Ein von Derbys geprägtes Wochenende!

Top-Ligen Top-Ligen

Liverpool bleibt den Cityzens auf den Fersen, Girona teilt sich die Tabellenspitze mit Barcelona, Inter Mailand ist nicht zu stoppen, in der Bundesliga gibt es weiterhin Überraschungen, Brest ist ungewohnter Tabellenführer und und Graz rückt einen Punkt an Salzburg heran.

Die besten Buchmacher für Fussball-Wetten

1 Interwetten
  • 100 € Willkommensbonus für alle Bereiche
  • Native App zum Downloaden
  • Großes Casino
2 N bet Sports
  • 650 € Willkommenspaket
  • Deutsche Webseite & Support
  • Viele Zahlungsmethoden
3 Betano
  • 100 € Willkommensbonus
  • 20 € Freiwette
  • Viele Sport-Angebote

 

Admiral Bundesliga

Drei Tage nach dem erstaunlichen Auswärtserfolg in der Champions League gegen Benfica (0:2) trug Salzburgs umfangreiche Spielerrotation keine Früchte: Ronivaldos Treffer in der 61. Minute entschied letztendlich die Partie nach einer Schwächephase der Bullen in der zweiten Halbzeit, die nicht einmal den Heimvorteil zu ihren Gunsten nutzen konnten.

Mit einem 0:1-Auswärtssieg gegen den amtierenden Meister Red Bull Salzburg sorgte der frischgebackene Aufsteiger Blau-Weiß Linz am Samstag für die größte Überraschung der laufenden Admiral-Bundesliga-Saison.

Sturm Graz hingegen hat am Sonntag gegen Rapid Wien den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Das Spitzenspiel des achten Spieltags, Rapid gegen Sturm Graz, endete am Sonntag in Wien mit einem 1:1. Rapid ging in der 21. Minute durch ein Eigentor von David Schnegg in Führung, Alexander Prass sorgte aber vier Minuten später für den endgültigen Gleichstand.

Die Steirer versäumten somit den Sprung an die Tabellenführung, schlossen aber bis auf einen Punkt zu Red Bull Salzburg auf und sind nun die einzige Mannschaft, die in dieser Saison noch keine Niederlage eingesteckt hat.

 

Premier League

Am Sonntag konnte Newcastle mit einem 8:0-Sieg gegen Sheffield United einen äußerst schwachen Start in die Premier League wettmachen, während Tottenham beim 2:2-Unentschieden gegen Arsenal dank eines Doppelpacks von Son Heung-min einen Punkt holte.

Newcastle hatte davor drei seiner ersten fünf Ligaspiele verloren und damit die Hoffnungen auf den Titelgewinn fast schon zunichte gemacht. Die Truppe von Eddie Howe hingegen zeigte keine Gnade und fertigte die Blades locker ab.

Mit einem 3:1-Sieg gegen West Ham verkürzte Liverpool den Rückstand auf Manchester City auf zwei Punkte, nachdem die Mannschaft von Jürgen Klopp wieder zu alter Form gefunden hatte.

Brighton rückte nach einem 3:1-Sieg gegen Bournemouth auf den dritten Platz vor und profitierte von der Punkteteilung im Nordlondoner Derby. Chelseas miserabler Start unter Mauricio Pochettino setzte sich mit einer 0:1-Heimniederlage gegen Aston Villa fort.

 

„In den europäischen Fußballderbys setzten sich Atletico Madrid und PSG gegen die Erzrivalen Real Madrid bzw. Marseille durch, während die Spurs Arsenal in Schach halten konnten.“

 

LaLiga

Alvaro Morata erzielte zwei Treffer, als Atletico Madrid dem Stadtrivalen Real Madrid am Sonntag mit 3:1 die erste Saisonniederlage in der LaLiga zufügte.

Der Titelverteidiger Barcelona übernimmt demzufolge die Tabellenspitze, da Los Blancos ihre makellose Bilanz verloren haben. Antoine Griezmann erzielte für die fünftplatzierten Colchoneros in ihrem überfüllten Metropolitano Stadium ebenfalls ein Tor.

Real Madrid rutscht damit auf den dritten Platz ab, einen Punkt hinter Barcelona und einem weiteren katalanischen Verein, der bisher Wunder vollbracht hat, Girona, auf Platz zwei.

 

Serie A

Inter Mailand bleibt mit einem 1:0-Sieg gegen Empoli am Sonntag, bei dem Federico Dimarco mit einem spektakulären Halbvolley das einzige Tor der Partie erzielte, in der Serie A ungeschlagen.

Nach einer hart umkämpften ersten Halbzeit schaltete die Mannschaft von Simone Inzaghi einen Gang höher und besiegte den Klub, der letzte Woche nach der Sieben-Tore-Pleite gegen den AS Rom seinen Trainer entlassen hatte.

Die Nerazzurri, die nun die alleinige Tabellenführung behalten haben, haben drei Punkte Vorsprung auf den AC Mailand, der am Samstag mit 1:0 gegen Verona gewann.

Juventus hat nach einer 4:2-Niederlage gegen Sassuolo bereits fünf Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze, während der amtierende Scudetto-Meister Neapel in Bologna ohne Torerfolg geblieben ist. Damit liegen die Neapolitaner sieben Punkte hinter Inter, was nach einer Niederlage und zwei Unentschieden in der Liga den Druck auf den neuen Trainer Rudi Garcia weiter erhöht.

Der AS Rom kam gegen Turin nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und fällt damit auf Platz 13 zurück, nur zwei Punkte vor der Abstiegszone.

 

Chelsea in tiefer krise erste niederlage fuer salzburg in admiral bundesliga fussball rueckblick Chelsea in tiefer krise erste niederlage fuer salzburg in admiral bundesliga fussball rueckblick

 

Bundesliga

Die Fans der Bundesliga durften sich über einen weiteren torreichen Spieltag freuen: Serhou Guirassy vom VfB Stuttgart traf beim 3:1-Sieg gegen Darmstadt 98 gleich zweimal und schraubte damit seine Saisonbilanz auf erstaunliche 10 Tore aus fünf Spielen, womit er den Bundesliga-Rekord von Robert Lewandowski einstellte.

Mit einem Doppelpack beim 7:0-Sieg von Bayern München gegen den VfL Bochum ist Harry Kane der erste Bayern-Spieler, der in seinen ersten fünf Spielen für die Bayern sieben Tore erzielt hat.

Auch Bayer Leverkusens Neuverpflichtung Victor Boniface schrieb Geschichte: beim 4:1-Sieg gegen Aufsteiger Heidenheim erzielte er zwei Treffer und egalisierte damit den Vereinsrekord für die meisten Tore in den ersten fünf Ligaspielen einer Saison.

 

Ligue 1

Paris Saint-Germain gewann am Sonntag in der Ligue 1 mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen Marseille, wobei Sommerneuzugang Goncalo Ramos zwei Treffer erzielte. Allerdings musste Kylian Mbappe bereits in der ersten Halbzeit verletzt vom Platz.

Damit knüpfte PSG an den 2:0-Sieg in der Champions League gegen Borussia Dortmund Mitte der Woche an.

Die Marseiller waren ungeschlagen in den Spieltag gestartet und lagen in der Tabelle vor PSG, doch am Ende einer schwierigen Woche, in der es unter anderem ein 3:3-Unentschieden in der Europa League gegen Ajax gab, wurden sie im wahrsten Sinne des Wortes überrollt.

Nach sechs Spielen liegt das Team von Luis Enrique auf dem vierten Platz, zwei Punkte hinter dem überraschenden Tabellenführer Brest, der am Samstag Lyon mit 1:0 besiegte.