French Open-Wetten: Nützlichen Informationen für 2024

French Open Wetten French Open Wetten

Sie möchten auf die berühmten French Open wetten? Lesen Sie alles über diese Tennis-Wetten und die besten Strategien. Bereiten Sie sich mit nützlichen Informationen auf das Event vor.

🎾 French Open 2024 Hard Facts
Start:20. Mai 2024
Finale:8. & 9. Juni 2024
Belag:Sand
Ort:🇫🇷 Paris, Frankreich

 

📅 Spielplan

DatumRundeDisziplin
26.5. - 3.6.1. - 4. RundeHerren- und Damen-Einzel
4.6. - 5.6.ViertelfinaleHerren- und Damen-Einzel
6.6. - 7.6.HalbfinaleHerren- und Damen-Einzel
8.6. - 9.6.FinaleHerren- und Damen-Einzel

 

 

🔮 Die Favoriten bei den French Open 2024

Die French Open gehören zu den berühmten Grand-Slam-Turnieren und werden jährlich im Roland-Garros abgehalten. Tausende Fans aus aller Welt zieht es auf den Platz oder vor den Fernseher. Auch in diesem Jahr sind viele bekannte Sportler dabei, die für spannende Momente während den Turnieren sorgen werden. Wir nennen Ihnen die Favoriten des Jahres:

🇪🇸 Carlos Alcaraz

Auch in diesem Jahr darf Carlos Alcaraz nicht bei den French Open fehlen. Derzeit wird er als Nummer 1 bei den Wettanbietern gelistet. Der Spieler wurde am 5. Mai 2003 in El Palmar, Spanien, geboren. Er war der bislang jüngste Spieler auf Platz 1 der Weltrangliste und holte sich 2022 den Sieg bei den US Open. Sein zweiter Grand Slam-Sieg gelang ihm bei Wimbledon.

🇷🇸 Novak Djokovic

Djokovic ist natürlich auch oben dabei und wird sich wahrscheinlich mit Alcaraz duellieren. Doch bis zum Finale kann sich noch einiges ändern. Geboren wurde der Star am 22. Mai 1987 in Belgrad, Serbien. 2011, 2012, 2014, 2015, 2018, 2020, 2021 und 2023 siegte er bei den Grand Slams, er holte sich siebenmal den Sieg bei den ATP Finals und etliche Titel im Einzel wie auch im Doppel. Als French Open-Sieger ging er dreimal hervor, zuletzt 2023.

🇮🇹 Jannik Sinner

Geboren wurde Jannik Sinner am 16. August 2001 in Innichen, Südtirol. Der italienische Tennisstar holte sich als erster Italiener der Geschichte einen Sieg bei den Australian Open 2024 und zählt auch bei den French Open als Favorit. Seinen größten Erfolg erlebte er 2023 mit dem Gewinn des Davis Cups.

Schon mit drei Jahren spielte der Südtiroler gerne Tennis, zwischendurch wurde er Italienmeister im Riesenslalom, bis ihn sein Tennistrainer Heribert Mayer zum Profitennis ermutigte.

🇪🇸 Rafael Nadal

Der French Open-Star Rafael Nadal ist in dieser Saison auch dabei. Geboren wurde er am 3. Juni 1986 in Manacar, Mallorca. Mehrmals befand er sich auf der Weltrangliste und holte sich 22 Titel im Einzel bei den Grand-Slam-Turnieren. 14-mal siegte er bei den French Open und blieb bislang ungeschlagen. Dies wird noch länger so anhalten, weil der zweitbeste, Björn Borg, mit sechs Titeln gelistet wurde. Zuletzt siegte Nadal im Jahr 2022 bei den French Open.

🇩🇰 Holger Rune

Holger Rune ist ein dänischer Spieler, der am 29. April 2003 in Kopenhagen geboren wurde. Er sammelte als Kind reichlich Erfahrung und debütierte im Jahr 2018 als Profi für die dänische Davis-Cup-Mannschaft. Seinen größten Erfolg erlangte er 2022, als er bei den Masters von Paris seinen Gegner Djokovic besiegte. Daraufhin wurde er berühmt und zählt nun als Nachwuchsstar, der es wahrscheinlich noch weit bringen wird.

