Artur Beterbiev - Anthony Yarde: Quoten, Prognosen und mehr

Artur Beterbiev gegen Anthony YardeArtur Beterbiev gegen Anthony Yarde
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (18.01.2023)
WettbewerbBoxen
DatumSamstag, 28. Jänner 2023, 23:00 Uhr
Unsere prognoseSieg für Artur Beterbiev
Quoten1.11 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 111 Euro)
BuchmacherN1Bet

Unsere prognose

Sieg für Artur Beterbiev
WETTEN AUF N1Bet

Die besten quoten

Buchmacher
Quoten
Bonus
Wetten!
1 N1bet-Sports
1.11
N1BetSie erhalten 100 € x 1.11 = 111 € bei Sieg Artur Beterbiev.
200€
2 betti-sports
1.10
BettiSie erhalten 100 € x 1.10 = 110 € bei Sieg Artur Beterbiev.
100€
3 Wallacebet-Sports
1.10
Wallacebet SportsSie erhalten 100 € x 1.10 = 110 € bei Sieg Artur Beterbiev.
150€
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

Fakten

  • In diesem mit Spannung erwarteten Boxkampf im Halbschwergewicht am 28. Jänner will Champion Artur Beterbiev gegen Herausforderer Anthony Yarde seine Titel bei WBO, WBC und IBF verteidigen.
  • Artur Beterbiev geht mit der beindruckenden Bilanz von 18-0 Siegen in den Kampf. Noch erstaunlicher ist, dass er alle Kämpfe durch K.O. gewonnen hat. Anthony Yarde hat also eine schwere Aufgabe vor sich, doch der Brite hat bisher nur zwei seiner fünfundzwanzig Profi-Kämpfe verloren.
  • Für Anthony Yarde ist dies die zweite Chance auf einen Weltmeistertitel im Halbschwergewicht. Doch im Kampf um den Gürtel von WBO im August 2019 verlor er gegen Sergey Kovalev durch T.K.O.

Vorschau

Nachdem Anthony Yarde Stefani Koykov durch T.K.O. in der dritten Runde im November 2022 besiegt hatte, wurde sofort der Termin für den Kampf gegen Artur Beterbiev bekanntgegeben. Dieser findet am 28. Jänner in der OVO Arena in Wembley, London statt. Eigentlich hätte Beterbiev seine Titel zu einem früheren Zeitpunkt verteidigen sollen, doch nach seinem Sieg gegen Joe Smith Jr. im Februar 2022 zwickte sein Knie und er musste sich einer Operation unterziehen.

Beterbiev machte in seinem letzten Kampf vor knapp einem Jahr kurzen Prozess und schlug Smith schon in der zweiten Runde K.O. So entthronte er Smith als Weltmeister der WBO im Halbschwergewicht und ist nun bei WBO, WBC und IBF der amtierende Champion. Im Fight gegen Yarde will er natürlich alle drei Titel verteidigen.

Der gebürtige Londoner Yarde kann sich sicherlich der Unterstützung seiner Landsmänner in der OVO Arena sicher sein. In dieser Arena bestritt Yarde auch seinen ersten Boxkampf als Profi, im Mai 2015 gewann er bei seinem Debut gegen Mitch Mitchell durch K.O. Er kehrt also mit guten Erinnerung nach Wembley zurück.

Als Favorit geht aber natürlich der amtierende Champion Beterbiev in den Kampf. Vor allem seine makellose Bilanz als Profi sollte seinem Gegner Respekt einflößen. Es gibt momentan keinen anderen Weltmeister, der alle seine Siege durch K.O. feierte. Aber auch Yarde kann gut austeilen. 22 seiner 23 Siege erfolgten ebenfalls durch K.O. Man kann sich also auf harte Schläge auf beiden Seiten einstellen.

 

Quoten

Beide Boxer gehen mit einer bärenstarken Statistik in diesen Kampf. Die 18-0 Bilanz von Beterbiev ist natürlich nicht zu toppen, aber auch Yarde kann auf viele erfolgreiche Kämpfe zurückblicken. Mit 23-2 hatte er sich die Chance verdient, um den Weltmeistertitel zu boxen. Er hofft, dass es diesmal, im Gegensatz zu seinem ersten Versuch Weltmeister zu werden, erfolgreich sein wird.

