Großer Preis von Italien 2023

Großer Preis von Italien 2023 Großer Preis von Italien 2023
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (29.08.2023)
WettbewerbFormel 1
Datum Sonntag, 3. September, 15:00 Uhr
Unsere prognose Podium für Charles Leclerc
Quoten2.25 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 225 Euro)
Buchmacher1Bet Sports

Unsere prognose

Podium für Charles Leclerc
WETTEN AUF 1Bet Sports

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1 Bet Sports
2.25
1Bet SportsSie erhalten 100 € x 2.25 = 225 € bei Podium für Charles Leclerc.
100€
2 Betonic Sports
2.25
Betonic SportsSie erhalten 100 € x 2.25 = 225 € bei Podium für Charles Leclerc.
100CHF
3 Royalistplay sports
2.20
Royalistplay SportsSie erhalten 100 € x 2.20 = 220 € bei Podium für Charles Leclerc.
100€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • Zum dritten Mal in Folge gelang es Max Verstappen, den als sein Heimrennen betrachteten Niederlande GP im Rahmen der Formel-1-Saison 2023 zu gewinnen, obwohl das Rennen von wechselhaften Wetterbedingungen gekennzeichnet gewesen war. Der Niederländer egalisierte damit den von Sebastian Vettel gehaltenen Rekord von neun Siegen hintereinander aus dem Jahr 2013.
  • Fernando Alonso, der als Fünfter an den Start gegangen war, lieferte in seinem verbesserten Aston Martin eine bewundernswerte Leistung ab. Der Spanier wurde Zweiter vor dem ebenfalls überragenden Pierre Gasly auf Alpine, nachdem er von einigen Fehlern von Sergio Perez beim letzten Boxenstopp profitiert hatte, als für den letzten Stint Intermediate-Reifen eingesetzt wurden.
  • Carlos Sainz überquerte als einziger Ferrari-Pilot die Zielflagge und platzierte sich als Fünfter. Das war der einzige kleine Trost für das unglückliche Wochenende des in Maranello ansässigen Rennstalls. Ein Rennen zum Vergessen für Charles Leclerc, dessen Plan, sofort auf Intermediate-Reifen umzuspringen, durch einen offensichtlichen Anfängerfehler der Boxencrew über den Haufen geworfen wurde..

Vorhersage

Max Verstappen ist nach einem perfekten Wochenende auf dem besten Weg zum Tempel der Geschwindigkeit für den Italien GP 2023. In den Niederlanden gelang es ihm, mit dem von Sebastian Vettel aufgestellten Rekord von neun aufeinanderfolgenden Siegen gelichzuziehen, der ebenfalls in den Annalen von Red Bull Racing verzeichnet ist. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Niederländer seinen dritten Weltmeistertitel holt.

Da keiner seiner Konkurrenten ihn daran hindern dürfte, wie schon im Jahr 2022 wieder in Monza zu gewinnen, richtet sich der Fokus nun auf die zahlreichen Rekorde, die er in dieser Saison verbuchen kann. Auch wenn sein Teamkollege versuchen wird, die seit dem Miami GP andauernde Durststrecke zu beenden, ist es sein Ziel, den zweiten Platz in der Fahrerwertung zu sichern.

Die Tifosi werden beim Heimrennen von Ferrari dennoch die roten Fahnen schwenken, denn es findet an einem Wochenende statt, an dem sich einige der eifrigsten Zuschauer des gesamten Motorsports versammeln, um den italienischen Rennstall anzufeuern, und das obwohl diese Saison für die Scuderia Ferrari voller Schwierigkeiten steckt.

Red Bull hat alle 13 Rennen der Saison gewonnen, und kein anderer Fahrer oder kein anderes Team kam auch nur annähernd an diese Erfolge heran. Das sollte man sich unbedingt vor Augen halten.

Die Spitzenreiter in der Konstrukteurswertung bereiten sich darauf vor, Ferraris Heimrennen zu verderben, obwohl unklar ist, ob der italienische Rennstall die Probleme mit der Fahrbarkeit des SF-23 und dem Reifenabbau aufgrund des für den Italien GP niedrig angesetzten Heckflügels in den Griff bekommen hat.

Die Strecke wird zweifellos von Ferrari-Anhängern überflutet sein, was zum Teil auf die Absage des Großen Preises der Emilia-Romagna in Imola im diesjährigen Frühling zurückzuführen ist. Dies dürfte der richtige Moment für ein Comeback des monegassischen Piloten sein, der sich kurz nach der Hälfte des Rennens gezwungen sah, den Niederlande GP in Zandvoort wegen der üblichen Patzer, die es bei seinem Team schon seit einiger Zeit gibt, vorzeitig zu beenden.

Es besteht kein Zweifel daran, dass der Titelverteidiger seinen Rekordsieg in Brianza sichern sollte, aber Ferrari muss dringend auf das Fiasko in Holland reagieren. Leclerc wird sicherlich motiviert sein, seine bisherigen Fehler wiedergutzumachen, daher erwarten wir, dass er auf dem Podium landet.

