Golf Wetten – Events 2022 entdecken

Golf Wetten

Jedes Jahr gibt es eine riesige Anzahl verschiedener Sportevents & natürlich Möglichkeiten Wetten abzuschließen. In diesem Artikel wollen wir uns den Golf-Highlights des Jahres 2022 widmen.

Die besten Buchmacher für Golf-Wetten

1
  • 100 EUR Willkommensbonus
  • Wöchentliche Freiwetten
  • Intuitive mobile App
2
  • 200 EUR Willkommens-Wette
  • Attraktiver Live-Wetten-Bereich
  • Große Auswahl
3
  • 100 € Willkommensbonus
  • Übersichtliche App
  • 24/7 Kundendienst

Ein schneller Einstieg – Was ist Golf?

Zu den Grundlagen des Golfsports gehört es, einen Ball mit einem Schläger zu schlagen und dabei zu versuchen, den Ball direkt in das Loch auf dem Grün zu schlagen.

Golf wird auf einem Platz gespielt, und der grüne Bereich des Platzes wird als Fairway bezeichnet.

Ein typischer Golfplatz besteht aus 18 Löchern, obwohl Golfer einen 9-Loch-Platz zweimal durchspielen können, um ein komplettes Spiel mit 18 Löchern zu spielen.

Die Golfer beginnen ein Spiel, indem sie am Abschlaggrün stehen und den Ball in Richtung des Putting-Grüns zielen – dem Bereich, in dem sich der Fahnenstock und das Loch befinden. Die Länge vom Abschlaggrün bis zum Loch ist je nach Golfplatz unterschiedlich und kann vom Abschlaggrün aus gesehen werden oder auch nicht. Die meisten Plätze haben Löcher, die vom Abschlaggrün aus zu sehen sind, aber einige haben einen Winkel nach links oder rechts, so dass sie vom Abschlaggrün aus nicht zu sehen sind.

Golfplätze verwenden unterschiedlich lange Rasenflächen, um den Schwierigkeitsgrad des Spiels zu erhöhen. Auf dem Putting-Grün, dem Bereich, der dem Loch am nächsten liegt, ist das Gras kurz und glatt, damit der Putt leichter in den Griff zu bekommen ist.

Der Platz kann auch aus absichtlichen Hindernissen wie Sanddünen oder Seen bestehen. Wenn ein Ball in ein Hindernis geschlagen wird, kann der Golfer versuchen, den nächsten Schlag aus dem Hindernis heraus zu machen oder einen neuen Ball in einem Bereich gegenüber dem Hindernis zu schlagen.

Diese Begriffe sollten Sie kennen

Es gibt eine Reihe wichtiger Begriffe beim Golf, die Ihnen immer wieder begegnen werden:

Golf-BegriffErklärung
FairwayZwischenziel – der Bereich zwischen Abschlag und Green, kurz gemähte Fläche (Fairways können unterschiedlich angelegt sein)
AssEin Schlag, der den Ball sofort ins Loch befördert
ParAnzahl der Schläge, die ein Golfer braucht, um den Ball ins Loch zu befördern
Blind HoleEin Loch, das der Golf vom Abschlag nicht sehen kann
CarryEntfernung, die der Golfball zurücklegt (Luftlinie)
ChipFlacher, kurzer Annäherungsschlag
FlopKurzer, sehr hoher Schlag
HandicapWert, der die Stärke des Golfspielers angibt
Out-of-BoundsBall wird ins Aus geschlagen & bleibt dort liegen
PitchHoher, kurzer Annäherungsschlag
PuttSchlag, der den Ball nur rollen lässt
RoughFläche mit hohem Gras neben Fairway
ScoreBenötigte Schlagzahl für ein Loch
BunkerLöcher oder Vertiefungen im Boden, ob natürlich oder vom Menschen geschaffen, die mit Sand (oder einem ähnlichen Material) aufgefüllt werden
StrafschlagErhält Golfer, wenn Ball im Aus landet oder verschwindet (z.B. im Wasser)

Gut zu wissen: Wer sich weitergehend mit Golf beschäftigt, wird immer wieder den Begriff „Course“ finden. So wird ein Golfplatz auf Englisch bezeichnet – aber auch in Deutschland und auf Deutsch hat sich die Bezeichnung durchgesetzt.

