Man City - Man United: Quoten, Prognosen und mehr

Man City gegen Man UnitedMan City gegen Man United
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (30.05.2023)
WettbewerbFA Cup
DatumSamstag, 3. Juni 2023, 16:00 Uhr
Unsere prognoseSieg für Man City
Quoten1.50 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 150 Euro)
BuchmacherCashpoint

Unsere prognose

Sieg für Man City
WETTEN AUF Cashpoint

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1 Cashpoint-Sport
1.50
CashpointSie erhalten 100 € x 1.50 = 150 € bei Sieg für Man City.
100€
2 Wallacebet-Sports
1.50
Wallacebet SportsSie erhalten 100 € x 1.50 = 150 € bei Sieg für Man City.
150€
3 betti-sports
1.50
BettiSie erhalten 100 € x 1.50 = 150 € bei Sieg für Man City.
100€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • Bisher kam es im FA Cup drei Mal zum Duell der Klubs aus Manchester. Man United hat mit zwei Siegen bei einer Niederlage statistisch die Nase vorn. Es ist das erste Endspiel zwischen den Klubs.
  • Man City hat die Meisterschaft in der Premier League schon gewonnen und ist seit nunmehr 25 Spielen in allen Wettbewerben ohne Niederlage.
  • Man United qualifizierte sich durch ein 7:6 im Elfmeterschießen gegen Brighton & Hove Albion für das Finale, nachdem es nach 120 Minuten 0:0 gestanden hatte.

Vorhersage

Am 5. Februar verlor Man City 0:1 in Tottenham und hatte fünf Punkte Rückstand auf den damaligen Premier League/Spitzenreiter Arsenal. Danach raffte sich das Team von Pep Guardiola zu einer Aufholjagd in der Liga und einer super Serie in den Pokalwettbewerben auf.

Von den folgenden 25 Spielen wurden 20 gewonnen und fünf Mal gab es ein Remis. So stand am Ende die frühzeitige Titelverteidigung in der Premier League und in der Champions League mussten Schwergewichte wie Bayern oder Real Madrid einsehen, keine Chance gehabt zu haben.

Bei Manchester United wird man sich sagen, dass ein Pokalendspiel immer ein offenes Match sein kann, da es auch auf die Tagesform ankommen wird. Der Trainer der Red Devils, Erik ten Hag, wird seine Spieler für das Duell gegen den Stadtrivalen nicht extra motivieren müssen. Jeder Spieler wird versuchen, die Chance auf den Titel zu nutzen.

Wenn man die aktuelle Form der beiden Teams vergleicht, muss man aber zu dem Schluss kommen, dass Man City gegen Man United die besseren Chancen auf den Sieg im FA Cup hat. Die Mannschaft spielte zuletzt überragend und will das historische Triple gewinnen. Unsere Prognose ist, dass Man City das Spiel innerhalb von 90 Minuten gewinnen wird.

 

Quoten

Die tolle Form der Skyblues ist natürlich auch den Buchmachern nicht verborgen geblieben. City geht bei einer Quote von 1.50 als klarer Favorit in das Finale in Wembley. Sollte Man United den FA Cup zum 13. Mal gewinnen, gäbe es bei einer Quote von 5.70 eine Menge Geld.

Ebenfalls gehen die Buchmacher davon aus, dass das Spiel nach 90 Minuten entschieden sein wird. Sollte es nach Abpfiff der regulären Spielzeit unentschieden stehen, würde man für seinen Einsatz 4.70 bekommen.

Man City📊Man United
1.504.705.70
Doppelte Chance:
1.14 (1X)1.18 (12)2.41 (X2)
Über 2,5 Tore: 1.55
Unter 2,5 Tore: 2.36
Beide Teams treffen - Ja: 1.68
Beide Teams treffen - Nein: 2.10

 

Übersicht

Während Man United den FA Cup schon 12 Mal gewinnen konnte, hat der Stadtrivale die Trophäe sechs Mal in den Himmel heben können, zuletzt 2019 durch ein 6:0 gegen Watford. In dieser Spielzeit hat der FA Cup für Man City einen noch höheren Wert als sonst, da das Triple aus Premier League, FA Cup und Champions League möglich ist. Manchester United hingegen kann immer noch das kleine Double schaffen, da das Team schon den nicht so prestigeträchtigen League Cup gegen Newcastle gewinnen konnte.

Man City

Nach der feststehenden Meisterschaft gab Trainer Guardiola in den Partien gegen Chelsea und Brighton einigen Stammspielern eine Pause. So hütete beispielsweise Ortega Moreno anstelle von Ederson das Tor. Diese Personalie ist spannend, da Ortega Moreno bisher in allen FA Cup-Spielen im Tor stand. Wir gehen aber davon aus, dass im Finale Ederson spielen wird.

Im Halbfinale gegen Sheffield United erzielte Angreifer Mahrez alle drei Tore für Man City, gegen United wird er aber wahrscheinlich von der Bank kommen, da die Positionen neben Haaland an Bernardo Silva und Grealish vergeben sind.

In den letzten Wochen setzte Guardiola vermehrt auf eine eingespielte erste Elf mit Gündogan und de Bruyne im Mittelfeld. Da Nathan Aké weiterhin verletzt ausfällt wird Akanji wieder als rechter Verteidiger spielen. Die Abwehr komplettieren werden Stones, Ruben Dias und Walker. Sollten frische Stürmer benötigt werden, könnten Foden und Alvarez von der Bank kommen.

SpielerGrundRückkehr
Nathan Aké🞧 Oberschenkelzerrung7. Juni
Benjamin Mendy SperreSaisonende

 

Man United

United wird mit der Marschroute ins Spiel gehen, den Aufbau von Man City zu stören, damit die gefürchtete Passmaschine nicht auf Touren kommt. Trainer Ten Hag wird sein Team dabei wie eigentlich immer in einem 4-2-3-1-System formieren, was auf Konter über die schnellen Außenstürmer Sancho und Antony ausgelegt ist.

Eriksen und Casemiro müssen zusammen mit Bruno Fernandes das zentrale Mittelfeld absichern, was gegen City eine denkbar undankbare Aufgabe ist. Da Sabitzer, McTominay und Van de Beek fehlen, steht für das Mittelfeld mit Fred nur noch eine Alternative zur Verfügung.

Gegen den Stadtrivalen werden die Red Devils nur eine Chance haben, wenn alle Spieler an ihre Grenzen gehen und das Team eine geschlossene Leistung zeigt. Interessant wird sein, wer auf der Mittelstürmerposition beginnen wird. Viel spricht für den wendigen Martial. Aber auch der kopfballstarke und wuchtige Niederländer Weghorst ist eine Option.

SpielerGrundRückkehr
Lisandro Martinez🞧 Mittelfussbruch30. Juni
Marcel Sabitzer🞧 Meniskusverletzungunbekannt
Scott McTominay🞧 Verletzung30. Juni

 

WETTEN AUF Cashpoint