Dortmund gegen Union Berlin: Quoten, Prognosen und mehr

Dortmund gegen Union Berlin Dortmund gegen Union Berlin
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (03.10.2023)
WettbewerbBundesliga
Datum Samstag, 7. Oktober 2023, 15:30 Uhr
Unsere prognose Sieg Dortmund, Handicap -1,5 Tore
Quoten2.56 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 256 Euro)
BuchmacherRoyalistplay Sports

Unsere prognose

Sieg Dortmund, Handicap -1,5 Tore
WETTEN AUF Royalistplay Sports

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1 Royalistplay sports
2.56
Royalistplay SportsSie erhalten 100 € x 2.56 = 256 € bei Sieg Dortmund, Handicap -1,5 Tore.
100€
2 Betonic Sports
2.56
Betonic SportsSie erhalten 100 € x 2.56 = 256 € bei Sieg Dortmund, Handicap -1,5 Tore.
100CHF
3 LegendPlay Sports
2.54
Legend Play SportsSie erhalten 100 € x 2.54 = 254 € bei Sieg Dortmund, Handicap -1,5 Tore.
250€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • Renaissance der Routiniers: Mats Hummels und Marco Reus, der in den letzten beiden Spielen jeweils ein Tor erzielte, haben großen Anteil daran, dass der BVB in der Bundesliga wieder oben mitmischt.
  • Die Berliner Mauer bröckelt: Die eigentlich so abwehrstarken Eisernen haben einen September zum Vergessen hinter sich. Union verlor alle fünf Pflichtspiele, das Torverhältnis lag bei 1:9.
  • Englische Woche: Union Berlin empfängt am Dienstag Braga in der Champions League. Dortmund ist erst am Mittwoch gegen Milan gefordert. Für beide Teams sind die Partien richtungsweisend.

 

Vorhersage

Borussia Dortmund geht nach drei Bundesligasiegen in Serie gestärkt in das Duell gegen Union. Obwohl das Team bei den Erfolgen gegen Freiburg, Wolfsburg und Hoffenheim nicht restlos überzeugte, ist Trainer Terzić zufrieden. Mannschaften, die auch enge Spiele für sich entscheiden stehen nämlich oft am Ende ganz oben.

Die Stimmung bei Union könnte nach fünf Niederlagen in Folge kaum schlechter sein. Urs Fischers Mannschaft ist die Leichtigkeit abhandengekommen, besonders die Harmlosigkeit des Angriffs bereitet Sorgen. Das Fehlen von Abwehrchef Knoche und Mittelfeldregisseur Khedira konnte bisher nicht kompensiert werden.

Bei Dortmund gegen Union wird es auch darauf ankommen, wer sich besser von den Champions League-Spielen unter der Woche erholen wird. Union hat zwar einen Tag mehr Pause, doch ist der Kader des BVB breiter und besser besetzt. Da Borussia das klar formstärkere Team ist und über die besseren Einzelspieler verfügt, ist unsere Wettprognose ein Heimsieg für Dortmund gegen Union Berlin mit einem Handicap von -1,5 Toren.

 

Quoten

Der aktuelle Trend in der Bundesliga spielgelt sich auch in den Quoten der Buchmacher wieder. Sollten die weiterhin in der Liga ungeschlagenen Dortmunder auch das fünfte Heimspiel gegen Union gewinnen, gibt es eine Quote von maximal 1.56. Ein Unentschieden, welches es zwischen den beiden Teams noch nie gab, wird mit 4.10 als fast so unwahrscheinlich angesehen wie ein Sieg der Eisernen (5.00).

Obwohl Union in den letzten vier Bundesligaspielen nur ein einziger Treffer gelang, gehen die Buchmacher bei einer geringen Quote von 1.67 davon aus, dass beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielen. Aufgrund der anhaltenden Ladehemmung der Berliner Angreifer sind wir uns da aber nicht so sicher.

Wer auf unseren Wett-Tipp setzen möchte, erhält eine Quote von 2.56!

Dortmund📊Union Berlin
1.564.105.00
Doppelte Chance:
1.19 (1X)1.27 (12) 2.40 (X2)
Über 2,5 Tore: 1.58
Unter 2,5 Tore: 2.25
Beide Teams treffen - Ja: 1.67
Beide Teams treffen - Nein: 2.01

 

Übersicht

In der vergangenen Spielzeit siegte Dortmund am 27. Spieltag durch Tore von Malen und Moukoko bei einem Gegentreffer von Behrens mit 2:1. Es ist durchaus damit zu rechnen, dass Union das Duell in Dortmund aus einer verstärkten Defensive angehen wird.