🇷🇺 Daniil Medwedew

Daniil Medwedew wurde am 11. Februar 1996 in Moskau geboren. Der Star aus Russland schaffte es 2019 ins US Open- und 2021 ins Australian Open-Finale. 2021 schnappte er sich den Sieg bei den US Open, dies war sein bisher größter Erfolg. Zudem erlangte er bereits einige Titel bei den ATP.

🇵🇱 Iga Świątek

Iga Świątek ist eine berühmte Spielerin aus Warschau, die am 31. Mai 2001 geboren wurde. Sie holte sich bei den French Open drei Titel in den Jahren 2020, 2022 und 2023. Auch konnte sie bei den US Open 2022 siegen. Es handelt sich um die erste Polin, die einen Titel im Einzel bei den Grand Slams erlangte. 2022 befand sie sich auf dem ersten Platz der Weltrangliste.

🇧🇾 Aryna Sabalenka

Geboren wurde Aryna Sabalenka am 5. Mai 1998 in Minsk. 2023 und 2024 holte sie sich den Sieg bei den Australian Open im Einzel. Außerdem konnte sie in Australien 2021 und bei den USA Open 2019 im Doppel siegen. Der Star aus Belarus stand schon mit sechs Jahren am Platz und feierte ihr Debüt 2012 bei der ITF Women`s World Tennis Tour.

🇺🇸 Coco Gauff

Coco Gauff, die Tennisspielerin aus Florida, wurde am 13. März 2004 geboren. Sie siegte 2023 erstmals bei den US Open. Auch diese Dame trainierte bereits mit sechs Jahren und war bis 2018 an vielen ITF Junior Circuit-Turnieren beteiligt. Im Anschluss nahm sie an Grand-Slam-Turnieren für Junioren teil. Jetzt spielt sie bei den Großen mit und steht auch bei den French Open auf dem Platz.

🇰🇿 Jelena Rybakina

Am 17. Juni 1999 wurde Jelena Rybakina geboren. Der Star aus Kasachstan lernte mit fünf Jahren den Sport kennen und konnte als Juniorin schon einige Erfolge erzielen. Sie siegte unter anderem beim Trofeo Bonfiglio im Jahr 2017. In der gleichen Saison gelang ihr der Einzug ins Halbfinale der Australian Open und French Open. Den bedeutendsten Sieg hatte sie bislang bei Wimbledon 2022.

🇷🇺 Mirra Andrejewa

Geboren wurde Mirra Andrejewa am 29. April 2007 in Krasnojarsk. Die Spielerin aus Russland stand bereits mit sechs Jahren auf dem Platz und mag Hartplätze. Bis 2022 war sie bei der ITF Womens`s World Tennis Tour dabei und holte sich sechsmal den Sieg im Einzel. Seit 2022 ist sie bei den Grand Slams und der WTA-Tour involviert. Schon jetzt wird sie als Nachwuchs gefeiert.

 

 

📊 Sieger-Quoten

Herren-EinzelQuote
🇪🇸 C. Alcaraz2.40
🇷🇸 N. Djokovic3.25
🇮🇹 J. Sinner4.50
🇪🇸 R. Nadal6.00
🇩🇰 H. Rune9.00
🇷🇺 D. Medwedew15.00
Damen-EinzelQuote
🇵🇱 I. Świątek2.00
🇧🇾 A. Sabalenka5.50
🇺🇸 C. Gauff10.00
🇰🇿 E. Rybakina13.00
🇷🇺 M. Andreeva17.00

 

 

🇦🇹 Österreichischen Tennisspieler(innen) bei den French Open 2024

HerrenDamen
Dominic Thiem Julia Grabher
Jurij Rodionov Ninja Kraus
Filip Misolic Tamara Kostic
Dennis Novak  
Alexander Erler  
Lucas Miedler  
Maximilian Neuchrist  
Philipp Oswald  
Joel Schwärzler  
Sam Weissborn  
Sebastian Ofner  

Der berühmte Österreicher Dominic Thiem ist auch in diesem Jahr dabei. Geboren wurde der Tennisstar am 3. September 1993 in Wiener Neustadt. Es handelt sich um den dritten Österreicher, der es unter die besten Zehn der Weltrangliste schaffte und er gewann als erster Österreicher die US Open im Jahr 2020 im Einzel. Bei den Buchmachern ist er derzeit nicht unter den besten 10 gelistet. Man darf gespannt sein, was diese Saison mit sich bringt.

