Real Madrid - Atletico Madrid: Quoten, Prognosen und mehr

Real Madrid gegen Atletico MadridReal Madrid gegen Atletico Madrid
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (21.02.2023)
WettbewerbLaLiga
DatumSamstag, 25. Februar 2023, 18:30 Uhr
Unsere prognoseSieg für Real Madrid
Quoten1.80 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 180 Euro)
BuchmacherBetti

Unsere prognose

Sieg für Real Madrid
WETTEN AUF Betti

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1 betti-sports
1.80
BettiSie erhalten 100 € x 1.80 = 180 € bei Sieg für Real Madrid.
100€
2 N1bet-Sports
1.81
N1BetSie erhalten 100 € x 1.81 = 181 € bei Sieg für Real Madrid.
200€
3 Wallacebet-Sports
1.80
Wallacebet SportsSie erhalten 100 € x 1.80 = 180 € bei Sieg für Real Madrid.
150€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • Am 25. Februar 2023 um 18:30 Uhr stehen sich Real Madrid und Atlético Madrid in einem Fußballspiel im Stadion Santiago Bernabeu in Madrid, Spanien, gegenüber.
  • In dieser Saison stand Real Madrid Atlético Madrid nur in einem Spiel gegenüber. Atlético Madrid liegt derzeit auf dem vierten Platz, während Real Madrid den zweiten Platz belegt.
  • Bei diesem LaLiga-Derby is Atletico Madrid ist der Außenseiter bei den Wetten, während Real Madrid der Wettfavorit ist.

Vorhersage

Die Mannschaft von Carlo Ancelotti hat die Pflicht, zu Hause vor den eigenen Fans zu gewinnen. Seit der Auswärtsniederlage gegen Villarreal in der LaLiga und dem Finale des spanischen Superpokals gegen Barcelona steht die Mannschaft stark in der Kritik.

Zum Glück für sie glauben wir nicht, dass sie dieses Spiel verlieren werden. Atletico Madrid ist einer ihrer größten Rivalen und deshalb werden sie alles in ihrer Macht stehende tun, um zu gewinnen. Sie haben auch die letzte Begegnung gewonnen. Wir erwarten also, dass sie auch dieses Spiel gewinnen werden.

 

Quoten

Nach dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Liverpool steht Real Madrid vor heimischer Kulisse vor einer schwierigen Aufgabe. Los Blancos haben kürzlich Schlüsselspieler wie Thibaut Courtois, Eder Militao und Karim Benzema zurückgebracht und sind trotz einiger Zweifel erneut Favorit in den Madrider Derby-Pools. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti hat bereits das Hinspiel im Metropolitano gewonnen und nach dem Ausscheiden der Colchoneros im Pokal-Halbfinale auch die Klub-Weltmeisterschaft in Marokko für sich entschieden. All dies verschafft dem amtierenden Meister einen deutlichen Quotenvorteil, der nicht zulassen will, dass der Tabellenführer weiter davonzieht.

Für Atletico Madrid spricht, dass sie sich voll und ganz auf den nationalen Wettbewerb konzentrieren können, wo sie versuchen, die Lücke zur Tabellenspitze zu schließen und ihre Verfolger auf Distanz zu halten. Bereits im Viertelfinale der Copa machten die Rojiblancos ihren Gegnern das Leben schwer, als sie in Führung gingen und erst in der Verlängerung ausgleichen konnten. Mit dem jungen Pablo Barrios im Rücken, der sich im Wintertransferfenster mit Spielern wie Memphis Depay und Matt Doherty verstärkt hat, ist die Mannschaft aus Manzanares in LaLiga seit fünf Spielen ungeschlagen und will diese Negativserie auch im Santiago Bernabeu beenden.

Real Madrid📊Atletico Madrid
1.803.664.50
Doppelte Chance:
1.22 (1X)1.27 (12)1.93 (X2)
Über 2,5 Tore: 1.94
Unter 2,5 Tore: 1.83
Beide Teams treffen: 1.85
Kein Team trifft: 1.87

 

Überblick

Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat kehrt das Madrider Derby in die Concha Espina zurück, mit dem gemeinsamen Ziel, sich in der LaLiga-Meisterschaftsvorhersage nicht weiter von Barça zu entfernen. Am Samstag, den 25. Februar, ab 18:30 Uhr, findet im Santiago Bernabéu-Stadion das Spitzenspiel des 23. Spieltags der Primera División statt. Sind Sie bereit, mit unserer Wettvorschau auf Real Madrid - Atlético de Madrid die besten Derby-Vorhersagen zu erleben?

Obwohl Real Madrid mitten in den Vorhersagen für die Copa del Rey steckt, wo im Halbfinale ein weiterer harter Clasico gegen Barcelona ansteht, und seinen Titel in der Champions League verteidigt, ist es in den Vorhersagen der Favorit. Nicht umsonst sind sie nicht nur die Scharfrichter ihrer Nachbarn im K.o.-Turnier, sondern haben auch einen beachtlichen Vorsprung in der LaLiga-Tabelle. Können die Colchoneros die drei Punkte mitnehmen und den Rückstand aufholen oder werden die Gastgeber mehr Boden gutmachen?

 

Hat Atletico eine Chance?

Ein Spiel der Dominanz in der Hauptstadt, das niemanden gleichgültig lässt, obwohl beide weiter von der Spitze entfernt sind als erwartet. Anders als bei den Vorhersagen für das Madrider Derby am sechsten Spieltag der Primera División, wo die Quoten extrem eng beieinander lagen, haben diesmal die Hausherren und die beiden Siege von Real Madrid im bisherigen Saisonverlauf Real Madrid den Vorteil auf den Märkten verschafft. Klar ist nur, dass keine der beiden Mannschaften mehr Punkte abgeben darf, wenn sie in der LaLiga mitspielen wollen.

Trotzdem hat Atlético Madrid seit Anfang November kein Auswärtsspiel mehr verloren, zuletzt mit einer knappen 0:1-Niederlage auf Mallorca. Im Jahr 2023 hat die Mannschaft von "Cholo" Simeone bisher nur gegen den FC Barcelona (0:1) und im erwähnten Viertelfinale gegen den Nachbarn (1:3) verloren. Die Colchoneros sind also heiß darauf, einen der ganz Großen des Fußballs erneut zu schlagen und sich dabei für das Hinspiel vor heimischem Publikum (1:2) zu revanchieren. Der Abstand von Real Madrid zu den Blaugrana auf dem ersten Platz ist jedoch vor allem auf die Auswärtsbilanz zurückzuführen, denn die Madrilenen sind in den bisherigen 22 Spielen zu Hause ungeschlagen.

Zu beachten ist auch, dass Los Rojiblancos seit der Saison 2015-2016 nicht mehr im Estadio Santiago Bernabéu gewonnen haben.

 

Team-News

Real Madrid könnte in diesem Spiel zahlreiche Ausfälle zu beklagen haben. Toni Kroos, Aurelien Tchouameni und Ferland Mendy, die alle nicht in der Mannschaft waren, könnten bei Los Blancos fehlen. Während Mario Martin, Sergio Arribas und Alvaro Rodriguez in den Kader aufgenommen wurden, da Carlo Ancelotti auf die Mannschaft aus Castilla setzt, fehlt auch Mariano Diaz.

Real Madrid hat Fede Valverde unter Ancelotti häufig auf der rechten Seite mit drei Mittelfeldspielern eingesetzt, was Rodrygo keinen Platz neben Karim Benzema und Vinicius Junior lassen würde.

Rodrygo wird wahrscheinlich keinen Platz finden, weil Eduardo Camavinga und Dani Ceballos im Mittelfeld bleiben werden. David Alaba wird Mendy auf der linken Verteidigerposition ersetzen.

Atletico geht ohne Verletzungssorgen in dieses Spiel, obwohl Stefan Savic nicht spielen wird, da er im letzten Spiel gegen Celta vom Platz gestellt wurde. Simeone könnte in diesem Spiel auf eine Dreierkette umstellen, nachdem er in Vigo ein 4-3-3 gespielt hat, weshalb Jose Gimenez wahrscheinlich in der Startformation stehen wird. Es wird erwartet, dass Antoine Griezmann und Alvaro Morata wieder im letzten Drittel des Feldes spielen werden. Memphis und Angel Correa werden wahrscheinlich als Ersatzspieler ins Spiel gehen.

WETTEN AUF Betti