Die Buchmacher und Boxexperten sehen jedoch kaum eine Chance für den Herausforderer. Sollte Yarde tatsächlich gewinnen, kann man sich über eine Quote von bis zu erstaunlichen 6.30 freuen. Dafür müsste aber alles für den Briten laufen. Auf den Favoriten Beterbiev gibt es eine Quote von lediglich 1.11, was nur einen geringen Gewinn bringt. Aber auch wir glauben, dass sich Beterbiev mit einem weiteren K.O. durchsetzt.

Artur Beterbiev Anthony Yarde
1.11 6.30

 

Vergleich

Der in Russland geborene Kanadier Beterbiev und der Londoner Yarde haben nicht nur beide eine wahnsinnige K.O.-Statistik, sie ähneln sich auch körperlich. Beterbiev ist 2 cm größer als sein Gegner und hat den gleichen Vorteil in der Reichweite. Beide boxen in der Linksauslage, also orthodox. Auch gehen beide Kämpfer mit der gleichen Taktik in ihre jeweiligen Fights. Diese ist, den Gegner früh entscheidend zu treffen und den Kampf durch einen K.O.-Sieg zu gewinnen.

Dies sind die wichtigsten Daten zum Kampf Artur Beterbiev gegen Anthony Yarde:

Artur Beterbiev Vergleich Anthony Yarde
18 Gewonnen 23
0 Verloren 2
18 K.Os. 22
0 Unentschieden 0
18 Kämpfe insgesamt 25
100 % K.O. % 88 %
80 kg Gewicht 79,38 kg
183 cm Größe 180 cm
185 cm Reichweite 183 cm
Rechtshänder Stil Rechtshänder
🇷🇺 / 🇨🇦 Nationalität 🇬🇧
21. Jänner 1985 Geburtsdatum 13. August 1991

 

Vorhersage

Der letzte Fight von „King Artur“ gegen Joe Smith Jr. dauerte noch nicht einmal zwei Runden. Nachdem Beterbiev mit Vollgas in das Duell ging, schickte er Smith schon in Runde Eins auf die Bretter. In der zweiten Runde trat Beterbiev Smith zunächst mit einem schönen linken Aufwärtshaken, dem er dann den entscheidenden rechten Uppercut folgen ließ. Da hatte Ringrichter Harvey Dock genug gesehen und brach den Fight ab.

Wir sehen als einzige mögliche Schwäche des Kanadiers seine Fitness nach der Knie-Operation an, auch wenn ihn diese nicht lange zum Nichtstun zwang. Dennoch bleibt in so einem Fall immer ein gewisses Restrisiko. An seiner Taktik wird der 1,85-Meter-Hüne nichts ändern. Auch gegen Yarde wird er die schnelle Entscheidung durch K.O. suchen.

In einem Interview sagte Yarde, dass es ihm nichts ausmache, vor seinem bisher wichtigsten Kampf in seiner Karriere der krasse Außenseiter zu sein. Vielmehr würde dies ihm helfen, seine Bestleistung zu bringen. Auch wenn er betont, dass er spektakulär boxen und auf einen schnellen K.O. gehen will, denken wir, dass er zunächst einmal die ersten Runden heil überstehen will.

Sollte Beterbiev nicht schnell zum Sieg kommen, würden Yardes Chancen steigen, da er den fitteren Eindruck macht und deutlich jünger ist. Sollte er den Kampf offenhalten können, würde ihn sein heimisches Publikum noch mehr anfeuern. Dies könnte ihn dazu beflügeln, den Lucky Punch zu setzen.

Dennoch stimmen wir mit den Buchmachern diesen Kampf betreffend überein. Der Favorit Beterbiev wird nichts anbrennen lassen und seine Titel im Halbschwergewicht verteidigen. Unser Wett-Tipp ist daher ein K.O.-Sieg von Beterbiev.

WETTEN AUF N1Bet