Davis Cup-Wetten: Die besten Wett-Tipps 2024

davis-cup-image davis-cup-image

Der Davis Cup ist einer der bedeutendsten Wettkämpfe im Bereich Tennis-Wetten. Jedes Jahr treffen sich die besten Tennisspieler der besten Nationen und treten gegeneinander an. Neben den großen Grand Slams ist der Davis Cup das prestigeträchtigste Turnier im Tennis der Herren und bietet eine Menge Wettmöglichkeiten.

 

🔎 Davis Cup 2023
Gruppenphase 12. bis 17. September 2023 in Valencia
Finale 12. bis 26. November 2023 in Malaga
Saison110
Gewinner des Vorjahres🇨🇦 Kanada
Belag Indoor-Hartplatz

 

📅 Spielplan & Gruppen

Kürzlich wurden die Gruppen für den Davis Cup 2023 festgelegt.

Während der Gruppenphase treten jeweils vier Nationalteams einer Gruppe gegeneinander an:

Gruppe A - Bologna, Italien

TeamSpSN
🇨🇦 Kanada330
🇮🇹 Italien321
🇨🇱 Chile312
🇸🇪 Schweden303

 

Gruppe B - Manchester, Großbritannien

TeamSpSN
🇬🇧 Großbritannien330
🇦🇺 Australien321
🇫🇷 Frankreich312
🇨🇭 Schweiz303

 

Gruppe C - Valencia, Spanien

TeamSpSN
🇨🇿 Tschechien330
🇷🇸 Serbien321
🇪🇸 Spanien312
🇰🇷 Südkorea303

 

Gruppe D - Kroatien

TeamSpSN
🇳🇱 Niederlande330
🇫🇮 Finnland321
🇺🇸 USA312
🇭🇷 Kroatien303

 

🏅 Die stärksten Teams beim Davis Cup

Einige Teams gelten schon jetzt als Favoriten und sollten genau im Auge behalten werden. Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, lohnt es sich auf die Gewinner und erfolgreichen Teams der Vergangenheit zu schauen:

Jahr Gewinner Zweitplatzierter
2022🇨🇦 Kanada 🇦🇺 Australien
2021 🇷🇺 Russland 🇪🇸 Spanien
2020Ausgefallen wegen Covid-19Ausgefallen wegen Covid-19
2019🇪🇸 Spanien 🇨🇦 Kanada
2018🇭🇷 Kroatien 🇫🇷 Frankreich
2017🇫🇷 Frankreich 🇧🇪 Belgien
2016🇦🇷 Argentinien 🇭🇷 Kroatien
2015🇬🇧 Großbritannien 🇧🇪 Belgien
2014🇨🇭 Schweiz 🇫🇷 Frankreich
2013 🇨🇿 Tschechien 🇷🇸 Serbien
2012🇨🇿 Tschechien 🇪🇸 Spanien

Obwohl die USA in dieser Liste der letzten elf Jahre nicht auftaucht, haben sie in der Geschichte des Davis Cups bereits 32 Siege verbuchen können.

Das ist eine Übersicht der Siege in der Geschichte des Davis Cups:

Land Siege (Anzahl)
🇺🇸 USA32
🇦🇺 Australien28
🇫🇷 Frankreich10
🇬🇧 Großbritannien10
🇸🇪 Schweden7
🇪🇸 Spanien6
🇩🇪 Deutschland3
🇨🇿 Tschechien3
🇷🇺 Russland2
🇭🇷 Kroatien2
🇨🇦 Kanada1
🇮🇹 Italien1

 

🏆 Davis Cup-Favoriten 2023 & unsere Vorhersage

  • Kanada geht dieses Jahr als Titelverteidiger ins Rennen. Letztes Jahr ging der Davis Cup-Sieg nach Kanada, nachdem sich die Spieler gegen Italien und Deutschland durchsetzen konnten und letztlich Australien im Finale besiegten. Ob sie dieses Jahr an den Erfolg anknüpfen können, kann man nicht sicher sagen, definitiv werden sie viel Aufmerksamkeit bekommen.
  • Mit Carlos Alcaraz gilt auch Spanien als einer der Top-Favoriten für den Sieg des Davis Cups. Zuletzt gewann die Nation den Cup 2019 und könnte mit einem weiteren Sieg in diesem Jahr den siebten Titel nach Hause holen.
  • In der Geschichte des Davis Cups sind die USA die erfolgreichste Nation, sie konnten den Cup bisher schon 32-mal gewinnen. Doch der letzte Sieg liegt mittlerweile schon über 10 Jahre zurück, 2007 ging der Sieg des Davis Cups zuletzt an die US-Amerikaner.
  • Nationen, die man definitiv ebenfalls im Auge behalten sollte, sind Italien und Kroatien. Die Kroaten hatten es 2022 bis ins Halbfinale geschafft und schieden nur knapp aus. Italien war ebenfalls im Halbfinale und scheiterte nur in letzter Sekunde gegen Kanada.
  • Dieses Jahr spielt Novak Djokovic wieder für sein Heimatland Serbien. Als aktuell erfolgreichster Tennisspieler wird er einen großen Einfluss auf den Ausgang des Cups 2023 haben. Durch die Teilnahme Djokovics katapultiert sich auch Serbien in eine Favoritenposition.
  • Unser Top-Favorit für den Sieg des Davis Cups 2023 ist Spanien, die auch noch vom Hausvorteil profitieren, gefolgt von Serbien, Italien und Kroatien. Besonders spannend wird es, sobald die Wettanbieter erste Siegerquoten für das Finale Ende des Jahres veröffentlichen.

 

💡 Wett-Tipps für Davis Cup-Wetten

Davis Cup-Wetten unterscheiden sich von anderen Tennis-Wetten, da es sich um einen Mannschaftswettkampf handelt. Um trotzdem erfolgreiche Wetten platzieren zu können, sind hier ein paar hilfreiche Wett-Tipps:

  • Recherchieren Sie die Mannschaften und Spieler: Sammeln Sie Informationen über die teilnehmenden Mannschaften und die Leistungen der einzelnen Spieler in der jüngeren Vergangenheit, über Spielstil, Stärken und Schwächen sowie über die bisherigen Davis Cup-Ergebnisse.
  • Prüfen Sie den Belag und den Spielort: Unterschiedliche Spieler sind auf verschiedenen Spielböden (Hartplatz, Sandplatz, Rasen usw.) besonders gut. Überlegen Sie, wie sich der Belag und der Spielort auf die Leistung der Spieler auswirken könnten.
  • Berücksichtigen Sie die Teamdynamik: Der Davis Cup ist ein Mannschaftswettbewerb, daher kann es entscheidend sein, die Chemie und den Zusammenhalt innerhalb einer Mannschaft zu verstehen.
  • Halten Sie sich über Neuigkeiten und Verletzungen auf dem Laufenden: Behalten Sie die neuesten Nachrichten und Verletzungen im Auge, die sich auf die Teilnahme oder Leistung eines Spielers auswirken könnten.
  • Seien Sie vorsichtig mit Favoriten: Auch wenn Favoriten eine sichere Option zu sein scheinen, kann es im Sport immer wieder zu Überraschungen kommen. Außerdem sind die Quoten für Favoriten meistens nicht besonders lukrativ.
  • Suchen Sie nach den besten Quoten: Vergleichen Sie die von verschiedenen Buchmachern angebotenen Quoten, um das meiste aus Ihren Wetten herausholen zu können.
  • Vermeiden Sie emotionale Wetten: Lassen Sie sich bei Ihren Wettentscheidungen nicht von persönlichen Vorurteilen oder Emotionen leiten, sondern konzentrieren Sie sich auf die Fakten und Leistungen.

 

📖 Die besten Buchmacher für Davis Cup-Wetten

Hier ist eine kleine Übersicht geeigneter und sicherer Wettanbieter zum Platzieren von Wetten für den Davis Cup. Je nach Anbieter gibt es verschiedene Angebote, Quoten und Wetten.

Verschaffen Sie sich deshalb unbedingt selbst ein Bild davon, was die Buchmacher Ihnen bieten können:

1 Interwetten
  • 100 € Willkommensbonus für alle Bereiche
  • Native App zum Downloaden
  • Großes Casino
2 N bet Sports
  • 650 € Willkommenspaket
  • Deutsche Webseite & Support
  • Viele Zahlungsmethoden
3 Betano
  • 100 € Willkommensbonus
  • 20 € Freiwette
  • Viele Sport-Angebote

 

📜 Geschichte des Davis Cups

Lang zurückliegende Ereignisse wie der Davis Cup haben eine faszinierende Geschichte, die es lohnenswert macht, in der Zeit zurückzureisen. Im Jahr 1899 entschieden sich vier Mitglieder der Harvard University, gegen Großbritannien anzutreten. Beide Tennisverbände stimmten zu und so war es Dwight Filley Davis, einer der Spieler, der das Konzept entwickelte. Der allererste Pokal wurde aus Sterlingsilber gefertigt und erhielt den Spitznamen "hässlichste Salatschüssel der Welt".

Das erste Aufeinandertreffen zwischen Großbritannien und den USA fand im Jahr 1900 in Boston statt. Die überraschend starke Leistung des US-Teams brachte ihnen sofortige Siege ein und führte zur Fortsetzung des Wettbewerbs. 1901 wurde der Davis Cup nicht ausgespielt, aber 1902 sicherte sich erneut das US-Team den Sieg. In den folgenden Jahren wuchs das Teilnehmerfeld, und 1913 trat erstmals auch Österreich an, aber auch Deutschland, Belgien, Australien und Frankreich. Vor 1945 wurde der Wettbewerb als die "International Lawn Tennis Challenge" bezeichnet. Nach dem Tod des Erfinders Dwight Davis im Jahr 1945 erhielt das Turnier zu seinen Ehren den heutigen Namen.

Zwischen 1950 und 1967 dominierte Australien das Turnier und holte sich beeindruckende 15 Mal den Pokal. Bis 1973 waren es nur vier Nationen – Frankreich, Australien, Großbritannien und die USA – die den Wettbewerb gewonnen hatten. Deutschland schaffte es 1970 ins Finale, unterlag aber sowohl 1985 als auch 1988 dem Team aus Schweden. Erst am 18. Dezember 1988 gelang Deutschland der erste Sieg im Davis Cup, ebenfalls gegen Schweden. In den Jahren 1989 und 1993 holte das deutsche Team erneut den Titel.

Österreich konnte noch nie einen Sieg beim Davis Cup verbuchen. Die beste Leistung erzielten sie 1990, als sie es ins Halbfinale schafften, verloren dann aber gegen die USA.

 

❓ FAQ – Häufig gestellte Fragen

📺 Wo kann man den Davis Cup sehen?

Der Davis Cup kann online über einen Stream von Servus.tv verfolgt werden, alternativ werden die Spiele teilweise auf Servus.tv live ausgestrahlt. Man kann den Davis Cup auch über Eurosport streamen, muss den Dienst dafür aber abonnieren. Der gratis Sender RTS überträgt den Cup ebenfalls, sowie Sport 1 und France TV.

🌟 Gibt es Wettkämpfe der Damen beim Davis Cup?

Nein, der Davis Cup ist ein Wettkampf im Herren-Tennis und es gibt keine Spiele der Frauen. Allerdings gibt es ein ähnliches Turnier, das ebenfalls einmal im Jahr stattfindet, der Billie Jean King Cup.

🤔 Warum heißt das Turnier Davis Cup?

Der Name geht auf den Gründer des Cups, Dwight Davis, zurück. Nach seinem Tod 1945 wurde das Turnier von „International Lawn Tennis Challenge“ in „Davis Cup“ umbenannt.

Lernen Sie mehr zu den wichtigen Wettkämpfen des Tennis und wie man am besten auf sie wettet: