Austrian Classics 2021: Der Event wurde abgesagt

Eine Kickboxerin kämpft gegen eine andere!

Eigentlich hätte das berühmte Kickboxen Event vom 1. Juli 2021 bis zum 4. Juli 2021 stattfinden sollen. Aufgrund der Bestimmungen wurde die Veranstaltung nun abgesagt. Leider wissen wir nicht, ob es einen Ersatztermin geben wird und ob die Austrian Classics wie gewohnt über die Bühne gehen.

Allgemeine Informationen zu den Austrian Classics

Bei diesem Event treffen sich Kickboxer, die gegeneinander antreten und für spannende Kämpfe sorgen. Im Vorfeld werden die besten ausgewählt und die Kämpfe finden im Endeffekt vor Fans statt. Kickboxen ist etwas besonders. Hier vereinen sich asiatische Kampfkünste, wie Kung Fu, Karate und Taekwondo mit der westlichen Kampfkunst (Boxen, Savate und mehr).

Beim Kampf kommen die Beine zum Einsatz, die treten, und die Fäuste, die Boxen. Verschiedene Kombinationen und taktische Manöver machen es möglich und sorgen für ein sportliches Duell der besonderen Art. Wichtig ist, dass der Boxer seinen Gegner trifft, ohne dabei selbst getroffen zu werden. Dies ist die Kunst beim Kickboxen.

Beim Kickboxen werden hochwertige Schutzausrüstungen verwendet. Außerdem müssen sich die Teilnehmer an strenge Vorschriften halten, damit die Sicherheit gewährt bleibt. Wer Kickboxen erlernen will, muss eine hervorragende Körperbeherrschung besitzen, wie auch Beweglichkeit. Vielleicht treten schon Sie bald beim Kickboxen an. Abgesehen davon, dass Sie an Kämpfen teilnehmen können, lassen sich damit die Kombinationsfähigkeiten, Reaktion und Ausdauer trainieren. Wenn man schon nicht die Profis beobachten kann, dann kann man wenigstens selbst etwas für die Gesundheit tun.

Olympiaworld – dort wo die Austrian Classics stattfinden

Geplant waren die Kämpfe im Olympiaworld Innsbruck. Es handelt sich um eine Top Location in Tirol. Neben den Kickboxevents finden zahlreiche Sportveranstaltungen statt. Auch Events im Bereich Kultur und Wirtschaft finden dort ihr Zuhause. In der Olympiaworld finden Sie verschiedene Veranstaltungsbereiche, die viel Sport und Freizeit ermöglichen. Der Bereich teilt sich in folgende Sektoren auf:

• Olympiahalle Innsbruck

• Tiroler Wasserkraft Arena

• Tivoli Neu

• Kunsteisbahn

• Landessportcenter Tirol

• Leichtathletikanlagen

• Funsporthallen

• BMX Halle

Welche Kickboxstars hat Österreich?

Durchaus gibt es aus Österreich ein paar Kickboxer, die es weit brachten. Unteranderem eine Dame. Nicole Trimmel, geboren am 13. Oktober 1982, wurde mehrfache Europa- und Weltmeisterin im Kickboxen. Sie absolvierte insgesamt 407 Kämpfe, erreichte 350 Siege und 5 K.o.-Siege. 57 Niederlagen musste sie ferner einstecken.

Fade Merza war ein ehemaliger Thaiboxer, mit syrisch-österreichischen Wurzeln. Auch er schaffte es als mehrfacher Weltmeister in die Statistik. Sein Spitzname war „The Beast“. Er absolvierte 155 Kämpfe, davon waren es 127 Siege, 53 K.O-Siege und 26 Niederlagen. Doris Köhler aus Wien wurde ebenso mehrfache Europa- und Weltmeisterin. Sie absolvierte 43 Kämpfe, davon hatte sie 38 Siege, 5 Niederlagen und 5 K.O.-Siege.