Der aktuelle Zwischenstand und die Ergebnisse des letztjährigen Rennens lauten folgendermaßen:

🇮🇹 Stand vor GP von Italien 2023
Team Punkte Sieg Podium
Red Bull 540 13 20
Mercedes 255 0 5
Aston Martin 215 0 7
Ferrari 201 0 3
McLaren 111 0 2
Ergebnisse Saison 2022:
Top 3 🇳🇱 M. Verstappen
🇲🇨 C. Leclerc
🇬🇧 G. Russell
Schnellste Runde 1:24.030 - 🇲🇽 S. Perez
Pole-Position 1:20.161 - 🇲🇨 C. Leclerc

 

Quoten

Betrachtet man die Wettquoten für den Großen Preis von Italien, so ist sofort ersichtlich, wer auf der Rennstrecke in Brianza siegen wird: Max Verstappen gilt als haushoher Favorit und hat mit dem zweifellos besten Rennwagen eine ununterbrochene Siegesserie hingelegt.

Daher ist es sehr empfehlenswert, sich die Quoten für die Podiumsplätze zu Herzen zu nehmen. Die Quotenmacher scheinen einen harten Dreikampf zwischen Alonso, Norris und Hamilton um den letzten verfügbaren Podiumsplatz vorauszusagen, wobei Leclerc und Russell in die Punkteränge fahren sollten, abgesehen von Perez, der das Rennen bequem hinter seinem Teamkollegen zu Ende bringen sollte.

FahrerSiegPodium
🇳🇱 M. Verstappen 1.20 1.14
🇲🇽 S. Perez 10.00 1.60
🇲🇨 C. Leclerc 15.00 2.25
🇪🇸 C. Sainz 15.00 7.00
🇬🇧 L. Norris 26.00 4.30
🇬🇧 L. Hamilton 34.00 4.30
🇪🇸 F. Alonso 41.00 4.50
🇬🇧 G. Russell 51.00 7.00
🇦🇺 O. Piastri 51.00 7.00

 

Info zum Rennen

Auf der berühmten Rennstrecke von Monza, die von Rennsportfans als Tempel der Geschwindigkeit bezeichnet wird, ist der Formel-1-Zirkus wieder in Italien zu Gast.

Traditionell hätte Ferrari bei diesem GP stets als unangefochtener Favorit antreten müssen, doch die Gegner haben den Fans des sich aufbäumenden Pferdes schon oft die Party verdorben.

Red Bull ist nun unbesorgt, was die Konkurrenz angeht, aber es kann auch sein, dass die anderen Teams etwas näher herankommen werden. Es wird viele Streckenabschnitte für spektakuläre Überholmanöver mit aktiviertem DRS geben, bei denen das Thema Höchstgeschwindigkeit an der Tagesordnung ist.

Mit jeweils fünf Siegen teilen sich Michael Schumacher und Lewis Hamilton den Rekord an Siegen, während Ferrari weiterhin unangefochten an der Spitze steht.

🇮🇹 Großer Preis von Italien 2023
Strecke🇮🇹 Autodromo Nazionale di Monza
Rennen-Nr.#14
Freies Training 11. September 13:30 - 14:30 Uhr
Freies Training 21. September, 17:00 - 18:00 Uhr
Freies Training 32. September, 12:30 - 13:30 Uhr
Qualifying2. September, 16:00 - 17:00 Uhr
Rennen3. September, 15:00 Uhr

 

Mehr über die Strecke

Die Rennstrecke von Monza ist neben Silverstone die zweitälteste permanente Rennstrecke auf dem Formel-1-Kalender. Mit Ausnahme der Saison 1950 ist sie traditionell der Austragungsort des Großen Preises von Italien. Einer der größten historischen Parks in Europa, der Parco di Monza, bildet die malerische Umgebung für die Strecke. Die 1922 erbaute Strecke mit ihren extrem langen Geraden, die von Schikanen und langsamen Kurven getrennt werden, erfordert eine ganz besondere Abstimmung, denn die Rennwagen müssen über ein ausgewogenes Aerodynamikpaket verfügen, um beim Bremsen genügend Abtrieb zu erzeugen.

Die Aufhängungssysteme sind auf dieser Strecke von entscheidender Bedeutung, da sie dafür sorgen müssen, dass die Randsteine überfahren werden können, ohne mechanische Schäden zu verursachen. Angesichts der Tatsache, dass das Triebwerk auf 71 % der Strecke mit voller Leistung betrieben werden muss, dürfte es nicht überraschen, dass das Rennen für die Motoren eine echte Herausforderung darstellt. Damit das Fahrzeug die Schikanen bewältigen kann, muss der Motor eine hervorragende Traktion gewährleisten.

 

WETTEN AUF 1Bet Sports