 

 

📖 Die besten Buchmacher für Ihre French Open-Wetten

Planen Sie in Zukunft French Open-Wetten? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Liste der Buchmacher werfen. Wir präsentieren Ihnen die besten Wettanbieter der Branche, denen Sie vertrauen können. All jene sind lizenziert und wurden von uns überprüft. Melden Sie sich an und konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit, auf das Wetten.

1 Interwetten
  • 100 € Willkommensbonus für alle Bereiche
  • Native App zum Downloaden
  • Großes Casino
2 Betti sports
  • 100 € Willkommensbonus
  • Etliche Sportarten & Wettmärkte
  • Großes Online-Casino
3 Betano
  • 100 € Willkommensbonus
  • 20 € Freiwette
  • Viele Sport-Angebote

 

 

💡 Tipps für Ihre French Open-Wetten

Die Grand Slam-Turniere sind die idealen Veranstaltungen für Sportwetten. Nehmen Sie sich unsere Tipps zu Herzen. Mit der richtigen Strategie und etwas Glück lassen sich damit die Erlöse verbessern.

Verwalten Sie Ihr Budget

Wir starten mit dem wichtigsten Punkt, dem Budget. Geld ist alles und sollte nicht leichtsinnig investiert werden. Wetten Sie nur, wenn Sie sich dies leisten können und selbst dann empfehlen wir Ihnen einen Budgetplan zu erstellen.

Möchten Sie auf alle French Open-Turniere tippen oder nur auf das Finale? Je öfter Sie wetten, desto vernünftiger sollten Sie das Geld aufteilen. Am besten legen Sie sich einen kleinen Betrag pro Monat zur Seite und teilen diesen durch die Turniere, auf die Sie wetten möchten.

Tipp: Bei vielen Wettanbietern besteht die Möglichkeit, sich tägliche, wöchentliche oder monatliche Limits zu setzen. Diese sind ideal, damit Sie nicht mehr ausgeben, als Sie möchten. Leiden Sie bereits an Spielsucht, können Sie sich jederzeit sperren lassen. Der Kundendienst berät Sie hierzu, außerdem finden Sie auf den jeweiligen Webseiten einen Punkt zum Thema verantwortungsvolles Spielen. Darin sind nützliche Links und Adressen enthalten.

Die Quoten vergleichen

Die French Open werden von zahlreichen Wettanbietern angeboten, deswegen ist es nicht schwer, eine große Auswahl zu entdecken. Möchten Sie die besten Erlöse erhalten, sollten Sie die Quoten vergleichen. Diese sind nicht überall gleich hoch.

Achten Sie nicht nur auf dieses Detail, sondern auch auf andere Faktoren wie Steuern, Gebühren oder Ähnliches. Auch das Auszahlungslimit sollten Sie kennen, damit Sie auch kleine Gewinne erhalten. Hier zählt immer der Reinerlös. Um Quoten zu vergleichen, besuchen Sie die einzelnen Webseiten oder nutzen Sie Quotenrechner.

Lesen Sie Statistiken

Je mehr Sie sich über vergangene Turniere informieren, desto bessere Wetten geben Sie ab. Denken Sie immer daran, dass manche Spieler auf Sand lieber spielen als auf Gras oder umgekehrt. Auch sollten Sie herausfinden, wie die einzelnen Stars miteinander harmonieren. Hierfür sind Statistiken nützlich, die Sie nachlesen können. Je mehr Sie sich damit beschäftigen, desto besser.

Da die French Open nicht am Saisonstart stattfinden, sondern eher in der Mitte, haben Sie viel mehr Möglichkeiten. Sie sehen bereits an den Australian Open, wie die Sportler agieren. Allerdings dürfen Sie die Grand Slam-Turniere nicht 1 zu 1 übernehmen. Beachten Sie, dass die Plätze nicht nur mit unterschiedlichen Belägen ausgestattet sind, außerdem gelten andere Zeitzonen und Klimaverhältnisse. Dies beeinträchtigt ferner die Leistungen der Tennisspieler.

Beim Tennis gibt es weit weniger Sportler als beim Fußball, daher handelt es sich um einen idealen Sport für Wetteinsteiger. Dennoch müssen Sie sich mit der Materie beschäftigen und Statistiken lesen. Nur so mutieren Sie zum Profi.

Nachrichten verfolgen

Sind Spieler verletzt oder wurde jemand operiert? Dies beeinflusst die Leistung stark, weil die Sportler nicht so trainieren können wie üblich. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich über diese Dinge informieren. Auch private Angelegenheiten könnten die Leistungen beeinflussen. Lesen Sie Foren, Zeitschriften und diskutieren Sie mit anderen Fans. Bei den Stars der Szene gibt es viele Gerüchte.

Nutzen Sie Live-Wetten

Live-Wetten sind ideal bei Grand Slam-Turnieren, allen voran, wenn Sie Ahnung von der Materie haben. Erkennen Sie innerhalb weniger Minuten, ob ein Spieler eine angemessene Leistung vollbringt, können Sie einzigartige Quoten abstauben. Hier ist wichtig, dass Sie immer schneller als der Buchmacher agieren. Schließlich passt dieser die Quoten wieder an.

Für Anfänger sind Live-Wetten weniger geeignet. Deswegen sollten Sie ein wenig üben und andere Turniere beobachten.

Holen Sie sich einen Bonus

Wenn wir Ihnen einen heißen Tipp mit auf den Weg geben dürfen, dann ist dies ein Bonus. Es gibt kaum einen Buchmacher, der solche nicht an Kunden vergibt. Nutzen Sie entweder einen Willkommensbonus oder holen Sie sich Reload-Prämien. Damit reduzieren Sie Ihr Risiko beim Wetten.

Aber Achtung: Es gelten meist Mindestquoten. Deswegen sind Boni ideal für Handicap und ähnliche Wettmärkte. Schwieriger ist es, Wetten auf den Favoriten damit zu platzieren.

 

 

ℹ️ Referenzen

 

 

⁉️ FAQ

📅 Wann finden die French Open 2024 statt?

Sie möchten die French Open im TV sehen oder live dabei sein? Notieren Sie sich die Zeitspanne vom 20. Mai bis zum 9. Juni 2024. Gespielt wird wie jedes Jahr im Stade Roland-Garros auf Sand.

🎁 Werden Prämien beim Buchmacher für die French Open vergeben?

Viele Buchmacher vergeben einen Willkommensbonus an Neukunden oder haben andere Prämien im Angebot. Diese gelten meistens für alle Sportarten und Turniere. Wichtig ist allerdings, dass Sie die Bonusbedingungen lesen. Sind bestimmte Wettmärkte ausgeschlossen, erfahren Sie dies nämlich dort.

🤔 Werden die French Open-Wetten immer angeboten?

Auch hier kommt es auf den jeweiligen Buchmacher an. Da die Grand Slam-Turniere allerdings populär sind, gibt es sie fast überall. Einzig auf Webseiten, die sich eher auf nationale Turniere konzentrieren, wird man sie nicht finden. Bei den Major-Buchmachern werden Sie fündig.

🧐 Wie findet man den besten Buchmacher für French Open-Wetten?

Sie möchten den besten Buchmacher finden? Nutzen Sie unsere Liste, darin sind einige aufgelistet, die wir Ihnen empfehlen können. Wer sich selbst einen aussuchen möchte, sollte immer auf die Lizenz achten. Nur lizenzierte Anbieter sind seriös und fair.

Karoline.jpg

Die begeisterte Texterin Karoline spezialisierte sich auf die Themen Sportwetten und iGaming. Sie ist seit mehr als acht Jahren in dieser Nische aktiv und setzt bei all ihren Texten auf Qualität. Fachwissen wird mit Kreativität verbunden, um klare Vorhersagen zu treffen. Ihre langjährige Expertise im Bereich der Sportwetten helfen ihr zu verstehen, wie sich die Ereignisse entwickeln. Zudem hat sie einen geschulten Blick auf aktuelle Vorkommnisse und bewahrt stets den Überblick über die Sportler und Mannschaften. Neben Boxen, Fußball und Tennis interessiert sich Karoline für zahlreiche Sportarten. Die neuesten Trends der Sportwelt gehen nie an ihr vorbei. Ob große Events der Oberligen oder kleine Veranstaltungen, Karoline weiß Bescheid und verpackt es in ihren Texten. Die Leser sollen immer über die neuesten Veranstaltungen, Quoten, Regeln und News aus der Sportwelt informiert werden. Durch Karolines Liebe zum Sport und ihre Erfahrung in der Branche agiert sie als zuverlässige und nützliche Quelle.

Hier finden Sie weitere Tennis-Turniere zum Wetten: