Leipzig - Union Berlin: Quoten, Prognosen und mehr

Leipzig gegen Union Berlin
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (07.02.2023)
WettbewerbBundesliga
DatumSamstag, 11. Februar 2023, 18:30 Uhr
Unsere prognoseUnentschieden
Quoten3.66(Mit 100 Euro gewinnen Sie 366 Euro)
BuchmacherBetti

Unsere prognose

Unentschieden
WETTEN AUF Betti

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1
3.66
BettiSie erhalten 100 € x 3.66 = 366 € bei einem Unentschieden.
100€
2
3.75
N1BetSie erhalten 100 € x 3.75 = 375 € bei einem Unentschieden.
200€
3
3.66
Wallacebet SportsSie erhalten 100 € x 3.66 = 366 € bei einem Unentschieden.
150€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • Union Berlin ist die Überraschungsmannschaft in der Bundesliga. Mit vier Siegen nach der Winterpause erwischte Urs Fischers Team einen absoluten Traumstart in die zweite Saisonhälfte.
  • Auch RB Leipzig ist 2023 noch ungeschlagen. Nach drei Siegen reichte es beim 1.FC Köln in einer hart umkämpften Partie immerhin zu einem Remis. Gegen Union will Leipzig nun wieder siegen.
  • Die Bilanz in der Liga spricht für Union Berlin. Die Köpenicker konnten die letzten vier Bundesliga-Spiele gegen Leipzig gewinnen. Allerdings gingen die ersten drei Spiele nach Unions Aufstieg 2019 alle an RB.

 

Vorhersage

Auch wenn sich Trainer Rose kaum um die Statistik kümmern wird, die letzten Ergebnisse sprechen nicht gerade für Leipzig, das gegen Union die letzten vier Bundesliga-Spiele verlor. In der Hinrunde gab es ein 2:1 für Union durch Treffer von Joran und Becker, die auch diesmal Unions Sturmduo bilden sollten. Leipzigs Trainer damals war allerdings noch Domenico Tedesco, der kurz darauf seinen Platz für Rose räumen musste.

Leipzig wird gegen Union mehr Durchschlagskraft im Angriff als gegen Köln entwickeln müssen. Dies ist leichter gesagt als getan, da Union defensiv sehr stabil steht und nur wenige Chancen zulässt. Mit Forsberg sollte ein Spieler in die Mannschaft kommen, der auch auf engstem Raum zu Lösungen kommen kann. Auch eine Doppelspitze mit Silva und Poulsen könnte erfolgversprechend sein.

Union wird mit zwei Mitteln versuchen zum Erfolg zu kommen. Die Mannschaft wird einerseits über Becker und Jordan auf Konter setzen und andererseits auf ruhende Bälle spekulieren. Die Flanken und Freistöße von Trimmel sind immer gefährlich und Doekhi und Khedira sind immer für ein Kopfballtor gut. Unsere Prognose für das Topspiel ist, dass sich beide Mannschaften neutralisieren werden und es zu einem Unentschieden kommen wird.

 

Quoten

Obwohl Union Berlin in der Liga zwei Plätze vor Leipzig steht und die letzten vier Bundesligaduelle gegen die Sachsen gewonnen hat, sehen unsere Buchmacher Leipzig als den klaren Favoriten in diesem Spitzenspiel an. Das wird auch dadurch begründet sein, dass Leipzig die Heimtabelle mit sieben Siegen und zwei Unentschieden anführt. Daheim ist das Team noch unbesiegt. Für einen Sieg der Leipziger gibt es eine Quote von 1.73. Für ein im Bereich des Möglichen liegende Unentschieden gibt es mit 3.66 einen tollen Gewinn.

Auch wenn Leipzig im Schnitt mehr als 2 Tore pro Spiel erzielt und auch Union mit durchschnittlich 1,74 Toren konstant trifft, gehen die Buchmacher davon aus, dass weniger als 2,5 Tore fallen. Hier bekommt man immerhin noch 1.75.

Leipzig📊Union Berlin
1.733.665.00
Doppelte Chance:
1.18 (1X)1.27 (12)2.00 (X2)
Über 2,5 Tore: 2.05
Unter 2,5 Tore: 1.75
Beide Teams treffen: 1.92
Kein Team trifft: 10.00

 

Vorschau

Nach drei Siegen in der Liga ließ RB in Köln zum ersten Mal im Jahr 2023 Punkte liegen. In der hart umkämpften Partie hatte Leipzig einerseits bei zwei Aluminiumtreffern der Domstädter etwas Glück, doch andererseits war Leipzig über 90 Minuten gesehen die stärkere Mannschaft. Daher war Trainer Rose nur bedingt zufrieden, obwohl die Abwehr stark spielte und kein Gegentor hinnehmen musste.

In Köln wurde deutlich, dass es trotz eines Kaders der fast 500 Millionen Euro wert ist, unmöglich ist, die verletzten Stürmer Nkunku und Olmo gleichwertig zu ersetzen. Zwar standen in Werner und André Silva international erfahrene Angreifer auf dem Platz, doch Tore wollten trotzdem nicht gelingen. Gegen die defensivstarken Berliner wird eine Steigerung im letzten Drittel des Feldes dringend notwendig sein.

Union Berlins Trainer Urs Fischer übt sich aller Erfolge zum Trotz weiterhin im Understatement. Aber die Realität ist, dass sich Union Berlin in der Spitzengruppe der Bundesliga festgebissen hat. Der Sieg gegen Mainz mit einem späten entscheidenden Tor durch Joker Jordan war typisch für das Team, das niemals aufgibt. Gegen Leipzig wird Union gerne dem Gegner den Ball überlassen und auf Kontern und Standardsituationen hoffen.

Personell ist die Lage bei Union sehr entspannt, es fehlt mit Mittelfeldspieler Schäfer nur ein Stammspieler verletzt. Da Union schon einige Tage später in der Europa League bei Ajax Amsterdam antritt, kann es durchaus zu wechseln in der Startelf kommen. Da der Kader gut besetzt ist, kann Fischer frische Spieler auf den Platz bringen ohne das es zu einem Qualitätsverlust kommt.

Aktuelle Form und voraussichtliche Spielereinsätze

RB Leipzig: Torwart Blaswich hat schnell bewiesen, dass er ein starker Vertreter für den Langzeitverletzten Gulacsi ist. In der Abwehr hat Trainer Rose viele Alternativen zur Verfügung. Klostermann kam gegen Köln zu seinem ersten Startelfeinsatz seit dem ersten Spieltag, er könnte seinen Platz trotz solider Leistung aber wieder an Simakan verlieren. Auf der linken Seite sucht Raum nach wie vor nach seiner Form, es ist damit zu rechnen, dass Halstenberg übernehmen wird. Im Angriff spielten Werner und Silva gegen Köln wieder einmal recht unglücklich. Wir rechnen mit Emil Forsberg in der Startelf, während Poulsen wohl wieder auf der Bank bleiben wird.

Union Berlin: Trainer Urs Fischer wird auch gegen Leipzig auf das bewährte defensiv ausgerichtete 3-3-2-2-System setzen. Die Dreierkette werden wieder Leite, Knoche und Doekhi bilden. Neuzugang Roussillon konnte Links nicht recht überzeugen, daher erwarten wir Gießelmann zurück in der Startelf. Trimmel wird seinen Platz aufgrund seiner Stärke bei Standards behalten, sodass Neuzugang Juranovic auf der Bank sitzen wird. Im Angriff hat Fischer die Qual der Wahl. Behrends und Joker Jordan trafen gegen Mainz, aber nur einer von ihnen wird neben Becker spielen dürfen. Hier könnte Jordans Plus in Punkto Schnelligkeit den Ausschlag geben.

WETTEN AUF Betti