Die wichtigsten Regeln auf einen Blick

Sie müssen gewiss kein Golf-Profi sein, um Wetten platzieren zu können. Trotzdem macht es Sinn, die Grundregeln des Spiels zu verstehen. Wir haben die Top 10 der wichtigsten Regeln für Golfspieler zusammengefasst:

  1. Spielen Sie den Ball so, wie er liegt
  2. Es darf nichts Wachsendes oder Feststehendes, bewegt, verbogen oder zerbrochen werden.
  3. Bewegliche, vom Menschen geschaffene Objekte dürfen bewegt werden. Bei unbeweglichen Gegenständen dürfen Sie Erleichterung schaffen, indem Sie innerhalb einer Schlägerlänge vom nächstgelegenen Punkt schlagen (aber nicht näher zum Loch – außer in einem Wasserhindernis oder wenn der Gegenstand außerhalb der Grenzen liegt); in einem Bunker müssen Sie im Bunker abschlagen.
  4. Sie dürfen Erleichterung von zufälligem Wasser, in Reparatur befindlichem Boden, wühlenden Tierlöchern oder Würfen schaffen, überall außer in einem Wasserhindernis. Auf dem Putting-Green setzen Sie an der nächstgelegenen Stelle des Reliefs ab, nicht näher am Loch; andernfalls lassen Sie innerhalb einer Schlägerlänge von der nächstgelegenen Stelle des Reliefs ab (aber nicht näher am Loch – in einem Bunker müssen Sie im Bunker abschlagen)
  5. In einem Wasserhindernis oder Bunker dürfen Sie das Wasser oder den Boden vor dem Schlag nicht mit der Hand oder dem Schläger berühren.
  6. Wenn Sie Ihren Ball in ein Wasserhindernis schlagen und ihn nicht finden oder spielen können, lassen Sie den neuen Ball entweder hinter der Stelle fallen, an der der Ball zuletzt den Rand des Wasserhindernisses überquert hat, oder an der Stelle, an der Sie den Schlag gespielt haben. Am Abschlag dürfen Sie den Ball (als Strafschlag) abschlagen.
  7. Wenn Sie in ein seitliches Hindernis schlagen, dürfen Sie auch innerhalb von zwei Schlägerlängen von dem Punkt, an dem der Ball zuletzt den Rand des Hindernisses überquert hat, oder innerhalb von zwei Schlägerlängen von einer gleichwertigen Entfernung vom Loch auf dem gegenüberliegenden Rand (als Strafschlag) abschlagen.
  8. Wenn Sie Ihren Ball ins Aus geschlagen haben oder ihn nach fünfminütigem Suchen nicht finden können, fügen Sie einen Strafschlag hinzu, gehen Sie zurück und lassen Sie einen Ball an der Stelle fallen, an der Sie den Schlag ausgeführt haben. Am Abschlag dürfen Sie den Ball abschlagen. Wenn Sie glauben, dass Sie Ihren Ball ins Aus geschlagen oder vor einem Wasserhindernis verloren haben, spielen Sie einen provisorischen Ball, bevor Sie den ersten suchen.
  9. Wenn Sie einen unbespielbaren Platz haben, dürfen Sie einen Ball an der Stelle fallen lassen, an der Sie den letzten Schlag gemacht haben, wobei Sie einen Strafschlag erhalten. Am Abschlag dürfen Sie den Ball abschlagen. Alternativ können Sie den Ball innerhalb von zwei Schlägerlängen (aber nicht näher am Loch) oder beliebig weit hinter der unspielbaren Stelle abschlagen, wobei der Ball zwischen Ihnen und dem Loch liegen muss.
  10. Sie dürfen Ballmarkierungen und alte Lochpfropfen auf dem Putting-Grün ausbessern, die auf der Linie Ihres Putts liegen, aber keine Spike-Markierungen.

Golf Majors 2022 – Die wichtigsten Golf-Events

Es gibt eine Menge verschiedener Events im Golfsport – in diversen Ländern & Regionen. Gewinner der 4 wichtigsten Wettkämpfe in einem Jahr werden inoffiziell auch als Grand Slam bezeichnet:

  • Erster „Grand-Slam“ Wettkampf – British Open Championship (auch bekannt als “The Open“), gesponsert vom Royal Ancient Golf Club, Gewinner 2021: Collin Morikawa; Daten 2022: 10.-17. Juli
  • Zweiter „Grand-Slam“ Wettkampf – US Open Championship (auch bekannt als “U.S. Open“), erstmals 1895, Gewinner 2021: Jon Rahm, Daten 2022: 16.-19. Juni
  • Dritter „Grand-Slam“ Wettkampf – American Masters (auch bekannt als „Masters“ oder „Masters Tournament“), spezielle Teilnahme-Regeln, höchstes Preisgeld, Gewinner 2021: Hideki Matsuyama, Daten 2022: 7.-10. April
  • Vierter „Grand-Slam“ Wettkampf – United States PGA Championship (auch bekannt als “PGA Championship“), erstmals 1916, Gewinner 2021: Phil Mickelson, Daten 2022: 22.-28. August

Was ist die PGA Tour?

Es gibt noch weitere Events im Golf Kalender. In diesem Zusammenhang spielt die PGA-Tour eine große Rolle.

PGA Tour

Die PGA Tour (von ihren Funktionären in Großbuchstaben als PGA TOUR bezeichnet) ist der Veranstalter der wichtigsten professionellen Golftouren für Männer in den Vereinigten Staaten und Nordamerika.

Sie organisiert die meisten der jährlichen Turniere der PGA Tour sowie die PGA Tour Champions (ab 50 Jahren) und die Korn Ferry Tour (für Profispieler, die sich noch nicht für die PGA Tour qualifiziert haben) sowie die PGA Tour Canada, die PGA Tour Latinoamérica und die PGA Tour China.

Die PGA Tour ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Ponte Vedra Beach, Florida. Ursprünglich von der Professional Golfers' Association of America gegründet, wurde sie im Dezember 1968 in eine eigene Organisation für Tour-Spieler ausgegliedert – im Gegensatz zu den Club-Professionals, den Hauptmitgliedern der heutigen PGA of America. Ursprünglich die „Tournament Players Division", nahm sie 1975 den Namen PGA Tour an und veranstaltet die meisten der wöchentlichen Profigolfturniere der PGA Tour, darunter:

  • die Players Championship (ausgetragen im TPC Sawgrass)
  • den FedEx Cup (Finale bei der Tour Championship im East Lake Golf Club)
  • den Presidents Cup (aller 2 Jahre)

Die übrigen Veranstaltungen der PGA Tour werden von verschiedenen Organisationen durchgeführt, ebenso wie die LPGA Tour für Frauen mit Sitz in den USA und andere professionelle Touren für Männer und Frauen auf der ganzen Welt.

Was ist die PGA European Tour?

Man kann sagen, dass die PGA European Tour das europäische Gegenstück zur amerikanischen PGA Tour ist.

Die European Tour ist eine Organisation, die die 3 wichtigsten Golfevents in Europa veranstaltet:

  • European Senior Tour (für Spieler über 50)
  • Challenge Tour
  • Elite European Tour

Was ist die Japan Golf Tour?

Die Japan Golf Tour ist eine bekannte Golftour. Sie wurde 1973 gegründet und bietet seit 2006 nach der PGA Tour und der European Tour das dritthöchste jährliche Preisgeld unter den regulären (d.h. nicht für Senioren) Profi-Touren für Männer.

Auch die Japan Golf Tour besteht aus mehreren bedeutenden Events, darunter:

  • Japan Golf Tour Championships, 5. Juni 2022
  • Japan PGA Championship, 7. August 2022
  • Golf Nippon Series JT Cup, 4. Dezember 2022

Die Sportler – Wer sind die besten Golfspieler 2022?

2022 ist und bleibt ein spannendes Jahr – auch im Golfsport. Für erfolgreiche Wetten ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Golfer besonders vielversprechend sind. Wir haben eine Top 5 Auflistung erstellt und einige Golf Vorhersagen bzw. Prognosen im Gepäck:

  1. Joaquin Niemann scheint schon seit einiger Zeit auf der Bildfläche zu erscheinen, aber er ist erst 23 Jahre alt. Er ist äußerst talentiert und will unbedingt gewinnen. Obwohl er die Lateinamerika-Amateurmeisterschaft gewonnen und seit seinem Wechsel ins Profilager im Jahr 2018 ein solides Spiel gezeigt hat, hat er sein volles Potenzial noch nicht ausgeschöpft. 2022 könnte die Saison für den Golfer aus Chile sein!
  2. Thomas Pieters sieht schon seit einigen Jahren wie ein Top-10-Spieler aus. Im Jahr 2016 war er der führende Punktesammler beim Ryder Cup. Er setzte diese Form fort und kletterte 2017 in die Top 25 der offiziellen Weltrangliste. Bis zu seinem Sieg beim Portugal Masters im vergangenen Herbst war es ruhig um den Belgier geworden – er ist bereit, 2022 wieder sein ganzes Talent zu zeigen.
  3. Viktor Hovland ist für viele die erste Wahl, wenn es darum geht, einen Spieler zu benennen, der 2022 den Durchbruch bei einem Major schaffen könnte. Der Norweger rückte Ende 2021 in die Top 10 der Weltrangliste auf und verfügt über alle technischen Fähigkeiten und die mentale Stärke, um einen der wichtigsten Preise zu gewinnen.
  4. Robert MacIntyre klopft schon seit einigen Jahren an die Tür zur höchsten Ebene des Elitegolfs und hat mit einigen Top-10-Platzierungen bei der Open Championship bewiesen, dass er bei den Top-Events mitmischen kann. Ein geteilter vierter Platz bei der DP World Tour Championship deutet darauf hin, dass der Schotte wieder in Form ist und 2022 noch einen draufsetzen will.
  5. Lucas Herbert erlebte ein großartiges Ende des Jahres 2021. Er verdiente sich eine PGA-Tour-Karte durch die Korn Ferry Tour Finals und gewann dann die Butterfield Bermuda Championship der PGA Tour. Der 26-jährige Australier hat bereits zwei große Turniere auf der European Tour gewonnen – 2020 die Omega Dubai Desert Classic und 2021 die Dubai Duty Free Irish Open. In der offiziellen Weltrangliste steht er auf Platz 41, was bedeutet, dass er 2022 bei allen großen Turnieren dabei sein wird, was ihm die Chance gibt, weiter nach oben zu kommen.

Golf-Wetten – Das sollten Sie wissen

Mit mehr als 140 Spielern bei einem durchschnittlichen Event gibt es für Golf-Wettkunden natürlich enorme Preise im Angebot. Wie in jeder Sportart gibt es Favoriten, Mittelfeldspieler und Außenseiter, aus denen man wählen kann.

In der Ära nach Tiger Woods gibt es kaum noch einen Golfer, der mit einer Quote von weniger als 4,0 auf den Turniersieg wettet. Die überwiegende Mehrheit aller Golffelder wird aufgrund der Stärke der Spitze des Marktes mit über 101,0 abschließen.

Seien Sie sich bewusst, dass ein Golfer in der einen Woche als "No-Hoper" eingestuft werden kann und in der nächsten als einer der Favoriten gilt. Ein einziges gutes Ergebnis kann einen Golfer von einem 201,0-Außenseiter zu einem 34,0-Schuss in der darauffolgenden Woche machen. Umgekehrt kann ein Golfer, der in der einen Woche mit einer Quote von 26,0 startet, unterdurchschnittlich abschneiden und den Cut verpassen, so dass er schnell zu einer Quote von 61,0 abdriftet und dem durchschnittlichen Wettspieler einen viel besseren Wert bietet.

Gibt es Golf Live Wetten & Streaming?

Da Sky Sports die gesamte Golfberichterstattung übernommen hat, bietet keine Wett-Webseite Golf-Live-Streaming an. Natürlich können Sky Sports-Kunden über ihre Telefone, Laptops und Tablets auf die Berichterstattung auf Sky Go zugreifen.

Die PGA Tour hat kürzlich einen neuen kostenpflichtigen Service über ihre iPhone- und Android-APP erprobt, der einen Bonus für die Live-Berichterstattung über bestimmte Gruppen bietet, bevor der Service täglich im Fernsehen ausgestrahlt wird. Die besten Buchmacher bieten das umfangreichste Live-Streaming aller Webseiten an, und vielleicht werden sie in Zukunft auch Live-Golfstreaming anbieten, sei es ein Matchplay-Event oder vielleicht die LPGA.

Welche Wettmöglichkeiten gibt es?

Natürlich gibt es eine Reihe verschiedener Wettmöglichkeiten & die eine oder andere Golf Wetten Strategie. Wir wollen hier nur die bekanntesten nennen:

  • Turnier Gewinner
  • Each-Way-Wetten
  • Führende der ersten Runde
  • Wetten auf die Top 10 oder Top 20
  • Match-Wetten
  • Wetten auf Top Nationen
  • Hold-In-One-Wetten

Welche Wetten Sie platzieren können, ist immer auch abhängig von dem Golf Buchmacher, für den Sie sich entscheiden. Schauen Sie deshalb vorab genau, welche Wetten möglich sind.

Weitere Tipps und Informationen können Sie hier finden: