Erste Abwärtssignale für einige Spitzenteams!

Top-LigenTop-Ligen

Der LASK hat zwei Punkte auf die Spitze gutgemacht, Man City hat drei Mannschaften im Nacken, United verliert zum zweiten Mal hintereinander, Girona überrascht weiterhin, ebenso wie Stuttgart, Inter hat seinen Stadtrivalen überwältigt und PSG fällt aus den Top 4 heraus.

1 betway
  • 100 € Willkommensbonus
  • Transparente, deutsche Webseite
  • Viele Sportarten & Wettmärkte
2 betti-sports
  • 100 € Willkommensbonus
  • Etliche Sportarten & Wettmärkte
  • Großes Online-Casino
3 Betano
  • 100 € Willkommensbonus
  • 20 € Freiwette
  • Viele Sport-Angebote

 

Admiral Bundesliga

In der 28 Black Arena baute der LASK schnell einen 3:0-Halbzeitvorsprung auf und beendete damit den beeindruckenden Saisonstart der Klagenfurter.

Altach musste sich am Samstag gegen Blau-Weiß Linz mit einem 1:1-Unentschieden begnügen und ist damit seit sieben Spielen gegen einen Aufsteiger sieglos.Das Spitzenspiel am Samstag enttäuschte nicht, denn die beiden Top-Teams der Liga lieferten sich vor einer ausverkauften Merkur Arena einen intensiven und spannenden Krimi.

Am Ende eines spannenden Spiels rettete der WAC einen Punkt für sich und trennte sich am Sonntagabend in Hütteldorf gegen den zehnköpfigen Rapid mit einem Remis.

 

Premier League

Mit dem Auswärtssieg gegen West Ham setzte Man City seine makellose Siegesserie in der Premier League fort. Man United kassierte vor dem Champions-League-Duell mit den Bayern gegen De Zerbis Brighton die zweite Niederlage in Folge, wodurch Trainer Ten Hag in eine schwierige Lage geraten ist.

Arsenal setzte sich im Goodison Park knapp gegen Everton durch, während Liverpool in den letzten Spielminuten gegen die Wolves einen Sieg erringen konnte. Chelsea hingegen tat sich gegen Bournemouth schwer, weswegen Pochettino schnell eine Lösung finden muss, denn die Blues befinden sich zusammen mit den Red Devils im unteren Teil der Tabelle und haben bereits einen deutlichen Rückstand aufs Saisonziel.

Tottenham konnte mit einem wichtigen Sieg mithalten und sich einen Platz unter den ersten Vier sichern, während Aston Villa mit einem Erfolg über Crystal Palace in der Tabelle weiter an Boden gutmachen konnte. Newcastle hat sich von den letzten beiden Niederlagen erholt und ist nun voll auf den AC Mailand fokussiert.

 

„Im Vorfeld der Europapokalwettbewerbe scheinen einige Spitzenvereine die nötige Konzentration verloren zu haben.“

 

LaLiga

Real Madrid hat mit dem 2:1-Sieg gegen Real Sociedad einen Rückstand aufgeholt und mit dem fünften Sieg in Folge die Tabellenspitze zurückerobert. Das Team von Carlo Ancelotti bleibt damit in der LaLiga weiterhin ungeschlagen und hat nun 15 Punkte auf dem Konto, zwei mehr als der zweitplatzierte FC Barcelona, der am Samstag Betis mit 5:0 besiegt hatte.

Bereits nach fünf Minuten ging Real Sociedad in Führung, als Take Kubo, ein ehemaliger Spieler von Real Madrid, Ander Barrenetxea in der Mitte des Strafraums bediente und dieser trotz der hervorragenden Parade von Kepa Arrizabalaga im zweiten Anlauf traf.

Gleich in den ersten Sekunden der zweiten Halbzeit glich Federico Valverde aus, und Joselu brachte die Heimmannschaft sofort in Führung.

 

Serie A

Während Inter den AC Mailand mit 5:1 bezwang und damit ein klares Signal an die Konkurrenz in der Serie A sendete, hatte auch Juventus ein leichtes Spiel gegen Lazio, und es scheint, dass der italienische Fußball bereits einen Zweikampf bis zum Ende der Saison haben wird, denn Neapels schwacher Auftritt gegen den frischgebackenen Aufsteiger Genua nach einem Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt, muss Trainer Garcia schnellstens etwas daran ändern.

Der AS Rom hat am Sonntag mit zwei schnellen Toren den ersten Saisonsieg eingefahren und das Schlusslicht Empoli mit 7:0 besiegt. Nach einem katastrophalen Saisonstart verlassen die Giallorossi durch diesen Erfolg die Abstiegszone und liegen mit vier Punkten aus vier Spielen auf Platz 12.

Der AC Florenz schlug Atalanta in einem unterhaltsamen Spiel in der Toskana mit 3:2.

 

Top-LigenTop-Ligen

 

Bundesliga

Die Mannschaft von Xabi Alonso konnte dank eines Palacios-Elfmeters im Finale die Allianz Arena ohne Niederlage verlassen.

Spektakel und Emotionen bis zur letzten Sekunde zwischen Bayern München und Bayer Leverkusen in der Allianz Arena. Beide Teams lieferten eine tolle Show ab und trennten sich in einem verrückten Finale mit einem 2:2-Unentschieden. Ein alles in allem gerechtes Ergebnis für das, was auf dem Spielfeld zu sehen war.

Die glänzend spielenden Borussen nahmen Freiburg auswärts auseinander, ebenso wie Leipzig im Spiel gegen Union Berlin. Der vierte Bundesligaspieltag hielt durch die beiden Sonntagspartien keine besonderen Überraschungen bereit: Heidenheim feierte mit einem deutlichen Sieg gegen Werder Bremen seinen ersten Saisonerfolg, während es zwischen Darmstadt und Borussia Mönchengladbach ein torreiches Remis gab.

 

Ligue 1

Monaco verpasste die Chance, sich mit vier Punkten Vorsprung aufs Verfolgerfeld an der Spitze der Ligue 1 zu setzen, nachdem Romain Faivre von Lorient in einem Spiel, in dem Verteidiger Benjamin Mendy sein Comeback im Profifußball gab, den späten Ausgleichstreffer zum 2:2-Unentschieden erzielte.

Brest überraschte mit einem Auswärtssieg gegen Reims und blieb damit an der Tabellenspitze, während PSG eine schwere Heimniederlage gegen Nizza einstecken musste und damit von der Spitzengruppe abgehängt wurde.

Auch Lyon, das zu Hause gegen Le Havre nicht überzeugen konnte, schaffte es nicht, sich aus der Abstiegszone zu lösen und befindet sich immer mehr im Sturzflug, während Marseille nach einem Unentschieden im Heimspiel gegen Toulouse die große Chance verspielte, mit Monaco gleichzuziehen.