Olympiasieger und Schweizer Meister.

New York City Marathon

Eine weitere bekannte Laufveranstaltung ist der New York City Marathon. Dieser findet immer am ersten Sonntag im November statt. Mehr als 30.000 Läufer versammeln sich in der Stadt. Darunter befinden sich Profisportler, wie auch Läufer aus den unterschiedlichsten Alters- und Leistungsklassen. Mit dabei sind ferner Wohltätigkeitsläufer.

Weitere Events finden Sie hier.

Was ist die European Athletics Organisation?

Neben der weltweiten Organisation gibt es auch einen den European Athletics Verband. Es ist der Dachverband der Leichtathletik in Europa und zählt ebenfalls zum World Athletics. Der europäische Verband hat 51 Mitglieder und seinen offiziellen Sitz in Lausanne.

1932 wurde dieser als europäisches Komitee gegründet, 1969 wandelte man diesen in Bukarest in eine unabhängige Organisation um. Der erste Kongress tagte zwischen dem 6. und 8. Oktober 1970 in Paris. Adrian Paulen wurde seinerzeit als erster Präsident ernannt. Alles begann mit einer ehrenamtlichen Organisation und entwickelte sich zu einer professionellen Organisation, die nicht mehr wegzudenken ist. Der Verband reguliert europaweite Meetings und Meisterschaften, die im Freien und in der Halle stattfinden.

Wichtige Wettkämpfe in den kommenden Jahren in Europa:

Datum:Ereignis:
27. August - 01. September 2024European Athletics Championships
10. Dezember 202329. SPAR European Cross-Country Championships
13. - 16. Juli 2023European Athletics U20 Championships
06. - 09. Juli 2023European Athletics U23 Championships
27. May 2023European 10.000m Cup
21. Mai 2023European Race-Walking Team Championships
11. - 12. März 2023European Throwing Cup
02. - 05. März 2023European Athletics Indoor Championships
11. Dezember 202228. SPAR European Cross-Country Championships
15. - 21. August 2022:European Athletics Championships

Für weitere Events und Ergebnisse können Sie unter diesem Link weitere Informationen finden.

Die nächsten Laufveranstaltungen in Österreich:

Datum:Ereignis:
30.10.21Burgenländische Landesmeisterschaften Crosslauf
31.10.21Landesmeisterschaft Halbmarathon
06.11.213.Sturm auf die Warte (Loiscup)
06.11.2134. Pesenbachtallauf + Wirt in Pesenbach Kinderlauf
06.11.21Kärntner Crosslaufmeisterschaften 2021
06.11.21Landesmeisterschaft Crosslauf
07.11.21Wiener Crosslaufmeisterschaft
07.11.21ABGESAGT - 37. Sie + Er Lauf
14.11.21NÖLV Crosslaufmeisterschaft
14.11.2124.Therme Geinberg-Lauf (Grenzland Laufcup)
14.11.21LCC Leopoldilauf
14.11.21Int. VLV - Cross-MS Alle Klassen
20.11.21Deutsch-Wagramer Crosslauf (Weinviertler Winterlaufserie)
20.11.21Waldviertler Crosslaufserie - 1. Lauf, Geras/Naturpark
20.11.2116. Int. Steyrer Sparkasse Christtkindllauf
21.11.21Österreichische Staatsmeisterschaften Crosslauf
27.11.21Waldviertler Crosslaufserie - 2.Lauf, Zwettl
28.11.2118. KLC Adventlauf
04.12.2152. INT. LUSTENAUER CROSSLAUF-SERIE - 1 Lauf
05.12.21LCC-Adventlauf

Gibt es Leichtathletik & Diamond League Wetten?

Früher gab es bei Online-Buchmachern kaum Wetten auf dem Gebiet der Leichtathletik, mittlerweile hat sich dies ein wenig geändert. Die Diamond League machte den Sport international bekannt und seitdem gibt es einige Wettangebote bei den Anbietern. Ebenso findet man viele Wetten während der Olympischen Spiele. Wann immer diese tagen, findet man Unmengen an Quoten.

Man muss jedoch dazu sagen, dass nicht jeder Buchmacher auf Leichtathletik spezialisiert ist. Manche konzentrieren sich eher auf Fußball und internationale TOP-Events, während andere auch Randsportarten bedienen. Wie immer empfehlen wir, vergleichen Sie die Wettanbieter, lesen Sie Testberichte und nutzen Sie bei Bedarf auch Quotenrechner. So finden Sie noch schnelle die passenden Wettmärkte.

FAQ:

Wann findet der Vienna City Marathon 2022 statt?

Der Vienna City Marathon ist für den 24. April 2022 angesetzt. Alle Angaben ohne Gewähr. Momentan weiß niemand, wie die Lage in einigen Monaten ist. Deswegen können solche Veranstaltungen jederzeit verschoben oder abgesagt werden.

Welche bekannten Leichtathletikereignisse gibt es in Österreich?

In Österreich sind Laufveranstaltungen am berühmtesten und auch beliebt beim allgemeinen Volk. Es gibt den Frauenlauf, den Adventlauf, den Ghost Run und viele andere Ereignisse. Der Österreicher laufen für ihr Leben gern und dies zu den unterschiedlichsten Feiertagen.

Gibt es beim Buchmacher auch einen Bonus für diese Wettarten?

Diverse Wettanbieter bieten in der Regel allgemeine Prämien an, die man für verschiedene Ereignisse verwenden kann. Manchmal gibt es spezielle Boni, wenn bekannte Veranstaltungen tagen. Etwa die Olympischen Spiele.