Während man in Dortmund auf der Suche nach Stabilität einen Schritt nach vorne gekommen ist, muss sich Union diese erst einmal wieder erarbeiten. Dortmund wird mehr Ballbesitz haben als der Gegner, der wohl über Konter und Standards zum Erfolg kommen will.

 

Dortmund

Der Schachzug von Trainer Terzić, mit Özcan einen sehr defensivstarken Sechser ins Team zu nehmen, hat sich voll ausgezahlt. Mit dem türkischen Nationalspieler, der sich voll auf seine defensiven Aufgaben konzentriert, ist die Balance im Spiel des BVB ausgewogener geworden. Erfreulich ist auch, dass bei Mittelstürmer Füllkrug gegen Hoffenheim der Knoten platzte.

Letzte Spiele
29.09. Hoffenheim - Dortmund 1:3 Bundesliga
23.09. Dortmund - Wolfsburg 1:0 Bundesliga
19.09. PSG - Dortmund 2:0 Champions League
16.09. Freiburg - Dortmund 2:4 Bundesliga
01.09. Dortmund - Heidenheim 2:2 Bundesliga

 

In der Startelf wird es im Vergleich zum Spiel in Hoffenheim zu Wechseln kommen. Bensebaini holte sich eine unnötige und ärgerliche Gelb-Rote Karte ab und wird durch Wolf ersetzt werden. Nmecha blieb erneut blass, gut möglich, dass Emre Can wieder ins die erste Elf rotieren wird. Bei der Besetzung des Angriffs kann Terzić aus dem vollen schöpfen. Mit Haller und Adeyemi gibt es hochkarätige Alternativen.

SpielerGrund
Marcel Sabitzer Leistenprobleme
Rami Bensebaini Gelb-Rote Karte
Thomas Meunier Muskelverletzung

 

Union Berlin

Union Berlin bietet sich am Dienstag gegen Braga die Chance, die Negativspirale zu durchbrechen. Allerdings würde ein Erfolg in der Champions League kaum etwas wert sein, wenn es in Dortmund die nächste Niederlage gäbe. Da Trainer Urs Fischer aber über Jahre erfolgreich arbeitete und bei Union Kult-Status genießt, wäre seine Position auch bei einem weiteren Rückschlag nicht gefährdet. Die Taktik bei Union kann nur „Back tot he Basics“ heißen. Dies bedeutet: Konsequentes Verteidigen und bessere Chancenverwertung.

Letzte Spiele
30.09. Heidenheim - Union Berlin 1:0 Bundesliga
23.09. Union Berlin - Hoffenheim 0:1 Bundesliga
20.09. Real Madrid - Union Berlin 1:0 Champions League
16.09. Wolfsburg - Union Berlin 2:1 Bundesliga
03.09. Union Berlin - Leipzig 0:3 Bundesliga

 

Auch wenn Union einige Verletzte hat, der Kader ist breit genug um Vielspielern eine Pause zu geben. So könnte Paul Jaeckel für Leonardo Bonucci in der Innenverteidigung eine Chance erhalten. Im Mittelfeld hatte Kral zuletzt keine gute Form, mit Haberer steht aber ein erfahrener Spieler bereit. Da sich im Angriff Fofana und Becker (beide weiterhin ohne Saisontor) an Harmlosigkeit überbieten, wird Volland nach abgesessener Sperre wohl eine Chance erhalten und mit dem kopfballstarken Behrens das Sturmduo bilden.

SpielerGrund
Rani Khedira Wadenverletzung
Robin Knoche Muskelverletzung
Andras Schäfer Mittelfussbruch

 

Mögliche Spielereinsätze

Pos. Dortmund
4-3-3
Union Berlin
3-5-2
Pos.
Tw. G. Kobel F. Rönnow Tw.
Abw. M. Wolf P. Jaeckel Abw.
Abw. M. Hummels D. Leite Abw.
Abw. N. Schlotterbeck D. Doekhi Abw.
Abw. J. Ryerson J. Juranović Mittelf.
Mittelf. E. Can J. Haberer Mittelf.
Mittelf. S. Özcan A. Laidouni Mittelf.
Mittelf. M. Reus L. Tousart Mittelf.
Angr. K. Adeyemi R. Gosens Mittelf.
Angr. J. Brandt K. Behrens Angr.
Angr. S. Haller K. Volland Angr.

 

WETTEN AUF Royalistplay Sports